Neuregelungen zur Registrierung

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #8053
    peter09
    390 Beiträge

    Seit kurzem muss bei der Registrierung nicht nur die einladende Person auf dem OVIR anwesend sein, sondern auch [b]der Besucher[/b].
    (Meine künftige Frau hat das gestern zwar noch mal „alleine“ hinbekommen, aber das war eine Ausnahme).

    Außerdem hat sie folgende Information auf dem OVIR erhalten :
    Bei Kurzbesuchen [b]bis 5 Werktage[/b] (wobei der Samstag als Werktag zählt) ist keine Registrierung mehr erforderlich.
    Hierzu habe ich allerdings keine „offizielle“ Bestätigung (z.B. auf der Seite der belarussischen Botschaft in Berlin) finden können. Vielleicht hat ja einer der langjährigen Belarus-Spezialisten eine Idee, wie diese Info bestätigt werden kann.

    Gruß aus Minsk

    0
    #8054
    peter09
    390 Beiträge

    Das die Registrierungsfrist auf 5 Tage verlängert wurde, wird vom Auswärtigen Amt bestätigt – http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Belarus/Sicherheitshinweise.html#t4.

    Aufgrund der Formulierung :
    [b]“Von allen Ausländern und Staatenlosen, die sich länger als fünf Werktage in Belarus aufhalten, wird auch weiterhin eine Registrierung bei der Ausländerbehörde (Verwaltung für Angelegenheit der Staatsangehörigkeit und Migration, das frühere OWIR) verlangt.“ [/b]
    gehe ich davon aus, das bei Aufenthalten bis 5 Werktagen tatsächlich keine Registrierung mehr erforderlich ist.

    0
    #8056
    GroM
    4243 Beiträge

    bin seit 13.08 in Minsk

    und habe mich am 14.08 allein registiert auf dem Amt

    bin zuerst zu dem Amt gegenüber dem Kamarowski Markt gegeangen wie jedes Jahr, Uliza Scharuschei glaube ich heisst die Strasse

    da sagte mir eine rotharige sehr strenge Beamtin das dieses Amt nicht zuständig wäre für meine Straße wo ich wohne ( Uliza Frunze am Platz des Sieges )

    mein zuständiges Amt wäre in einem anderen Bezirk Traktornoje Sawod ( ca 15 Km von meinem Wohnort )

    ich also mich bis dahin durchgefragt

    da angekommen gab mir ein Beamter ein Formular

    das ich erst zur Belarusbank müsste und 17500 Rubel einzahlen soll

    mit der Quittung dann wieder ( bei ca 35 C Wärme ) zu Amt gelaufen dann nochmal ein Formular ausgefüllt
    , dann gab es den Stempel auf der Migrationskarte

    mein Kollege ist am 19.08 nach Minsk nachgekommen

    wir wieder zum Amt

    da er aber nur 5 Tage bleiben wird war eine Registrierung nicht notwendig

    es gibt also keine vernetzte EDV wo man sich auf jedem Amt registieren kann

    0
    #8057
    Tobias
    133 Beiträge

    Danke für die Info. Dass der Samstag als Werktag zählt, habe ich mir schon gedacht, aber zählt der Montag vielleicht auch als Feiertag? Als ich bei meinem OWIR war, gab es außer Sonntag noch einen Ruhetag in der Woche, bin mir aber nicht sicher, welcher.

    0
    #8062
    peter09
    390 Beiträge

    Wenn bei einem OVIR an einem Tag nicht geöffnet ist zählt der Tag trotzdem als einer der 5 Tage, innerhalb derer die Registrierung zu erfolgen hat. Bei offiziellen Feiertagen ist das anders, die verlängern die Frist – so die telefonische Auskunft des für mich in Minsk zuständigen OVIR´s (welches übrigens täglich außer Sonntag – mit unterschiedlichen Zeiten – geöffnet hat).

    0
    #8086
    GroM
    4243 Beiträge

    hier die Öffnungszeiten zur Registrierung in Minsk

    0
    #8087
    GroM
    4243 Beiträge

    mal sehenj ob es jetzt funtzt

    0
    #8088
    GroM
    4243 Beiträge
    #8142
    Haasi
    53 Beiträge

    Ich dachte immer das nur 3 Tage ohne Registrierung sind!???
    In Minsk bin ich immer zusammen mit meiner Freundin hin gegangen.Ohne perfekte russisch Kenntnisse ist die Registrierung kaum alleine durchführbar.
    Die letzten beiden Male , zuletzt im Juni 2010 bin ich aber nicht mit hinein gegangen.Also hat sie es im Prinzip alleine geschafft.
    Zum Glück kennt meine Freundin einige Beamte persönlich, da sie früher Polizistin war. SIe ruft meist vorher eine der früheren Kolleginnen an ,und wir wissen wann geöffnet und kommen direkt dran.Da sie den Preis weiß, zahlen wir dann meist vorher bei der Bank ein , ich glaube zuletzt waren es 15 Dollar und können dann mit der Quittung und Strakovka direkt rein und sind schnell fertig.
    LG.
    Georg

    0
    #8144
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Haasi schrieb:[/b]
    [quote]Ich dachte immer das nur 3 Tage ohne Registrierung sind!???[/quote]Scheint auf 5 Tage verlängert geworden zu sein. Vorletzte Woche an der Grenze, hat man uns auch was von 5 Tagen erzählt.

    Beim nächsten mal, so haben wir uns geschworen, werden wir nur noch Deutsch und Englisch können. Mal gespannt, wie die aus der Nummer dann raus kommen. Letzte Woche sind wir von Minsk kommend um ca. 23:30 Uhr am Ortseingang von Lida kontrolliert worden. ( Miliz ) Da meine Frau eifrig mit Ex Kollegen gefeiert hatte, die sie 10 Jahre nicht gesehen hat ( 5 Leute = 5 Flaschen Vodka und jede Menge Bier ) sagte sie zu mir : Tut mir leid , da musst du jetzt alleine durch. Ich spreche ab jetzt kein Russisch mehr ! 😀

    Na ja, der Milizheinz hat mich nicht verstanden, ( Englisch / Deutsch ) und ich habe so getan, als wenn ich ihn nicht verstehe.

    Dann habe ich ihm meine Belarustüte in die Hand gedrückt ( Jedes Dokumnet was wir jemals seit 2003, von Belarussischen Behörden bekommen haben ) Dazu die Fahrzeugpapiere , und Internationaler Deutscher Führerschein.

    Der wollte aber „Kartinschka“ sehen, nicht den Internationalen. Drauf hin habe ich ihm einen amerikanischen in die Hand gedrückt, der noch 1 Woche gültig war. 😀

    Den wollte er aber auch nicht ! 😀 Nach ein paar Versuchen u.a. „Nimetzky Kartinschka“ hat er es dann mal mit Germania Karta versucht, na ja da habe ich dann nachgegeben, und ihm den Deutschen gezeigt. Den hat er dann im seinem Auto mit ner UV Lampe untersucht. Dann gab es alles zurück, inklusive die Tüte mit den Dokumenten , und er wünschte IN DEUTSCH !! eine gute Heimreise !! 😀

    Beim nächsten mal werden wir das beim OVIR versuchen ! Ich alleine ! Bin jetzt schon gespannt !! 😀

    Michael

    0
    #8145
    Haasi
    53 Beiträge

    [b]mikael321 schrieb:[/b]
    [quote]
    Beim nächsten mal werden wir das beim OVIR versuchen ! Ich alleine ! Bin jetzt schon gespannt !! 😀
    /quote]

    Na Michael, da wünsche ich Dir schon mal viel Spaß bei.
    Selbst die Russinnen schauen immer auf die ausgehängten Musterzettel ,die überall herumhägen. Auch in den Banken hängen immer solche Muster rum.
    Versuch’s mal ohne russisch -woot
    Ich hatte einmal ein mehrfach Visum, weil ich mehrfach ein und ausreiste.Beim dritten mal hatte ich keinen Durchschlag mehr von der KV, da die jedes mal einen einbehalten.Der Beamte hat den kleinen Luka gespielt und die Welle gemacht. Zum Glück war im Nachbarbüro eine EX-Kollegin meiner Frau. -tonque Bei der ging es auch ohne den Durchschlag.Ich glaube es ist immer Glück und Tagesform an wen man gerade gerät.
    ich find den Vorgang eh völlig albern. Im Prinzip steht im Pass ,auf der Migrationskarte , Im Visaantrag und in der Registration jedes mal der gleiche Kram drin. Die könnten Dich doch direkt am Airport registrieren. Na ja, das sind dort halt die Gesetze.
    Meine Freundin war , als sie das erste mal in der EU war, äußerst erstaunt , das man weder Registration noch Pass beim munteren durchqueren des Schengenraumes benötigt! :=(

    0
    #8146
    Haasi
    53 Beiträge

    [b]mikael321 schrieb:[/b]
    [quote]Der wollte aber „Kartinschka“ sehen, nicht den Internationalen. Drauf hin habe ich ihm einen amerikanischen in die Hand gedrückt, der noch 1 Woche gültig war. [/quote]
    Ich habe nur noch den neuen EU Führerschein! Gilt der nicht dort??? Den alten habe ich zwar noch , aber die Dame auf der Föhrerscheinstalle hat den unten abgeschnibbelt!

    LG.
    Georg

    0
    #8173
    hans-georg seibring
    14 Beiträge

    hallo leute!
    ist schon jemand mal ohne registrierung ausgereist?
    was passiert, wenn man das nicht macht. letztes mal habe ich mich zum erstenmal registrieren lassen. frueher hat nie jemand gefragt.bin immer ganz knapp zum flughafen, auf den letzten druecker, quasi.dann musste alles ganz schnell gehen.gab nie eine nachfrage.
    gruss
    hg

    0
    #8174
    Horst Schlämmer
    163 Beiträge

    Ich habe es die letzten 8 male immer ohne Registrierung gemacht bei einer Aufenthaltsdauer zwischen 6 und 10 Tagen. Niemals hat ein Grenzer auch nur ein Wort über die fehlende Registrierung verloren, weder in Minsk am Airport, noch in Brest an der Autogrenze.

    0
    #8727
    Joel
    28 Beiträge

    Also ich bin da zieeeemlich verwirrt. Was ist jetzt mit dieser blöden registrierung? Ich sehe auf den Internetseiten immer 3 Tage! Also inerhalb von 3 Tagen muss man registriert sein. Hier eines der Links mit der Beschreibung.

    http://www.pulexpress.de/cms/content/nodeid/21

    Nun noch einige fragen dazu:

    1. Muss ich diese registrierung in dem Dorf machen in welchem ich verweilen werde?

    2. Muss ich mich registrieren wenn ich vom 4.03.11 – 09.03.11 dort sein werde? ( Sonntag + Frauentag sind dazwischen )

    3. Muss man das auf einem Polizeirevier machen?

    4. Wie lange dauert die ganze Geschichte ??

    5. Was kann passieren wenn ich mich nicht registrieren lasse?
    Ich meine im schlimmsten Fall?

    Also eines muss ich schon sagen. In den Osten einzureisen ist ja echt der Horror. All diese kack Regeln :/

    Ich danke euch für viele und schnelle Antworten 🙂

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.