Wohnsitz Belarus

Foren Soziales Wohnsitz Belarus
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #18172
    Meier
    1 Beiträge

    Sind hier schon Deutsche nach Belarus ausgewandert?

    0
    #18173
    Mario
    175 Beiträge

    [quote=“Meier“ post=18666]Sind hier schon Deutsche nach Belarus ausgewandert?[/quote]

    Ich bin gerade mitten drin. Habe mich in Deutschland abgemeldet und wohne nun mit meiner Freundin in Gomel. Bald heiraten wir und ich beantrage die Aufenthaltserlaubnis.

    0
    #18178
    Udo
    13 Beiträge

    Hallo, ob Du da glücklich sein wirst zweifele ich nicht an, das liegt an Deiner wunderbaren Frau, ich bin auch mit einer belarussischen Frau verheiratet, sie ist wunderbar, ich meine vielmehr die Lebensumstände. Wie sieht Dein Einkommen aus, was kannst Du da bewirken, politisch ist es nicht einfach,Sprache,Deine Heimat.Ich habe sehr viele Freunde in Belarus, aber ich habe auch Anfeindungen erlebt, es war nicht schön da zu stehen und sich alles anzuhören.
    Nun wünsche ich Dir viel Spaß in Deiner neuen Heimat, alles Gute für Deine Familie und ein gutes Klarkommen in Belarus.

    0
    #18187
    GroM
    4243 Beiträge

    [b]aber ich habe auch Anfeindungen erlebt,[/b]

    Wieso, weshalb, warum ?

    Gib bitte mal ein Beispiel.

    0
    #18197
    peter09
    390 Beiträge

    Einige (subejektive) Anmerkungen (um Mario nicht zu entmutigen 🙂 :
    Lebensumstände : Kann wirklich nur jeder für sich entscheiden. Von den rein privaten Aspekten abgesehen, stimmt für mich das „Gesamtpaket“. Und da spielen Punkte wie z.B. „Umgang miteinander“, „political correctness im Alltag“ und einiges mehr für mich eine genauso große Rolle wie die sogenannten „harten Fakten“.
    Einkommen : das ist in der Tat ein Problem, m.E. überall … als „Ausländer“ ist es überall nicht ganz einfach – und ansonsten gilt : hast Du ein gutes Einkommen, geht es Dir gut, hast Du „Mindestlohn“, kommst Du nur schwer über die Runden (auch in Deutschland).
    Heimat : bei einer binationalen Ehe verzichtet immer mindestens eine(r) (weitgehend) auf die „Heimat“ – oder eine(r) findet eine neue …..
    Frage (von Udo) : [quote]was kannst Du da bewirken [/quote]
    Andere Formulierung : Was willst Du da bewirken ? Wenn Du einfach in Belarus leben willst gibt es andere Antworten, als wenn Du dort „gesellschaftlich“ etwas verändern willst.
    [quote]politisch ist es nicht einfach [/quote] : verstehe ich so nicht.
    Als Politiker ist es in Deutschland sicher wesentlich einfacher als in Belarus. Als Nichtpolitiker sehe ich persönlich wiederum keinen gravierenden Unterschied – für mein Leben relevante Entscheidungen kann ich weder in Berlin (bzw. Brüssel) noch in Minsk beeinflussen.
    Anfeindungen : Da interessieren mich auch Beispiele. (ich werde z.B. als Deutscher in Deutschland öfter „angefeindet“ als in Belarus).

    0
    #18200
    0-gravity
    465 Beiträge

    Ich zolle jedem großen Respekt, der diesen Schritt wagt und letzten Endes in BY glücklich wird.

    Klar haben wir das beim Shashliki nach dem 3. Glas Wodka aus Spaß mal durchgespielt. Aber bei Lichte betrachtet wäre BY für mich keine Alternative. Das will ich gar nicht am politischen System oder so festmachen. Diesen Punkt sehe ich ähnlich prgamatisch wie Peter09. Aber ich denke ich würde im beruflichen Umfeld in so ’nem Kombinat ne Macke kriegen und dort Privatwirtschaftlich was angemessenes hochzuziehen stelle ich mir mit dem Ganzen drumherum ziemlich nervtötend vor.
    Außerdem könnte ich dort meinen Hobbies sicher nicht adäquat frönen.

    Interessant ist auch, das Bekannte von uns den umgekehrten Weg gegangen sind und von BY nach D umgesiedelt sind. Die sind aber hier auch nicht so besonders glücklich (privat & beruflich) und haben wohl auch etwas Heimweh. Manchmal klingt es bereits so an, als ob sich die Frage der Rückkehr nach BY für sie doch in nächster Zeit stellen könnte. Da bin ich mal gespannt, wie das ausgeht.

    0
    #18201
    MrRossi
    316 Beiträge

    [quote=“0-gravity“ post=18694]
    Außerdem könnte ich dort meinen Hobbies sicher nicht adäquat frönen.
    [/quote]

    Och – dafür finden sich bestimmt andere interessantere Hobbies:
    Sind meistens blond – haben unendlich lange Beine… 😎

    0
    #18203
    GroM
    4243 Beiträge

    Das werd ich deiner Frau erzählen ! -woot -tonque

    0
    #18205
    0-gravity
    465 Beiträge

    [quote=“MrRossi“ post=18695][quote=“0-gravity“ post=18694]
    Außerdem könnte ich dort meinen Hobbies sicher nicht adäquat frönen.
    [/quote]

    Och – dafür finden sich bestimmt andere interessantere Hobbies:
    Sind meistens blond – haben unendlich lange Beine… 8-)[/quote]

    diesem „Hobby“ fröne ich doch schon! Aber es duldet dummerweise keine anderen „Hobbies“ dieser Art nebenbei -dizzy
    Dein Vorschlag bringt mich daher leider nicht weiter…

    0
    #18207
    Mario
    175 Beiträge

    Ich bin nun seit ca. 2 Wochen hier und fühle mich sehr wohl.

    Zwar habe ich einiges in Deutschland aufgegeben, aber dafür noch mehr gewonnen. Dieser Hauptgewinn ist nicht blond, hat aber auch sehr schöne Beine 😉

    Politisch möchte ich mich nicht engagieren sondern einfach nur mit meiner baldigen Ehefrau und ihren Kindern ein glückliches Familienleben führen.

    Meine berufliche Zukunft sehe ich dort, wie auch schon in Deutschland, eher in einer selbständigen Tätigkeit. Ideen habe ich auch schon ein paar und muß dann mal sehen was dort realisierbar ist.

    Sollte es im Forum noch andere deutsche in Gomel oder näherer Umgebung geben, würde ich mich über ein persönliches Treffen zwecks Austausch sehr freuen!

    0
    #18209
    peter09
    390 Beiträge

    also wenn Du mal die Hauptstadt besuchst – melde Dich vorher mal.

    0
    #18210
    Mario
    175 Beiträge

    [quote=“peter09″ post=18703]also wenn Du mal die Hauptstadt besuchst – melde Dich vorher mal.[/quote]

    Alles klar, Peter. Ich komme darauf zurück!
    Gleiches gilt natürlich auch für Dich, wenn Du mal nach Gomel kommst!

    0
    #18212
    GroM
    4243 Beiträge

    Und falls dich deine Wege mal nach Mogilev führen sollten, dann meld dich bei mir.

    0
    #18221
    Mario
    175 Beiträge

    [quote=“belarus2″ post=18706]Und falls dich deine Wege mal nach Mogilev führen sollten, dann meld dich bei mir.[/quote]

    Danke! Auch darauf werde ich dann gerne zurückkommen.
    Nun muß ich aber erst mal Gomel und Umgebung näher kennenlernen 😉

    0
    #18368
    Mario
    175 Beiträge

    Ich wollte Euch mal wieder auf den neuesten Stand bringen.
    Seit heute bin ich zusammen mit meiner Freundin Besitzer einer Eigentumswohnung in Gomel.
    Entgegen der bisherigen Meinungen, das Deutsche dort kein Eigentum erwerben können, ging alles sehr reibungslos und mit Hilfe einer sehr freundlichen Maklerin haben wir den ganzen Behördenkram in einem Tag erledigt.
    Nächsten Samstag ist dann die Hochzeit. Auch hierfür waren die Formalitäten relativ einfach und schnell abgehakt.
    Nachdem, was ich vorher im Forum gelesen habe, hatte ich mir alles viel schlimmer vorgestellt.
    Vielleicht ist es ja auch eine Besonderheit der Stadt Gomel, das man hier alles etwas einfacher handhabt?

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 29)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.