Fußball = Randsportart?

Foren BelarusNews Aktuell Anderes Fußball = Randsportart?
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #22399
    MiMo
    467 Beiträge

    Gestern Abend qualifiziert sich BATE Barissau überzeugend für die Champions-League, und bis zu diesem Zeitpunkt berichtet BelTA nur über Rhythmische Sportgymnastik, Tennis oder Speerwurf.

    Ist das eine zutreffende Beschreibung der Bedeutung des Fußballs in Weißrussland oder hat lediglich die Sportredaktion bei BelTa gepennt?

    0
    #22498
    Helfer
    399 Beiträge

    Na ja, Fußball schauen dort auch einige ganz interessiert, aber so ein „Gedöns“ wie bei uns erzeugt das runde Leder dort bisher nicht. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Bernd Stange jedenfalls hat sich da redlichst darum bemüht.

    0
    #22511
    MiMo
    467 Beiträge

    [quote=“Helfer“ post=23014] Bernd Stange jedenfalls hat sich da redlichst darum bemüht.[/quote]

    Stimmt, aber sehr „nachhaltig“ kann seine Arbeit nicht gewesen sein, wenn ich mir das 1:1 gegen Luxemburg ansehe. Schade, denn so schlecht sind die Chancen meiner Meinung nach nicht, in DER Gruppe hinter Spanien auf Platz 2 oder zumindest 3 zu enden.

    0
    #22513
    tholina
    289 Beiträge

    Leider wieder mal absolut enttäuschender Start… In Luxemburg musst Du gewinnen.

    Ich gebe meinem Vorredner Recht: In dieser Gruppe wäre durchaus was drin.

    Grüße aus Berlin, Thorsten

    0
    #22514
    Helfer
    399 Beiträge

    Man darf nicht verkennen, BY ist eine Eishockeynation. In diesem Sport gehen die Menschen dort auf. Wenn man mal ein Spiel in Gomel gesehen hat, wie die Begleiter da abgingen und dann die Fachsimpeleien, merkt man schon was da abgeht.

    Fußball steckt in den Anfangsschuhen zum Massensport, ist mit uns nicht zu vergleichen. Gegen Luxenburg hätte man gewinnen können. Aber wie geht der Spruch:hätter der Hund nicht gesch….hätte er den Hasen bekommen. Wird schon werden, alles braucht seine Zeit!

    0
    #22560
    MiMo
    467 Beiträge

    Oh man !!!

    Champions League: FC Porto – BATE Baryssau 6:0

    Europa League : PAOK Saloniki – Dynamo Minsk 6:1

    Und für die EURO 2020 hat man sich mit dem kleinsten Stadion aller Bewerberländer präsentiert (selbst Mazedonien hatte mehr zu bieten) und ist dementsprechend ´rausgeflogen.

    Da fragt man sich doch, auf welche „Sportereignisse“ dieser Erlass abzielt:

    http://deu.belta.by/all_news/society/Belarus-plant-visafreie-Einreise-wahrend-grober-Sportveranstaltungen-_i_74858.html

    0
    #22561
    Helfer
    399 Beiträge

    Die Ergebnisse sprechen schon Bände, aber wie gesagt, Fußball hat meine ich keine solche Priotität wie bei uns und wird dementsprechend auch nicht so gefördert.

    Nix gegen Bernd Stange, aber meiner Meinung nach sollte da auch mal ein Jüngerer das Ruder übernehmen. Fürs erste mal jemand der dem Oberorganisator genehm ist.
    Ohne dieses Wohlwollen wird in Punkto Förderung (Finanzierung) wenig passieren. Beim Winter/Eissport und der Gymnastik sieht es doch auch besser aus. Ich freue mich immer aufrichtig wenn da ein Belarusse(in) auf dem Treppchen steht.

    Wie die meissten hier auch Wissen, unser kleines Belarus hinkt in der Entwicklung mancher Dinge anderen Nationen etwas hinterher, in vielen Bereichen hat es aber inzwischen aufgeholt oder sogar einen beachtlichen Stand erreicht.

    Warum soll das beim Fußball dann anders sein?

    Ich werde aber im Februar dieses Thema in meinem großem Freundes-und Bekanntenkreis einmal anschneiden. Mal sehen wie da die Meinung ist.

    0
    #22614
    MiMo
    467 Beiträge

    Respekt, Baryssau holt ein 2:1 gegen Athletic Bilbao und damit im Augenblick sogar Tabellenplatz 2.

    Dafür gibt es für Minsk mit dem 0:3 gegen Florenz die nächste Packung.

    0
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.