Wehrpflicht in BY

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #18551
    Andreas
    755 Beiträge

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Wehrdienst in Belarus?
    Ist es wirklich so schlimm wie man hört oder ist das sehr übertrieben?

    Weshalb ich das frage:

    Unser Sohnemann wird im Juni 18 Jahre alt. Da er das lernen und arbeiten nicht erfunden hat und daher höchstwahrscheinlich keinen Ausbildungsplatz (wird jetzt mit der Schule fertig)bekommen wird, steht der Wehrdienst in Belarus wahrscheinlich an.

    Wir predigen ihm bereits seit 3 Jahren das er mehr tun muß, aber unser „Gewäsch“ geht ihm nur auf den Geist.

    Er ist 2010 in eine Integrationsklasse auf eine Hauptschule gekommen. Nach einem Jahr war sein Deutsch eigentlich gut genug um auf eine andere Schule zu wechseln, aber die restlichen Noten waren zu schlecht.
    Alle unsere Bitten halfen nichts, 2-3 Tage hat er etwas mehr gemacht, danach fiel er wieder in seinen normalen Trott.

    Seine Lehrer attestiertem ihm „allg. Unlust“.
    Immer und immer wieder haben wir auf ihn eingeredet aber genützt hat es bis heute nichts.
    Sein Traumberuf wäre Kfz-Mechatroniker. Seit Januar haben wir 18 Bewerbungen rausgeschickt, davon sind bis jetzt 15 Absagen gekommen (bei seinen Zeugnisnoten kein Wunder) eine Einladung zum Einstellungstest (den er versiebt hat) und der rest steht noch aus.
    Wir haben ihm Bücher für Einstellungstest besorgt, Sachen aus dem Internet runtergeladen aber er benutzt sie nur halbherzig.
    Jedes mal wenn er hier zuhause einen Test ausfüllt, ist sein Ergebnis nur mittelmäßig.
    Statt sich darauf und auf die Abschlußprüfung für die Klasse 10B vorzubereiten, hängt er lieber mit seinen Freunden rum.
    Er hat im januar letzten Jahres ein praktikum in einer Kfz-Werkstatt gemacht, die Leute dort waren von ihm begeistert.
    Im Oktober hat er dann in der gleichen Werkstatt wieder ein Praktikum gemacht, der Meister erzählte uns anschließend das er dachte es wäre jemand anderes gekommen.
    Die meiste Zeit spielte er mit seinem Handy rum und als er gefragt wurde beim saubermachen zu helfen kam als Antwort: „Warum? Ist am Montag doch eh wieder schmutzig“.

    Wir haben ihm mehr als einmal aufgezeigt, welche Konsequenzen sein Verhalten haben wird, aber ihm scheint das egal zu sein. Solange er tun kann was er will scheert ihn unser „Gewäsch“ nicht.

    Jetzt im Sommer will er wieder nach Belarus und wenn er dort nichts vorweisen kann (Lehrvertrag oder Schulbescheinigung) werde sie ihn wohl kaum wieder aus dem Land lassen.

    Meine Frau und ich sind mittlerweile soweit (ich schon was länger) das es vielleicht keine schlechte Idee wäre, wenn er seinen Wehrdienst ableisten würde.
    Vielleicht zeigt ihm diese Zeit das daß Leben auch andere Seiten hat.

    Es ist Schade das es so weit kommen muss, aber manche Menschen lernen es leider nur auf die „unbequeme“ Tour.

    Also falls jemand Erfahrungen mit dem Wehrdienst in BY hat würde es mich freuen, wenn er oder Sie etwas dazu schreiben würde.

    Lieben Gruß

    Andreas

    0
    #18552
    Flex
    177 Beiträge

    ich hab da sozusagen indirekt Erfahrungen. Also das er eingezogen wird ist sehr unwahrscheinlich sage ich mal. Aber wenn sowas passiert kommt es immer drauf an wo man stationiert wird. Es gibt einmal sowas http://charter97.org/ru/news/2013/4/21/68232/
    Wenn das was im Artikel drin steht der Wahrheit entspricht ist es auf jedenfall nicht überall so. In Brest zumindest 100% nicht ich war da schon sicher 100 mal in der Kaserne und kann sagen das es da vernünftig zugeht. Außer die militärische Ausbildung, die wird leider sehr vernachlässigt. Ich hab schon mal irgendwo geschrieben das Soldaten teilweise Grundausbildung beenden ohne einmal geschossen zu haben. Ob letztendlich der Wehrdienst das richtige ist um dein Sohn auf den richtigen Weg zu bringen ist auch fraglich. Viele meiner Freunde die Wehrdienst in Brest abgeleistet haben sind auch nicht schlauer geworden und hängen mit Bier und Vodka den ganzen Tag rum oder zocken online-Poker. Kommt also immer auf den Menschen an.

    0
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.