Visum für AU PAIR

Foren Einladung & Visum Visum für AU PAIR
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #1047
    GroM
    4243 Beiträge

    Hallo Zusammen,

    meine Schwester will nach Deutschland als AU Pair. Ist gerade auf der Suche nach einer Familie. Heute habe ich von einer Au Pair agentur erfahren folgendes:

    „Sehr geehrter Herr XXXXX,
    ich habe mich heute noch unter den Kollegen vergewissert und muss Ihnen mitteilen, dass es für Weissrussinnen keine Möglichkeit mehr gibt, als Au Pair nach Deutschland zu kommen. Die weissrussische Regierung hat es einfach verboten, weil zu wenige Mädchen nach dem Au Pair Jahr nach Hause zurückgekommen sind.
    tut mir leid.“

    Kann den sowas stimmen? Ich habe bei der deutschen Botschaft in Minsk angerufen und die Dame am Tel meinte, die würde sowas zum ersten mal hören. Aber so richtig überzeut hat mich das ganze nicht. Kann vielleicht jemand was davon berichten?

    Danke.

    0
    #1048
    fabmatti
    245 Beiträge

    Hallo Konstant!

    Ja, leider kann das so stimmen. Wobei Anfang dieses Jahres ein Freundin meiner Frau als Au Pair in Deutschland arbeitete. Sie wird wohl auch schwerlich zurück kommen, da sie jetzt auch in Deutschland studiert.

    Trotzdem würde ich an deiner Stelle bei der Agentur weiter nachhaken oder evtl. über andere Agenturen gehen.

    Grüße
    Matthias

    0
    #1049
    GroM
    4243 Beiträge

    Es gibt einen Erlaß im Zuge der Dekrete gegen Menschenhandel, der es verbietet als Au-Pair ins Ausland zu gehen. Somit hat die Agentur recht. Illegale Möglichkeiten würde ich nicht probieren wegen den weitreichenden Bestrafungsmöglichkeiten in Belarus und auch die Deutschen Gesetze sind nicht ohne (Einreiseverbot für die nächsten Jahre, und ob man danach ein Visum bekommt jemals wieder möchte ich auch sehr stark bezweifeln).

    0
    #1050
    GroM
    4243 Beiträge

    Hallo, konstant.

    Es gibt tatsächlich einen Präsidentenerlass, der zur Einführung einer Reihe von Einschränkungen bei der Reisefreiheit (insbesondere bei Frauen) geführt hat.
    Ferner machte der Präsidentenerlass eine staatliche Neuregistrierung (und zusätzliche Lizensierung einzelner Geschäftsfelder) bei diversen Reise- oder Arbeitsvermittlungsunternehmen notwendig. Nur sehr wenige Unternehmen passierten die Neuregistrierung, daher kann es durchaus möglich sein, dass manche Agenturen, die früher Au-Pair-Dienstleitungen angeboten haben, heute dies nicht mehr tun dürfen oder wollen (!).

    Informiere dich -> Der Erlass verbietet nicht die Au-Pair-Reisen, er versucht es nur! Gehe nicht über belarussische Dienstleister (nur staatsnahen, korrumpierten Agenturen konnte die Neuregistrierung passieren) – versuche es direkt über deutsche Vermittler. Bei einer erfolgreichen Vermittlung schickt euch die deutsche Agentur alle entsprechenden Unterlagen zu (Einladung etc.), die bei der deutschen Botschaft zwecks Visumserteilung eingereicht werden müssen.

    PS: In diesem August kam eine Bekannte von mir als Au-Pair nach Stuttgart.

    0
    #1051
    Alex
    523 Beiträge

    Ich kann diese „Au-Pair“ Geschichten wirklich nur sehr eingeschränkt empfehlen.
    Wenn die Gastfamilie gut bekannt ist und man ein umfassendes Bild von diesen Leuten besitzt, denke ich kann man das dann „kleine“ Risiko eingehen.
    Leider gibt es viele Leute die nur eine billige Arbeitskraft, Küchenhilfe oder Objekt für andere Dinge suchen.
    Der rechtliche Status von „Au-Pair“ – Mädchen in Deutschland ist bescheiden – frei nach dem Motto: „Wenn du etwas sagst, oder aufmuckst schicken wir Dich wieder nach hause …“.
    Gruß Alex

    0
    #1052
    GroM
    4243 Beiträge

    eigentlich denke ich doch auch, dass Lukaschenkos Hirngespinnste kein Hindernis sein können ein Au Pair Visum zu bekommen, denn Visum stellen deutsche Behörden aus, die Weissrussen haben ja damit nichts zu tun, oder? Und Au Pair Agenturen in Belarus würde ich sowieso nciht in Anspruch nehmen wollen, von daher bleibt alles beim alten, hoffe ich.

    0
    #1053
    Wowa
    113 Beiträge

    Ich würde es über die Arbeitsgemeinschaft christlicher Frauen, Fachverband des Diakonischen Werkes der EKD versuchen. Unter diesem Dach arbeitet der Verein für internationale Jugendarbeit.Adresse:ViJ-Bundesgeschäftsstelle, Goetheallee 10 53225 Bonn,E-mail:au-pair.vij@netcologne.de.Das ist eine seriöse Adresse. Viel Erfolg Wowa 🙂

    0
    #1057
    Andrei
    40 Beiträge

    Jaja Lukaschenko mit den Frauen. Eine Freundin durfte dieses Jahr auch nicht ausreisen, Grund haben die Beamten mir auf der Botschaft nicht gesagt. Mit den Dokumenten war jedoch alles in Ordnung. hmm..

    0
    #1059
    GroM
    4243 Beiträge

    @andrei

    Es wäre gut zu wissen, welche Botschaft du meinst. Ich gehe mal von der Deutschen aus. Die lehnen viel ab zur Zeit mit Begründung der mangelnden Rückkehrbereitschaft. Besonders junge Frauen aber auch Männer sind davon betroffen. Diese sind schließlich die Problemgruppe.

    @fabmatti
    heute hat mir erstmal meine belarussische Freundin erzählt, dass sie deine Frau kennt. Klein ist die Welt. Mehr über PN.

    0
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.