Medizin nach BY senden. Fragen zu Zollvorschriften.

Foren Belarus: Community Channel Alltägliches, Praktisches Medizin nach BY senden. Fragen zu Zollvorschriften.
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #22868
    Thorsten
    17 Beiträge

    Hallo alle miteinander,

    ich möchte für verwandte ein paar Packungen Diskus Kompositum
    Kapseln nach Belarus senden. Das Arzneimittel ist rein Pflanzlich
    (homöopathisch). Gibt es besondere Vorschriften für den Versandt ?
    Ist es überhaupt erlaubt ? Ich habe schon im Zollamt meiner Stadt Angerufen und
    die Waren genauso ratlos wie die Postmitarbeiter die ich ebenfals gefragt habe.

    Ich danke euch schhon im voraus

    Gruße

    Thorsten

    0
    #22870
    Heinz-Jürgen
    31 Beiträge

    Hallo Thorsten,

    soweit ich weis darf man keine Medikamente per Post nach Belarus senden. Selbst wenn man mit dem Auto einreist darf man Medikamente nur für dem persönlichen Verbrauch einführen mit Nachweis.

    0
    #22883
    Albrecht
    42 Beiträge

    Also ich habe immer reichlich Medikamente für mich mit (auch Spritzen) und meine Frau kauft noch in Polen welche ein. Da hat noch nie jemand was gesagt,noch eine Bescheinigung verlangt. Gruss Albrecht

    0
    #22886
    MiMo
    467 Beiträge

    [quote=“Heinz-Jürgen“ post=23410]Hallo Thorsten,

    soweit ich weis darf man keine Medikamente per Post nach Belarus senden. Selbst wenn man mit dem Auto einreist darf man Medikamente nur für dem persönlichen Verbrauch einführen mit Nachweis.[/quote]

    Der einzige Hinweis, den ich bei der weißrussischen Zollbehörde auf eine ähnlich klingende Regelung gefunden habe, ist dieser:
    „Narcotic drugs, psychotropic substances and their precursors, except for a certain amount of narcotic drugs and psychotropic substances for personal use for medicinal purposes (in this case the necessary documents should be presented),“

    Aber hier geht es um Betäubungsmittel, nicht allgemein um Medikamente. Haben Sie eine Quelle, die eine derartige Beschränkung für den allgemeinen Medikamententransport untermauert?

    0
    #22894
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“MiMo“ post=23426]Aber hier geht es um Betäubungsmittel, nicht allgemein um Medikamente. [/quote]Gehört zwar nicht ganz zum Thema, aber als mein Schwiegervater 2008 an Krebs erkrankt ist, sind wir sofort los. Der Kofferraum randvoll mit Infusionsflaschen, Venenverweilkanülen, Desinfektions Zeug, Tupfer, Alkohol …….. Haloperidol ( Alkoholiker bekommen oft nach einer Narkose Psychosen ) , Fentanyl ( stärkstes Opioid ) , Succinylcholin, andere Opiate zb. Tilidin und Morphin . Aber in Mengen ! 😀

    Die am Zoll in BY haben gedacht, sie hätten einen Drogendealer erwischt . Nach dem meine Frau voll ausgerastet ist, und die Zöller fertig gemacht hat und sie zur OP in der Klinik sein wollte, hat die Aktion an der Grenze nur so 20-30 Minuten gedauert.

    Also da muss ich mal ne Lanze für die BY „BEAMTEN“ brechen . So bescheuert die sich manchmal anstellen, wenn man was haben möchte. Aber wenn es um so was wie Krankheit / Tod geht, lassen die alle 5 gerade sein. Ich habe zwei mal ein „KOSTENLOSES“ Visum innerhalb 15-30 Minuten bekommen, weil Schwiegervater schwer erkrankt ist . Auch an der Grenze sind wir sofort dran gekommen, und haben in den 2 Fällen nie mehr als 30-40 Minuten gebraucht .

    Michael

    0
    #22895
    Martin66
    61 Beiträge

    Hallo,

    bei DHL kann man nachlesen, dass man auch Vitaminpräparate verschicken kann, insofern man Bescheinigung vom Ministerium hat „Pharmazeutische Produkte:
     Der Versand von Medikamenten und Vitaminpräparaten ist erlaubt, sofern eine Genehmigung des Ministeriums für öffentliche Gesundheit der Republik Weißrussland vorgelegt wird.
    zu finden unter folgendem Link: http://www.dhl.de/content/dam/dhlde/downloads/pdf/dhl-einfuhr-und-zollvorschriften-032014.pdf

    Ich habe bereits mehrfach solche Produkte verschickt, ohne dass es Probleme gab.

    Gruß
    Martin 66

    0
Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.