Mit Wohnmobil nach Weißrussland

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 30)
  • Autor
    Beiträge
  • #14172
    Anonym
    83 Beiträge

    Moin zusammen,

    ich habe hier im Forum schon mal gesucht, bin aber nicht so richtig fündig geworden.
    Mit dem Wohnmobil soll es im Sommer nach Weißrussland gehen, mit Aufenthalt in Astraviec und auf jeden Fall Minsk.
    Ich werde nur nicht so wirklich fündig, ob es überhaupt bewachte Campingplätze oder ähnliches gibt.
    Ebenso weiß ich nicht so wirklich, was man bei der Einreise so beachten muss. An Technik von Wert gibt es ja doch so einiges im und am Wohnmobil.

    Beim ADAC kann man mir auch nicht helfen, außer den üblichen Papieren im Tourpaket.
    Visum ist kein Thema, das bekomme ich schon 😉

    Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht, oder weiß Rat?

    Viele Grüße
    Dirk

    0
    #14176
    Grodno
    451 Beiträge

    Ich werde mal versuchen auf deine Frage zu antworten:

    Ja, es gibt Campingplätze und keine schlechten!
    Ich geb dir hier mal drei Links

    by.holiday.by/dom/camping
    http://www.beltur.by/?obj=539
    ru.camping.info/белоруссия

    wenns dir nicht reicht und und du ein paar Russischkenntnisse hast gib einfach in deine Suchmaschine ein „Кемпинги Беларусии“

    Dein Caravan deklarierst du an der Grenze wie ein normales Auto, Vorsicht beim Mietfahrzeug „du brauchst die Genehmigung des Fahrzeughalters“ sprich „Daiwerinost“!

    Viel Spass in Belarus und gute Reise -tonque !

    0
    #14180
    Anonym
    83 Beiträge

    Danke für die Infos! Hab schon mal reingeschaut, aber ich bin der russischen Sprache nicht mächtig. Das wird meine Frau übernehmen müssen. Bin mal gespannt, was für Ergebnisse da rauskommen.
    Auf bewachten Campingplätzen möchte ich schon stehen. Alles andere wäre mir zu gefährlich und Ver- / Entsorgung müssen ja auch vorhanden sein.
    In Astraviec brauche ich vielleicht sogar keinen Campingplatz und kann privat auf dem Hof meiner Schwiegereltern stehen.
    Aber ich möchte ja schon noch mehr von Belarus sehen und auch schauen, was Hecht und Zander dort so machen -wink
    Ach ja, das Wohnmobil läuft schon auf meinen Namen.

    Die Tour sollte über folgende Stationen gehen:
    Start in Stade
    – Rostock/Warnemünde
    – Stralsund
    – Stettin
    – Danzig
    – Vilnius
    – Astraviec
    – Minsk
    – ???????

    Rückfahrt dann Irgendwo Start Belarus und vielleicht über Warschau, Posen oder Prag zurück.
    Hab 4 Wochen Urlaub und möchte viel sehen.

    Ach ja, wie sieht es eigentlich mit Navi für Belarus aus?
    Ich möchte mir ein neues Navi kaufen. Ich liebäugele mit dem Garmin nüvi 3590LMT, weil es mit 5″ schön groß ist und lebenslange Updates gibt. Aber die Karte für Belarus ist nicht gut. Nur ein paar Hauptstraßen.
    Oder hat jemand andere Ideen?

    Ach ja, Ein- und Ausreise gehen nun schon über verschiedene Grenzübergänge?

    Danke schön und Grüße
    Dirk

    0
    #14181
    Krasnaje
    238 Beiträge

    Für Navisoftware gibt es hier schon ein Thema:

    http://belarusforum.de/de/forum/35-reiseweg/7587-navi-software-fuer-by–auch-ua-und-rus–fuer-pda-.html

    Vor Ort in Belarus bevorzuge ich mittlerweile Navitel. Die haben das beste Kartenmaterial.

    0
    #14183
    Obi
    391 Beiträge

    Ja, man kann über verschiedene Grenzübergänge Ein- / Ausreisen.

    Zu Deiner Navi-Frage:

    Ob Garmin, Navigon……. alle stoßen im Ostblock an ihre Grenzen. Das Kartenmaterial für Belarus beinhaltet in der Regel nur die Strecke Brest – Minsk und die Ringstraße in Minsk.

    Für Belarus würde ich mir Navitel besorgen – gibt es für Android, Symbian, WinCe usw. .

    Das Navitel-Kartenmaterial hat eine sehr gute Abdeckung und bringt Dich auch in Minsk zur richtigen Hausnummer.

    0
    #14186
    Anonym
    83 Beiträge

    [b]Krasnaje schrieb:[/b]
    [quote]
    http://belarusforum.de/de/forum/35-reiseweg/7587-navi-software-fuer-by–auch-ua-und-rus–fuer-pda-.html

    Vor Ort in Belarus bevorzuge ich mittlerweile Navitel.[/quote]

    Danke hab schon mal in dem Thread gestöbert. Scheint aber nicht für normale Navis zu sein. Sondern für PDA und bestimmte Handys.

    Da kenne ich mich noch überhaupt nicht mit aus.

    [b]Obi schrieb:[/b]
    [quote]Ja, man kann über verschiedene Grenzübergänge Ein- / Ausreisen.[/quote]

    Klasse, dann kann ich ja eine schöne Tour planen.

    [b]Obi schrieb:[/b]
    [quote]
    Ob Garmin, Navigon……. alle stoßen im Ostblock an ihre Grenzen. Das Kartenmaterial für Belarus beinhaltet in der Regel nur die Strecke Brest – Minsk und die Ringstraße in Minsk.[/quote]

    Das habe ich nun auch schon festgestellt und finde das sehr schade, da ich eh ein neues Navi benötige wäre Garmin nüvi 3590LMT perfekt gewesen.

    [b]Obi schrieb:[/b]
    [quote]
    Für Belarus würde ich mir Navitel besorgen – gibt es für Android, Symbian, WinCe usw. .

    Das Navitel-Kartenmaterial hat eine sehr gute Abdeckung und bringt Dich auch in Minsk zur richtigen Hausnummer.[/quote]

    Navitel habe ich halt noch nie gehört und muss mich erst noch darüber informieren. Android=Smartphone (habe keinen passenden Vertrag), Symbian (nie gehört), WinCe=PDA?

    Ein PDA hab ich mal vor 10Jahren gehabt, war aber nicht so prickelnd und hab ich ziemlich schnell wieder verkauft. Wusste garnicht, dass es sowas noch geben soll….

    Ich fange heute mal an, den kompletten Navi für PDA Thread zu lesen. Oder gibt es noch andere Seiten?

    0
    #14190
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Dirk schrieb:[/b]
    [quote]Ich fange heute mal an, den kompletten Navi für PDA Thread zu lesen. Oder gibt es noch andere Seiten?[/quote]Ich habe hier noch ein Mio 505 rumliegen. Da müsste das Navitel drauf laufen, das ich auch noch hier rumfliegen habe . Wenn du Interesse hast, kann ich das nächste Woche mal draufziehen. Ansonsten habe ich auf dem MIO505 die Navigon 7.7.6 und Igo2.0 laufen. Damit kommst du zur Belarus Grenze, und dann schaltest du auf Navitel um . Die Deutsche und die Englische Stimme sind beim Navitel leider ziemlicher Mist ( Abiegen rechts 800 m nach ) 😀 und die Software wirkt auch recht primitiv, wenn man zb. Navigon gewohnt ist. Aber man kommt von A nach B . Und besseres Karten Material für BY habe ich noch nicht gesehen .

    [img size=499]http://savasplace.com/wp-content/uploads/2010/01/mio-moov-s505-550×432.jpg[/img]

    [img size=499]https://lh3.googleusercontent.com/-XT8NWahv0o8/TLwKavqUTMI/AAAAAAAAEpU/caGYspIyhdQ/s800/P1080201.JPG[/img]

    Michael

    0
    #14193
    Obi
    391 Beiträge

    Hallo Dirk,
    hier mal zur Info:

    Android – Smartphone (diverse Hersteller)
    Symbian – Smartphone (Nokia)
    WinCe – auf den meisten Navigationsgeräten (TomTom – Linux)

    Bei WinCE sollte Version 5 bzw. 6 auf dem Gerät sein.

    Kartenmaterial für Belarus ist kein Problem – aber vorher muß eine Navitel Version 5 auf das Gerät.

    Das Angebot von Mikael ist sicherlich eine gute Sache, da Du ein Gerät bekommt, wo durch freigeschalteten Desktop, fast jede Navisoftware läuft.

    Das spart eine Menge Zeit und Suche in anderen Foren.

    0
    #14202
    Anonym
    83 Beiträge

    Danke, das scheint ein sehr interessantes Angebot zu sein und ich komme ggf. darauf zurück.
    Ich habe mir mein altes Navi mal angeschaut.
    Ein Medion MD 96130. Das gab es mal vor einigen Jahren bei Aldi.
    Es ist Windows CE 5.0 drauf.
    Auf meiner Speicherkarte 2GB sind noch ca. 700MB frei. Ich glaube nicht, dass das Gerät SDHC nimmt. Aber vielleicht kann man ja damit was anfangen???

    0
    #14203
    Obi
    391 Beiträge

    [b]Dirk schrieb:[/b]
    [quote]Danke, das scheint ein sehr interessantes Angebot zu sein und ich komme ggf. darauf zurück.
    Ich habe mir mein altes Navi mal angeschaut.
    Ein Medion MD 96130. Das gab es mal vor einigen Jahren bei Aldi.
    Es ist Windows CE 5.0 drauf.
    Auf meiner Speicherkarte 2GB sind noch ca. 700MB frei. Ich glaube nicht, dass das Gerät SDHC nimmt. Aber vielleicht kann man ja damit was anfangen???[/quote]

    Das ist schon mal ein Anfang, jetzt mußt Du nur noch wie man das [url=http://www.digital-eliteboard.com/showthread.php?126064-unlock-Men%C3%BCs-f%C3%BCr-Medion-Becker-Nav]unlocked[/url]

    Es gibt in diesem Forum diverse SD-ready Pakete.
    Anschließend schaust Du bei [url=http://www.digital-eliteboard.com/showthread.php?191930-Navitel-5-1-0-48-CE-2012-MULTILANG&highlight]Navitel[/url]

    0
    #14207
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Dirk schrieb:[/b]
    [quote] Aber vielleicht kann man ja damit was anfangen??[/quote]Klar kann man. Aber eine Multifunktionsgerät draus zu basteln , ist nicht so gut . Ist ja nur ein 3,5 Zoll und hat auch einen recht langsamen Prozessor und GPS Chip, sowie wenig Arbeitsspeicher . Da würde ich IGO2 drauf machen, dann hätte man ein nettes Navi für die EU . Oder man macht Navitel drauf, und hat ein nettes Navi für „GUS“ . Aber beides zusammen ??? Das wird wohl wenn überhaupt ziemlich wiederwillig laufen, und sich wahrscheinlich auch öfters weg hängen . ( Ist nur IMHO ) Aber nur der Versuch macht klug ! 😀

    Michael

    0
    #14237
    Anonym
    83 Beiträge

    Prima, danke für die Info.
    Dann werde ich mich mal daran versuchen aus dem alten Medion ein Belarus-Navi zu machen.
    Aber erst muss ich mir ein neues anderes Navi für den Rest besorgen…

    Grüße
    Dirk

    0
    #14244
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Dirk schrieb:[/b]
    [quote]Prima, danke für die Info.
    Dann werde ich mich mal daran versuchen aus dem alten Medion ein Belarus-Navi zu machen.
    Aber erst muss ich mir ein neues anderes Navi für den Rest besorgen…[/quote]Wie gesagt, habe noch ein MIO abzugeben . 4,7 Zoll inkl. 3 Betriebssytemen . ( MIO, IGO, Nvigon)

    Michael

    0
    #14255
    Krasnaje
    238 Beiträge

    Ich habe gerade mal Navitel 5.1.0.47 getestet mit den Maps für Belarus von der Seite http://www.navitel.su

    Krass finde ich ja das bei der Umfeldsuche unter der Rubrik Sehenswürdigkeiten – Sonstiges: Toiletten und Angeln angezeigt werden.

    Ich fand ja schon immer das die Toiletten Sehenswert sind 😀

    Übrigens sind da auch jede menge Campingplätze verzeichnet.

    Die Oberfläche von Navitel kann jetzt sogar richtiges Deutsch, dazu noch die Deutsche Stimme von Martha, damit ist das Programm ja schon fast zu gebrauchen.

    0
    #14257
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Krasnaje schrieb:[/b]
    [quote]Ich habe gerade mal Navitel 5.1.0.47 getestet mit den Maps für Belarus von der Seite http://www.navitel.su[/quote%5D30 Tage Test Version ?

    [b]Krasnaje schrieb:[/b]
    [quote]Die Oberfläche von Navitel kann jetzt sogar richtiges Deutsch, [/quote]Na wenn das für dich richtiges Deutsch ist, dann solltest du noch mal einen Kurs machen ! 😀 Super finde ich zb. die Übersetzung für Beenden ! [b]STRASSE[/b]

    [b]Krasnaje schrieb:[/b]
    [quote]dazu noch die Deutsche Stimme von Martha,[/quote]Abbiegen rechts meter 800 !! 😀 😀 Eine Deutsche Stimme mit echtem Migrations Hintergrund !! Die Englische mit Texas Akzent ist auch geil ! 😀

    Aber das ist ja auch alles nicht wichtig. Hauptsache man kommt da an, wo man hin möchte . Und das funktioniert meist .

    Michael

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 30)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.