Verpflichtungserklärung beim Besuch von Freunden

Foren Belarus: Community Channel Alltägliches, Praktisches Verpflichtungserklärung beim Besuch von Freunden
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #20428
    Uwe
    35 Beiträge

    Hallo alle,

    hab noch ne Frage, wir haben ja unsere Freunde aus Minsk eingeladen über Weihnachten. Dafür mussten wir uns in einer Verpflichtungserklärung verpflichten für eventuelle Kosten aufzukommen. Dieses Dokument muss jetzt nach Minsk.
    Was ist denn der schnellste und sicherste Weg dieses Schreiben dorthin zu bringen? Meine Frau hatte in einem (weiß)russischen Forum gelesen per Einschreiben oder Wertbrief dauert das unendlich lange, andererseits mit normaler Post habe ich Bedenken, dass es eventuell überhaupt nich ankommt.

    Am liebsten würde ich es jemandem mitgeben, der nach Minsk fährt, und unsere Freunde holen es dann da persönlich ab. Also vielleicht fährt ja jemand kurzfristig nach Minsk, und wir können es ihm zusenden.

    Aber auch über alle anderen Tipps würden wir uns sehr freuen.

    Gruß
    Uwe

    0
    #20429
    Helfer
    399 Beiträge
    #20430
    SNA
    38 Beiträge

    Ganz normal per Post. Auslandseinschreiben. Haben wir drei mal für die Schwiegermutti gemacht, dauert ca. 10 bis 14 Tage und kostet recht wenig. Eine Alternative dazu wäre z. B. DHL Express Envelope, kostet 50 Euro, dauert zwei Tage. Das hab ich für Eheurkunde, Zeugnisse und Übersetzungen etc. genommen.

    Für eine Verpflichtungserklärung reicht das Auslandseinschreiben der Post. Gerade wenn es nach Minsk geht…

    0
    #20434
    Christian
    88 Beiträge

    Kurze Frage zur Verpflichtungsserklärung… muss 2 Erwachsene + deren Kind (4 Jahre) einladen.
    Ist das eine Verpflichtungserklärung für das Ehepaar + Kind oder 3 verschiedene VE, dh 3 mal 25 Euro?
    Versicherung, braucht das 4jährige Kind ebenfalls die Versicherung wie die Eltern oder geht das anders, da so jung?!

    0
    #20435
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“Christian“ post=20936]4jährige Kind ebenfalls die Versicherung wie die Eltern oder geht das anders, da so jung?![/quote]Also die Frage kannst du dir aber selber beantworten .

    Kann ein Mensch krank werden, unabhängig vom alter ?

    Ist die Antwort ja, muss der Mensch unabhängig vom alter auch eine KV haben !

    Michael

    0
    #20438
    Schlamm
    87 Beiträge

    Hallo Uwe,

    ich habe die VE auch immer per Post geschickt und ist immer angekommen. Nur wenn’s wichtigere Dokumente waren, habe ich sie jemanden im Bus nach Minsk mitgegeben.
    Ich hätte persönlich auch noch eine Frage zur VE. Kann mein Mann (Weißrusse) auch eine VE machen, er ist mittlerweile hier in D berufstätig, und wenn ja, kostet diese für ihn mehr als die üblichen 25€? Mein Mann meinte dies, ich kann man das aber nicht vorstellen.
    Für eine Antwort wäre ich dankbar!
    Lg Tina

    0
    #20439
    Uwe
    35 Beiträge

    @all Danke für Eure Antworten

    @Tina

    Das wird mit ziemlicher Sicherheit nicht mehr als 25,- € kosten, und er wird es auch machen können. Genauere Auskunft bekommst du garantiert in diesem Forum:
    http://www.info4alien.de/cgi-bin/forum/YaBB.cgi?board=EU

    Gruß
    Uwe

    0
    #20441
    Horst Schlämmer
    163 Beiträge

    [quote=“Christian“ post=20936]Kurze Frage zur Verpflichtungsserklärung… muss 2 Erwachsene + deren Kind (4 Jahre) einladen.
    Ist das eine Verpflichtungserklärung für das Ehepaar + Kind oder 3 verschiedene VE, dh 3 mal 25 Euro?
    Versicherung, braucht das 4jährige Kind ebenfalls die Versicherung wie die Eltern oder geht das anders, da so jung?![/quote]

    Das geht mit EINER Verplichtungserklärung für einmalig 25 Euro, man kann aber theoretisch auch 3 einzelne machen, für dann 3x 25 Euro -woot .

    0
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.