Freundin Einladen

Foren Einladung & Visum Freundin Einladen
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 40)
  • Autor
    Beiträge
  • #12059
    Daniel
    21 Beiträge

    Hallo liebe User,

    Ich habe ein richtig großes Problem 🙁

    Ich bin seit 3 Jahren mit einer Weißrussin zusammen. Sie ist normal Sportlerin von Beruf und so haben wir uns auch vor 3 Jahren kennenglernt! Durch den Job hatte sie auch immer ihre Aufenthaltsgenehmigung bekommen, aber nun hat sie diese Saison kein Verein aus pirvaten Gründen. Also kein Verein = keine Aufenthaltsgenehmigung 🙁

    Jetzt wollte ich meine Freundin Einladen, weil wir uns schon 5 Monate nicht gesehen haben 🙁

    Es fällt uns beide sehr schwer, weil wir 3 Jahre zusammen gewohnt haben und es werden uns nur Steine in den weg gelegt 🙁

    Ich wollte meine Freundin einladen, aber ich bin seit kurzem Freiberufler vorher war ich Angestellter, naja wollte was neues Probieren, was auch super klappt. Aber meine Bonität ist trotzdem nicht vorrausgesetzt, weil ich den neuen Job erst seit einem Monat mache und deswegen, kann ich meine Freundin jetzt nicht Einladen. Das ist wirklich ein Schlag ins Gesicht. Ich weiß auch nicht mehr genau, was ich tun soll meine Freundin ist fertig mit den nerven, sie vermisst mich zu sehr und weint jeden Tag und manchmal ist sie auch sehr gestresst, wegen dieser Situation. 🙁

    Meine Frage an euch:

    Kann meine Freundin z.B ein Visum für Lettland beantragen?
    Ich habe gehört es gibt dort Erleichterungen für Weißrussen. Lettland gehört ja zu den Schengenstaaten und dann könnte Sie von dort aus nach Deutschland einreisen.

    Was habe ich sonst noch für Möglichkeiten?

    Ich habe niemanden der eine Verpflichtungserklärung für mich machen könnte, da ich und meine Freundin so zu sagen Einzelkämpfer sind und ich für Sie viel aufgegeben habe, weil die Familie nicht Aktzeptieren wollte das ich eine Weißrussin liebe.

    Eines weiß ich, wenn Sie ier ist wird geheiratet und wenn ich dafür nach Dänemark muss, wir hätten es schon früher machen sollen 🙁

    Gruß

    Daniel

    0
    #12061
    peter09
    390 Beiträge

    ich versuche heute oder morgen, einen diesbezüglichen Kontakt zur lettischen Botschaft zu ermöglichen. Falls das klappt, schicke ich Dir eine PN.

    0
    #12062
    Daniel
    21 Beiträge

    Das ist nett!!!

    Aber gehört hast du davon auch noch nichts?

    0
    #12063
    peter09
    390 Beiträge

    doch, aber das ist ein privater Kontakt und da muss ich halt erst mal fragen, ob dieser Weg möglich ist.

    0
    #12066
    GroM
    4243 Beiträge

    Meine Freundin hat ihr Schengenvisum über Polen beantragt – ohne Einladung – und ist dann nach Frankreich/Paris zu ihrer Schwester gedüst… (Frag ich mich allerdings immernoch,wie das ging!)

    0
    #12067
    Daniel
    21 Beiträge

    Meine Fruendin kann ja auch nachweißen das sie Geld hat und ich glaube für Deutschland muss man nachweisen, dasman 50€ pro tag zur verfügung haben muss das auf 90 Tage 4.500€ + die Krankenversicherung, aber ich glaube das ich gehört habe, das es in Polen oder Lettland viel weniger ist.

    0
    #12068
    GroM
    4243 Beiträge

    Eines ist aber noch hinzu zu fügen: Wird das Visum eines EU-Staates verweigert,wird sie für eine gewisse Zeit auch kein Visum in einem anderen EU-Staat erhalten… (Meines Wissens ist das ein halbes Jahr?!)

    0
    #12069
    Daniel
    21 Beiträge

    mach mich nicht schwach 🙁

    0
    #12070
    Andreas
    755 Beiträge

    Es ginge auch das deine Eltern die VE für sie machen…

    0
    #12071
    GroM
    4243 Beiträge

    [b]Daniel schrieb:[/b]
    [quote]Meine Fruendin kann ja auch nachweißen das sie Geld hat und ich glaube für Deutschland muss man nachweisen, dasman 50€ pro tag zur verfügung haben muss das auf 90 Tage 4.500€ + die Krankenversicherung, aber ich glaube das ich gehört habe, das es in Polen oder Lettland viel weniger ist.[/quote] 1. Die 50 Euro sind nicht offiziell vorgeschrieben – es ist eine Summe,von der man ausgeht (hat also keine rechtliche Relevanz)… 2. Der „Wert der Besuchstage“ – in deinem Fall also 4500 Euro – sollte sich nachweislich dauerhaft auf dem Konto befinden. Eine einmalige Einzahlung wird nicht akzeptiert! 3. Wenn diese Bedingung erfüllt ist,sollte es sowie so keine Schwierigkeiten geben…

    0
    #12072
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]FEINDFLIEGER schrieb:[/b]
    [quote]Eines ist aber noch hinzu zu fügen: Wird das Visum eines EU-Staates verweigert,wird sie für eine gewisse Zeit auch kein Visum in einem anderen EU-Staat erhalten.[/quote][b]Wo steht das [/b]??

    Seit dem 5. April 2010 bildet die Verordnung (EG) Nr. 810/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über einen Visakodex der Gemeinschaft (Visakodex) die in sämtlichen Schengen-Staaten unmittelbar geltende europarechtliche Grundlage für die Erteilung von Visa für die Durchreise durch das Schengen-Gebiet oder für kurzfristige Aufenthalte im Schengen-Gebiet von höchstens 90 Tagen je Sechsmonatszeitraum.

    http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2009:243:0001:01:DE:HTML

    Michael

    PS: Die anderen Staaten erfahren gar nicht, das jemand in einem anderen Land einen Antrag gestellt hat ! Deshalb der Stempel Trick, den man einfach aushebeln kann !

    0
    #12073
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Andreas schrieb:[/b]
    [quote]Es ginge auch das deine Eltern die VE für sie machen.. [/quote][b]ZITAT :[/b]

    [b]Daniel schrieb:[/b]
    [quote]Ich [b]habe niemanden der eine Verpflichtungserklärung für mich machen könnte[/b], da ich und meine Freundin so zu sagen Einzelkämpfer sind und ich für Sie viel aufgegeben habe, weil die Familie nicht Aktzeptieren wollte das ich eine Weißrussin liebe. [/quote]

    Michael

    0
    #12074
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Daniel schrieb:[/b]
    [quote]Was habe ich sonst noch für Möglichkeiten?[/quote]Ein Sparbuch bei der ABH hinterlegen. Wie schon gesagt, sollte 50 EU pro Tag genug sein . Also 50 EU * 90 Tage, damit sollten 4500 EU genügen. ( Wenn du sie hast ! ) Das machen die zwar nicht so gerne, trotzdem hat der Gesetzgeber diese Möglichkeit vorgesehen .

    Wenn die das nicht machen wollen, sagst du denen das du den Antrag auf eine VE jetzt schriftlich stellst, mit dem Verweis auf die Sicherheitsleistung, und du möchtest dann eine rechtsmittelfähige schriftliche Ablehnung , damit du dagegen klagen kannst. Glaub mir, meist ist dann vorbei und du bekommst das Ding !

    Wenn ihr noch etwas Zeit habt mit dem Visum, und eh die Absicht besteht, das Geheiratet werden soll, würde ich ein Ehevisum beantragen.

    So groß ist der Aufwand nicht, besonders weil deine Verlobte ja schon ein „Deutsches AE Vorleben“ hatte. Das Visum wird auf 90 Tage erteilt, und kann auch noch verlängert werden. zb. das Visum wird am 18.12.2011 erteilt, bis zum 17.03.2012 kann man noch mal hingehen frei nach dem Motto : Wir wollen jetzt doch ne große Hochzeit, können wir nicht ende Mai heiraten, weil das Wetter dann schöner ist ??

    Im Regelfall wird dann das Visum nochmal um 90 Tage, bis zu 16.06.2012 verlängert !

    1 Monat für die Dokumentenbeschaffung halte ich für realistisch, wenn du/ihr gleich loslegt. ( Nach meiner Methode )

    Michael

    0
    #12076
    GroM
    4243 Beiträge

    Meine Informationen beziehe ich von einem Bekannten,der beim deutschen Zoll beschäftigt ist,außerdem von einem Bekannten der ein Reisebüro besitzt,und sich im Rahmen seiner Dienstleistung zwangsläufig mit der Visaerteilung beschäftigen muß… (Und sehr wohl sind die Länder untereinander vernetzt!)

    0
    #12077
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]FEINDFLIEGER schrieb:[/b]
    [quote]Meine Informationen beziehe ich von einem Bekannten,der beim deutschen Zoll beschäftigt ist[/quote]Lies selber die Verordnung (EG) Nr. 810/2009 des Europäischen Parlaments . Wenn du da keine Lust zu hast ( was ich verstehe ) kann ich dir versichern das dazu nichts in der Verordnung steht . Und was da nicht drin steht, kann auch nicht angewendet werden.

    [b]FEINDFLIEGER schrieb:[/b]
    [quote] (Und sehr wohl sind die Länder untereinander vernetzt [/quote]Aber nur über das Schengener Informationssystem (SIS). Und dort dürfen nur Straftaten und Verdacht über Terroristische Aktivitäten eingetragen werden. Aber nicht wer wann und wo einen Vsiumsantrag stellt oder gestellt hat ! Ich sage nur Datenschutz !

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schengener_Informationssystem

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schengener_Abkommen

    Wenn du tiefer in die Materie einsteigen möchtest kann ich dir gerne noch Infos dazu senden. Alleine an Schengen Recht habe ich so ca. 1000 Seiten auf dem Rechner . ( Mit Anwendungshinweisen des BMI und AA )

    Ich habe auch das berüchtige Visa-Handbuch der Deutschen Botschaften.

    Das hatte ich vor einem Jahr schon mal hier zum Online Download angeboten . Das sind auch ca. 1000 Seiten schwere Lecktüre . Dostojewski ist ein Traum dagegen ! 😀

    Michael

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 40)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.