Auto Anreise nach BY, Lage auf den polnischen Straßen

Foren Belarus: Reisen nach Weißrussland Allgemeine Reiseinformationen Reiseweg Auto Anreise nach BY, Lage auf den polnischen Straßen
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #12133
    0-gravity
    465 Beiträge

    Fahren über Silvester nach BY. Nach Lage der Dinge wohl dieses Mal mit dem Auto. Da ich die letzten zig Male geflogen bin und mir die Autofahrerei erspart habe wollte ich mal nachfragen, welches die angenehmste Route durch Polen ist.

    Komme aus Richtung Dresden. Meine bevorzugte Route wäre über Görlitz und Breslau, dann südlich Lodz und südlich Warschau weiter nach Brest. Scheint wohl auch die kürzeste Route zu sein.

    Meine Frage nun: wer hat aktuelle Information bzgl der Lageauf den polnischen Autobahnen in Vorbereitung auf die EM. Wie siehts mit Mega-Baustellen aus und evtl Engstellen? Dresden-Breslau habe ich im Sommer auf der Autobahn als sehr angenehm empfunden. Ist das immer noch so gut befahrbar? Wie geht es dann weiter? Wäre für jede sinnvolle Info dankbar…

    0
    #12135
    Martin66
    61 Beiträge

    Hallo,

    bin im Sommer diese Strecke gefahren, da ich immer in Dresden übernachte. Die Autobahn bis Breslau ist noch ok, aber dann kommen nur noch Baustellen, ca. 100 Km am Stück. Ich würde Dir empfehlen über Frankfurt Oder zu fahren, zumal die Autobahn des ersten Teilstücks ab Grenze bis Strykow ab 1.12. komplett befahrbar sein soll (http://www.verkehrsrundschau.de/autobahn-nach-posen-ab-1-dezember-offen-1079612.html). Ist auf alle Fälle angenehmer zu fahren.

    Gruss

    Martin

    noch’n link: http://www.rp-online.de/auto/news/freie-fahrt-von-berlin-bis-lodz-1.2614684

    0
    #12136
    0-gravity
    465 Beiträge

    genau solche Hinweise benötige ich, Vielen Dank!

    also wenn ich richtig verstanden habe, dann würde ich Frankfurt/O. – Posen – Lodz dann quasi komplett auf der Autobahn durchrollen können.
    Wie sieht es dann weiter aus Richtung Warschau und Brest. Das letzte Mal (allerdings schon 2007) war das eine extrem nervige Landstraßenkutscherei. hat sich da vllt. etwas getan oder gibt es eine Alternative?

    0
    #12139
    Martin66
    61 Beiträge

    Hi,

    auf dem ersten Stück bis Warschau läßt sich das wahrscheinlich nicht umgehen. Entweder fährt man die 14 bis Lowicz um dann auf der 2 nach Warschau zu kommen oder man fährt runter auf die 72 nach Rawa Mazowiecka. Hier hat man dann den Vorteil, dass es von dort fast durchgängig 2-Spruig ausgebaut ist, wenn nicht wieder viele Baustellen vorhanden sind. Ich bin einmal vor Jahren die Umfahrung von Warschau auf der 50 gefahren. Es hat mir keine Vorteile gebracht sondern eher länger gedauert. Bislang bin ich mit meinem Navi (TomTom) immer problemlos und schnell durch Warschau gekommen. Ist halt abhängig von der Tageszeit.

    Gruss

    Martin66

    0
    #12140
    Nanaviki
    136 Beiträge

    Im Oktober sind wir nach BY gefahren: Dresden–>Wroclaw-_>dann weiter auf der E67–> weil´s einfacher ist in/bei Mszczonow auf die 50 und auf der durch Grojec–> weiter auf der 50, an dem schönen, auf einem Hügel gelegenen Gora Kalwaria vorbei–> weiter auf der 50 bis Minsk Maz. und hier auf die E 30 bis Terespol/Brest.

    Positiv ist, die A8 Autobahn um Wroclaw ist frei, man muss sich nicht mehr durch die Stadt quälen. Die eine extrem lange Baustelle irgendwo zwischen Wroclaw und Piotrkow Tryb. ist laut Tafel, die am Straßenrand steht 83 km lang, und ist schon soweit ausgebaut, das man einspurig mit ca. 100 km vorwärts kommt. Nach Minsk Maz. bis zur Grenze ist eh wenig los und man fährt auf neuem Asphalt. Nach Grojec kann man auch eher abbiegen, aber wir wagen uns nicht auf kleinere uns unbekannte Straßen. Wegen dieser blöden Baustelle haben wir im Sommer nach Hause den Weg über Frankfurt-Oder genommen, was uns noch mehr Zeit und noch mehr Nerven gekostet hat, weil auch in Richtung Frankfurt gebaut wird. Nach 7 Stunden Grenze stehen war das zum …

    Wenn du deine eigenen Erfahrungen sammeln möchtest, dann probiere doch beide Varianten aus.

    0
    #12148
    0-gravity
    465 Beiträge

    ausprobieren werde ich es sicher, aber nur eine der beiden varianten 🙂

    will das autofahren eigentlich nicht zur regelmäßigkeit werden lassen…

    0
    #12182
    Christoph
    9 Beiträge

    Hallo 0-gravity,
    fahre regelmäßig nach PL, sowohl Richtung Krakau als auch Richtung Warschau und kann Dir nur raten, die südliche Route (E40 Breslau Richtung Kattowitz) zu wählen. Bis auf die ersten Kilometer hinter der Grenze, gut ausgebaute Autobahn.
    Gruß
    Kunta

    0
    #12184
    Conny Kuhs
    343 Beiträge

    Ab heute ist die A2 von der Grenze bis fast nach Lodz befahrbar, 6 Monate vor dem erwarteten Termin.

    Bis Mai soll die Autobahn frei befahrbar sein, erst dann ist Maut fällig.

    0
    #12191
    alex3277
    72 Beiträge

    Hallo,

    würde über Wroclaw fahren. Kostet erstens keine Maut, zweitens ist die Umfahrung von Wroclaw jetzt freigegeben, was mindestens 40 Minuten Zeit spart. Nervig ist nur das Stück von Piotrkow Trybunalski nach Warszawa, eine Baustelle jagt dort momentan die nächste.

    Gute Fahrt

    Alex

    0
    #12195
    Pawel
    93 Beiträge

    Conny Kuhs :“Ab heute ist die A2 von der Grenze bis fast nach Lodz befahrbar, 6 Monate vor dem erwarteten Termin“

    😀 😀 😀 😀 😀
    Wer hat dich so belogen.6 Monate vor Termin, eher werden es 6 Jahre nach Termin. Die Autobahn bis nach Warschau war ursprünglich für die EM 2012 fest geplant, jetzt freuen wir uns auf FF bis Strykow; genauso die A4 von Krakau bis zur ukrainischen Grenze und die A1 von Strykow nach Danzig.
    Nichts von diesen Vorhaben wird bis Juni 2012 befahrbar sein.

    0
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.