• Hallo, wir haben unsere Pässe (incl. Migratiomszettelchen) jetzt alle wirklich OHNE Probleme zurückgeschickt bekommen – Dauer 5 Arbeitstage vom Absenden bis zum Rückerhalt.

    Per Einschreiben hin und per Normalbrief/Luftpolsterumschlag retour – null Problemo!

    LG Melitta

  • Hallo Chr,

    ich habe mich heute telefonisch mit unseren „Verbindungsleuten“ in Minsk und Gomel ausgetauscht, also die Direktive ist wohl „durch“ aber noch nicht in den „Bürostuben“ angekommen?
    Ich denke, wenn ich dann Ende April die Unterlagen für die Erholungsreisen 2010 zusammenstellen muss – wird wohl die neue Richtlinie schon Eingang in d…[Weiterlesen]

  • Hallo,

    ich kann Dir nur raten, Dich mit der Weirussischen Botschft in Verbindung zu setzen – evtl. kannst Du auch in Berlin eine Auskunft erhalten, falls in der Schweiz keine vorhanden ist.

    Eines „meiner“ Tschernobyl-Kinder (geschiedene Eltern) wurde vom BelarusVater der Ferienausenthalt 2009 in Deutschland nicht gestattet/erlaubt, weil ich…[Weiterlesen]

  • Hallo, ich war jetzt schon 3x in Belarus (2x Begleitung Hilfskonvoi, 1x völlig privat) – mir gefällt das Land und auch die Leute dort.
    Und ich werde wieder hinfahren!

    Privat war ich in Gomel und Umgebung – sehr reizvolles Reiseziel!!!
    Zugegeben, mein rudimentäres Russisch lässt keine wirkliche „fliessende Unterhaltung“ zu, aber wir haben mit…[Weiterlesen]

  • Hallo, ich möchte hier einmal ein LOB an belavia – Büro Berlin am Flughafen Schönefeld loswerden!

    Die Mitarbeiter haben „meine“ Tschernobyl-Kinder bevorzugt mit humanitären Tarif und kostenlosen „good will“-Übergepäck befördet – KLASSE!

    Die Flieger sind zuverlässig und werden (was zumindestens die betrifft, die Westeuropa anfliegen) ordentl…[Weiterlesen]

  • Frohes und Gesundes Neues Jahr!

    Allen hier Gesundheit, persönliches Wohlergehen und auch ich erhoffe mir im neuen Jahr Erleichterungen im gegenseitigen Reiseverkehr.

    LG Melitta

  • ohlala!
    Bitte was sind „seriöse“ Frauen? Bist Du denn ein „seriöser“ Mann???

    Ich habe schon einige Männer erlebt/beobachtet, wie sie „Entwicklungshilfe leisteten“ (viel Sex mit überdimensionierten Liebesschwüren für ’ne überschaubare Urlaubsflirt-Zeit bei geringstmöglichen Kosteneinsatz).
    Solche Herren sollten sich nicht wundern, wenn die Dam…[Weiterlesen]

  • Hallo, auch wir überlegen gerade, ob wir im nächsten Frühjahr unseren Hund nach Belarus in den Urlaub mitnehmen.

    Leider habe ich von der belarussischen Botschaft in Berlin – trotz email-Anfrage seit 3 Wochen keine Antwort, welche Formalitäten es dazu bedarf.
    Bitte, kann jemand mir aus dem Forum Genaueres dazu sagen?

    LG Melitta

  • Hallo,
    zu den Korruptionsvorwürfen kann ich nur eines sagen:
    meine Familie betreut persönlich seit Jahren Kinder aus Gomel und umliegenden ländlichen Gemeinden und wir hören immer wieder Klagen von Eltern „unserer“ Kinder über massiv eingeforderte „zusätzliche Bearbeitungsgebühren“ nicht nur von den Mitarbeitern des „Kommitees“, sondern uns is…[Weiterlesen]

  • Hallo, also ich kann allen das Busunternehmen „Beckerreisen“ sehr empfehlen!
    Mit diesem Busunternehmen haben wir jahrelang gute Erfahrungen gemacht. Unseren „Tschernobyl“-Kindern (8-12Jährige aus dem Oblast Gomel, die hier in die Nordheide zur Erholung jährlich kommen) konnten wir das Übergepäck immer gut mitgeben, hat alles immer prima gek…[Weiterlesen]