Telefonieren nach Belarus

Foren BelarusNews Aktuell Anderes Telefonieren nach Belarus
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #4727
    Conny Kuhs
    343 Beiträge

    Hallo,
    kann mir jemand einen Tipp geben, welches die preiswerteste Möglichkeit ist nach Belarus zu telefonieren, Festnetz oder mobil? Ich habe schon 1000 (übertrieben) Seiten im Internet gewälzt, aber leider bin ich nicht schlauer geworden. Internettelefonie kommt leider nicht in Frage, da die Gegenseite keinen Anschluss besitzt.
    Ich wäre für jeden Ratschlag dankbar.

    Conny

    0
    #4728
    Linkinger
    100 Beiträge

    Moin Conny,

    ganz, ganz, ganz schlechte Erfahrungen habe ich mit Arcor gemacht; Call-by-Call ist bei den Typen ausgeschlossen und die (kostenpflichtige) Hotline hat auch zugegeben, dass größtenteils eine "normale" Telefonverbindung nicht möglich ist. Okay, berechnet hat man mir damals meine Wählversuche trotzdem – obwohl keine Verbindung zustande kam.

    Nach dieser Erfahrung wechselte ich zur Telekom, Analog-Tarif CallTime mit CountrySelect. Grundgebühr zahle ich hier mit 120 Freiminuten ins deutsche Festnetz 19,95 Euro. Hinzu kommt ein Mindestumsatz für Contryselect von einem Euro. Dafür kostet die Minute nach Belarus auch nur rund 0,18 Euro.

    Äh, superbillig ist das natürlich nicht, zumal dann evtl. noch DSL hinzukommt. Dafür klappt die Verbindung aber immer auf Anhieb und die Leitungsqualität ist auch ganz in Ordnung.

    Falls Du noch einen Internetanschluss dazu haben möchtest, kannst Du auch mal Alice ausprobieren. Der Tarif "Alice fun flat" beinhaltet für rund 30 Euro eine Doppelflatrate fürs Telefon (natürlich nur in das deutsche Festnetz) und für DSL. Zusätzlich kann man noch die Option "Talk4free" dazubuchen. Kostet 15 Euro monatlich und beinhaltet neben unbegrenzten Gesprächen in viele Länder auch 500 Freiminuten nach Belarus.

    Weiterer Vorteil ist die relativ kurze Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende. Man ist also nicht für längere Zeit an den Anbieter gebunden, wenn der Kram – wie bei Arcor – nicht funktioniert. Allerdings gibt es Alice nur im Bundle, d. h. Telefon und DSL zusammen. Wenn Du jetzt noch einen länger laufenden DSL-Vertrag hast, musst Du bis zu dessen Beendigung warten (das ist bei mir leider der Fall).

    Falls Du Dich für Alice entscheidest, wäre ich für ein Feedback dankbar. Ich plane den Wechsel zum Jahresende

    Viele Grüße
    Linkinger

    0
    #4729
    GroM
    4243 Beiträge

    Hallo,

    ich kann Blauworld sehr empfehlen wenn es Mobil sein soll.
    Einfach mal im Netz unter http://www.blauworld.de nachlesen.
    Der Tarif ist Prepaid und verpflichtet zu nichts.

    0
    #4731
    Alex
    523 Beiträge

    [b]Linkinger wrote:[/b]
    [quote]
    Falls Du noch einen Internetanschluss dazu haben möchtest, kannst Du auch mal Alice ausprobieren. Der Tarif "Alice fun flat" beinhaltet für rund 30 Euro eine Doppelflatrate fürs Telefon (natürlich nur in das deutsche Festnetz) und für DSL. Zusätzlich kann man noch die Option "Talk4free" dazubuchen. Kostet 15 Euro monatlich und beinhaltet neben unbegrenzten Gesprächen in viele Länder auch 500 Freiminuten nach Belarus.
    Weiterer Vorteil ist die relativ kurze Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende.[/quote]
    Hallo,
    wir waren auch schon bei Telekom, Arcor und wie sie alle heißen, besonders zu Arcor gibt es auch viele tolle Geschichten.
    Jetzt sind wir bei Alice und nutzen die oben beschriebenen 500 monatlichen Freiminuten nach BY schon seit über einem Jahr.
    Allerdings kann man leider bei der Anschlußausführung Pech oder Glück haben:
    In der alten Wohnung hatten wir als Endgerät eine Black-Box, die ISDN Verbindung wurde über die breitbandige DSL-Leitung hergestellt und somit nur emuliert. Die Gesprächsqualität war eine einzige Katastrophe … echter Schrott (vergleichbar mit VOIP der übelsten Sorte).
    Jetzt in der neuen Wohnung haben wir wieder einen echten ISDN-Anschluss mit Splitter und NTBA. Die Gesprächsqualität ist gut, DSL funktioniert tadellos.
    Also bei Alice kann man zu identischen Vertragskonditionen Glück haben, oder aber man greift ganz, ganz tief in die Porzelanschüssel.
    Gruß aus Mainz
    Alex

    0
    #4733
    Naumi
    65 Beiträge

    mir geht es ähnlich wie Linkinger, warte auch aufs Jahresende um dann zu Alice zu wechseln.
    im Moment:
    – analoger Anschluss bei T-Com
    – Internet DSL über 1&1 inkl. Deutschland-FLAT
    – Anrufe nach Belarus nur über Call-by-Call für 11-12 ct/min – aber aufpassen es sind immer andere Vorwahlen – hole mir die besten Auskünfte über teltarif.de und immer nur mit Ansage der Gebühr.

    Alice hat übrigens auch ein Comfort-Anschluss für 39,90, bucht man da die Internationale FLAT für 14,90 hinzu ist Belarus nicht auf 500min beschränkt sondern unbegrenzt 😉

    0
    #4735
    Linkinger
    100 Beiträge

    Unbegrenzt? Darf ich gar nicht meiner Frau sagen, sonst hab ich nix mehr von ihr…
    😉

    0
    #4741
    Marsch
    6 Beiträge

    Gibts vielleicht auch irgendwas mit VOIP…wir haben im Moment Telekom mit Country Select und die monatlichen Rechnungen sind 50€ Minimum alleine für Gespräche nach Belarus. Ein Wechsel des Kompletanschlusses kommt aus anderen Gründen nicht in Frage.

    0
    #4742
    Naumi
    65 Beiträge

    wofür "Country Select"?
    beim Telekomanschluß ist Call by Call möglich (siehe mein Posting) und deine einzige Alternative um die Kosten zu senken wenn du unbedingt Kunde der Telekom bleiben möchtest 😉

    oder eben msn oder ähnliches…

    0
    #4743
    Marsch
    6 Beiträge

    Call by Call habe ich versucht, da ist aber die Qualität saumäßig (Verbindungabrüche, knacken, das volle Programm) und viel billiger ist das auch nicht.

    0
    #4744
    GroM
    4243 Beiträge

    Ich nehme immer die normale Verbindung über die Telekom (habe isdn xxl), wo mich die Minute D-Belarus stets 19Cent kostet, egal ob Wochentags, abends oder am Wochenende. Und das bei top Qualität, nix rauschen, nix knacken, eben glasklar wie ein Ortsgespräch. Da spare ich mir doch die Nerven mit den Möchtegernbilliganbietern, die zudem auch nur wenige Cent/min billiger sind. 🙂

    0
    #4746
    Marsch
    6 Beiträge

    Und genau das ist viel zu teuer, wenn man schon nach Russland oder China für einen Cent telefonieren kann. Nur die Weißrussen sind mal wieder total rückständig.

    0
    #4748
    Naumi
    65 Beiträge

    wie bist du denn drauf?
    Hat ja wohl kaum was mit den Weissrussen zu tun oder meinst du die diktieren den deutschen Firmen den Preis für dein Anruf.
    Und ich finde es schon ein Unterschied ob man 11 oder eben 19ct bezahlt, natürlich hat nicht jeder Call by Call Anbieter die gleiche Quali aber es gibt genug mit ordentlicher Quali und wenn mir der gewählte Anbieter nicht zusagt nehme ich eben den mit 11,5 oder 12ct.
    Abgesehen davon gibt es [b]keine[/b] Alternative (i.M.) zu den 500min-Paket oder der Flatrate von Alice (und wird es auch so schnell nicht geben)ausser eben MSN o.ä. und wenn ihr euer Telekomanschluss behalten möchtet geht es nur über Call by Call oder die Telekomgebühren, Punkt

    0
    #4749
    Michael
    13 Beiträge

    Klar "diktiert" die weissrussische Regierung den Preis für ein Telefonat nach Weissrussland. Interconnection-Gebühr nennt man das.

    Die Gebühren für den Gesprächstransport nach weltweit sind gering, sie machen den kleinsten Teil aus (siehe Gespräche nach China/Thailand für um 1 cent)…der Rest ist Interconnection-Gebühr, festgelegt vom jeweiligen Land (oder Telefonanbieter im jeweiligen Land), ich würde schätzen, die liegt etwa bei 10 cent pro Minute für Weissrussland.

    Soweit ich weiss, ist es auch nicht erlaubt in Weissrussland ein Gateway zu installieren um die z.b. per VoIP übermittelten Gespräche ins Festnetz von Weissrussland zu terminieren, dann wäre nämlich ein Gespräch für Transport-Preis + Preis für das lokale Gespräch in Weissrussland möglich.

    –> Die Gespräche vom Ausland nach Weissrussland sind eine lukrative Einnahmequelle für Weissrussland.

    Das Angebot von Alice ist sicher sehr interessant, hierbei handelt es sich aber um eine Mischkalkulation, sprich es gibt verhältnissmäßig wenige Kunden, die nach Weissrussland telefonieren und damit hohe Kosten verursachen. Das wird von vielen Nutzern der "Flatrate" die nur in die Türkei und nach Russland telefonieren ausgeglichen, dort betragen die Interconnection-Gebühren um 2 cent. Für jemand der viel nach Weissrussland telefoniert, ein Schnäppchen. Ausserdem führen einige Nutzer auch Gespräche nacc Weissrussland Mobilfunk, was nicht in der Flatrate enthalten ist…bringt auch wieder etwas von dem Geld für die Flatrate-Verbindungen nach Weissrussland zurück.

    Da ich kein Alice habe: Kann mir jemand was über die Qualität der Gespräche nach Weissrussland sagen?

    Grüße
    Michael

    0
    #4750
    Alex
    523 Beiträge

    [b]Michael wrote:[/b]
    [quote]
    Da ich kein Alice habe: Kann mir jemand was über die Qualität der Gespräche nach Weissrussland sagen?
    [/quote]
    Guggst Du 4. Post zu diesem Thema!
    Die Qualitätsangaben beziehen sich alle auf Telefonate nach BY.
    Gute Nacht,
    Alex

    0
    #4752
    tholina
    289 Beiträge

    Also ich habe den Alice-Comfort-Anschluß schon über zwei Jahre und damals war die Gesprächszeit nach Belarus noch unbegrenzt.

    Seit etwa einem Jahr liegt das Limit auch bei Alice-Comfort bei 500 Minuten. Und Alice ist der einzige Anbieter, der auch eine Flatrate nach Belarus anbietet.

    Gesprächsqualität ist gut bis sehr gut, auch kaum Verbindungsabbrüche.

    Grüße aus Berlin, Thorsten

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.