• Ach, wie ich es bereits am Vortag geschrieben habe… Angeblich gilt man inzwischen in diesem Forum als nicht-erwünscht, wenn man nicht gleicher Meinung mit einigen Forumsmitglieder hat.
    MiMo, vielleicht sollten Sie [b]lesen[/b], was ich geschrieben habe. Ich habe nirgendwo gesagt, dass ich in Belarus die Gedanken ausschalte oder so. Ich habe…[Weiterlesen]

  • @ MiMo:

    Wie es bereits einmal der wahrscheinlich bekannteste Bundeskanzler der (österreichischen) Zweiten Republik, Dr. Bruno Kreisky, gesagt hat: „Lernen S‘ a bisserl Geschichte“.
    Es war im Falle der CSSR nicht in erster Linie die UdSSR, die militärisch eingreifen wollte, sondern Ihre – wie ich aus Ihrem Schreiben verstehe – eigene DDR m…[Weiterlesen]

  • @ Alex:

    [b][i]Das[/i][/b] sollte Sie eigentlich viel mehr Sorgen bereiten als die Tatsache, dass Sie fast täglich Putin cs. schlechtreden!! Sie mögen vielleicht Putin cs. nicht mögen, aber was da aus der islamischen Welt kommt, ist für die gesamte Welt um vieles schlimmer bzw. gefährlicher. Ich schätze aber, dass [i]unsre[/i] liebe Polit…[Weiterlesen]

  • @ Chupete:
    Meine Erfahrung im Jänner 2015 war, dass die meisten Bekannten und Verwandten eher noch über die Probleme in Belarus selbst reden (wollen) als über die Ukraine. Meine Erfahrung, wenn’s schon über die Ukraine geredet wurde, war dabei eher noch, dass man [i]gemäßigt[/i] sei in der Meinung. Nicht wie z.B. dieses Schwarz-Weiß hier im For…[Weiterlesen]

  • @ Kuppi63: Das hängt dann natürlich stark davon ab, von woher man kommt und wohin man fahren muss… Beim letzten Mal haben meine Frau und ich schon festgestellt, dass aus Wien kommend die Strecke durch Tschechien und dann über Warschau schneller ist, als beim ersten Mal, wo wir über die Slowakei gefahren sind, und dann über die DK-7 (Krakau/ Rado…[Weiterlesen]

  • Wer werden sehen… Ich habe zumindest mein Bestes getan für einen Studenten um seine Bachelorarbeit möglich zu machen -wink
    Was man heutzutage nicht schon studieren kann… Tourismus in Belarus. Die Fragen sind irgendwie schon interessant. Muss gestehen: Das war für mich den wichtigsten Grund, diese Umfrage zu durchlaufen. Wie aber Ch…[Weiterlesen]

  • Wir sind jetzt vor genau drei Monaten aus Wizebsk zurück von drei Wochen Aufenthalt. Bis Mitte Jänner 2015 gab es dieses Problem mit einer Strafgebühr, Geld zu wechseln. Als das vorbei war, schien es, man habe das Schlimmste überstanden… Jetzt hört meine Frau fast täglich von ihren Freundinnen, dass sich die Lage in Wizebsk mehr und mehr aber…[Weiterlesen]

  • @ Robert: Wissen Sie was es heißt, Äpfel mit Birnen zu vergleichen? Das machen Sie hier!! Ich bin nicht wirklich ein Freund von der westlichen Presse – weil sie im Allgemeinen inzwischen genauso wie die ehemaligen Ostblockländer nur Propaganda publiziert (*), aber was dieser Russe schreibt hat mit Ihrem Link Null Relevanz!!

    (*): In der [i…[Weiterlesen]

  • @ Thomas: Ein Mautgerät benötigen Sie nicht, wenn Sie nicht über die Autobahn fahren möchten/ müssen. Sie sollen aber bedenken, dass auch die Strecke Brest – Kobryn (M1) eine Mautstrecke ist!! Obwohl es weitentfernt von einer Autobahn sei. Und wo genau die erste Mautbrücke außerhalb Brests sich befindet, erinnere ich mich leider nicht mehr, aber i…[Weiterlesen]

  • @Alex: Tschuldigung dass ich dann jetzt Sie persönlich anspreche. Wenn man nicht mehr weiß, was mit Grautöne gemeint wird – tut mir leid. Auch Sie aber können hoffentlich verstehen, dass es nicht die „Gute“ und die „Böse“ Seite gibt. Vor allem im Krieg gibt es wirklich keine einzige Seite die „Gut“ ist. Beim Anfang der Menschheitsgeschichte zusa…[Weiterlesen]

  • Ich sehe hier inzwischen nur noch Links nach verschiedenen, unterschiedlichen, Quellen aus dem gesamten Wald der Medienwelt. Damit wäre es völlig zwecklos, den einen oder anderen vom Recht seiner Vision zu überzeugen. Mir aber kommt es zumindest zwecklos vor, die ganzen Links hier hinzustellen. Diejenigen, die die eine Seite nur lesen, finden so…[Weiterlesen]

  • Zu den Feiertagen sind wir zur SchwiMu in Wizebsk gefahren. Da wir im September 2013 bereits einmal durch Polen gefahren waren (DK-7 von Krakow bis Radom, dann durch die [i]Wüste[/i] nach Slawatycze/ Damazewa). Diese Weltreise wollten wir uns diesmal nicht antun, und mit Hilfe von maps.google.com und falk.de fand ich eine Fahrstrecke durch…[Weiterlesen]

  • Belarusofil antwortete zum Thema Klamauk aus Lukaland im Forum Politik vor 4 Jahren, 5 Monaten · 

    „Was die Zahlung in Fremdwährungen betrifft gebe ich dir absolut recht“.
    Wenn Wladimir Wladimirowitsch Zahlung von Energieträger aus der RF durch Belarus in US-Dollar verlangt, scheint mir dies identisch: Belarus müsste dies entweder in Russ. Rubel oder in eigener Währung – weißruss. Rubel – erledigen können.
    Dafür hat dann Aleksandr Grigor…[Weiterlesen]

  • Das Letzte, was ich gerade heute mittels Webseite der Nazbank (Нацбанк РБ) beziffert habe. Bis 17. Dezember 2014 gab es dem US-Dollar gegenüber Schwankungen der BYR von -6,6009 bis +6,6437% mit einem Mittelwert des Kurses: 10.192,82.
    Das gleiche beim Euro… Schwankungen von -4,4867 bis +2,9511% mit einem Mittelwert des Kurses: 13.579,26…[Weiterlesen]

  • Belarusofil antwortete zum Thema Klamauk aus Lukaland im Forum Politik vor 4 Jahren, 6 Monaten · 

    Das Photo ist irgendwie super!! Bazka schaut in der Tat aus wie der Riese, und Putin – vom großen Bruderstaat – ist ein Zwerg. Haben wir aber schon öfters im Fernsehen (russisches) gesehen, wenn die beiden sich trafen. Übrigens nicht nur Putin – Medwedew ist ebenfalls etwas kleinlich 😉

  • Belarusofil antwortete zum Thema Klamauk aus Lukaland im Forum Politik vor 4 Jahren, 6 Monaten · 

    @ MiMo: Bezüglich diese Info weißrussischer vs. russischer Produkte… Das habe ich persönlich auch schon öfters im russischen Fernsehen selbst sehen können. Wir schauen gerne solche Programme über „betrügerische Aktivitäten“ im Geschäft – so gab es vor kurzem eine Sendung über Läden in Moskau, die weißrussischen Produkten verkaufen würden, die…[Weiterlesen]

  • Belarusofil antwortete zum Thema PP-Paß im Forum Politik vor 4 Jahren, 9 Monaten · 

    @ Mikael321: Die Autokennzeichen sind in Belarus ganz leicht. Die gehen einfach nach dem Alfabet.

    1 = Obl. Brest [Б[i]рест[/i]]
    2 = Obl. Witebsk [В[i]итебск[/i]]
    3 = Obl. Gomel [Г[i]омель[/i]]
    4 = Obl. Grodno [Г[i]родно[/i]]
    5 = Obl. Minsk (außer Stadt Minsk) [М[i]инск[/i]]
    6 = Obl. Mogilew [М[i]огилёв[/i]]
    7 = Stadt M…[Weiterlesen]

  • Belarusofil antwortete zum Thema Hotel in Polen im Forum Reiseweg vor 4 Jahren, 10 Monaten · 

    @ Helfer: Bis Kobryn in Februar mautfrei?? Welcher Februar?? 2014?? Wir – meine Frau und ich – sind September 2013 (also vorher!!) die M1 von Brest bis Minsk gefahren. Und definitiv haben wir auch die Strecke Brest – Kobryn zahlen müssen! Direkt, wenn man aus Brest herausfährt, glaube noch vor der Abzweigung zum Brester Flughafen, gibt es b…[Weiterlesen]

  • Liebe 0-Gravity & Michael, so wie ich dies von meiner Frau verstanden habe – auch aus Wizebsk – ist es nicht ganz so. Ja, Kosten für Energie usw. sind nach unsrem Maßstab spottbillig. Jedoch angeblich handelt es sich dabei um eine Art von Grundpreis. So weiß die Behörde, wieviele Menschen in jeder Wohnung leben. Sie rechnen dann damit, wieviel Ene…[Weiterlesen]

  • @ Grodno: Tut mir leid – gibst es selber schon an: Wikipedia. MiMo hat doch Recht. Die UdSSR bestand aus folgenden Republiken:
    [1] [b]Russische SFSR[/b] (RSFSR) kurz nach der Revolution am 07.XI.1917 gegründet, Ende 1922 bis Dezember 1991 Teil der UdSSR
    [2] [b]Ukrainische SSR[/b] am 6.I.1919 ausgerufen, Ende 1922 bis Ende 1991 Teil der…[Weiterlesen]

  • Mehr laden