Ukraine

Foren Politik Ukraine
Ansicht von 15 Beiträgen - 676 bis 690 (von insgesamt 697)
  • Autor
    Beiträge
  • #22435
    sirius6
    85 Beiträge

    ich war schon in Donezk und ich kann mich mit den Menschen verständigen, ich glaube nicht an eine Volksabstimmung 80% Pro RF

    Trotzdem: Glaube ich nicht das Familienväter schwere Waffen im Keller haben und unbegrenzt Munition …

    Aber ich glaube das bewaffnete Terroristen in jedem Land der Welt beschossen werden, das würde auch in München so sein. Und letztlich sind die bewaffneten Separatisten nichts weiter als Terroristen die Ihrem eigenen Land schaden.

    Russland geht schweren Zeiten entgegen, mit der Ukraine wird das Verhältnis nie wieder zu kitten sein.

    0
    #22436
    anna müller
    40 Beiträge

    [quote=“sirius6″ post=22942]

    Russland geht schweren Zeiten entgegen, mit der Ukraine wird das Verhältnis nie wieder zu kitten sein.[/quote]

    Die Ukraine wird schon enorme Schwierigkeiten haben, das Verhältnis der Menschen untereinander zu kitten.

    Russland wird sicherlich in der Öffentlichkeit für die nächsten beiden Jahre einen schweren Stand haben, …..aber öffentliche Meinung relativiert sich relativ schnell. Wenn die Medien einen neuen „Sündenfall“ in die Headlines rücken beginnt das buisness as usual.
    Ob die Sanktionen Russland wirklich beeindrucken können….., ich habe da so meine Zweifel.
    Wen würde es eigentlich mehr schaden, wenn z. B. Mercedes keine Autos mehr nach Russland verkaufen dürfte. Russland oder Mercedes?
    Gehaltvolle bzw. wirksame Sanktionen wären doch nur die, die Russlands Devisen-Einnahmen unterbinden könnten. Also ein Erdöl- und Gas-Importembargo. Das könnte zwar im Interesse der USA liegen, allerdings kaum im europäischen. Mit anderen Sanktionen wird heute niemand einen politischen Erfolg erzielen, das dient mehr der medialen Darstellung.

    [quote=“sirius6″ post=22942]
    ich war schon in Donezk und ich kann mich mit den Menschen verständigen, ich glaube nicht an eine Volksabstimmung 80% Pro RF

    Trotzdem: Glaube ich nicht das Familienväter schwere Waffen im Keller haben und unbegrenzt Munition …

    Aber ich glaube das bewaffnete Terroristen in jedem Land der Welt beschossen werden, das würde auch in München so sein. Und letztlich sind die bewaffneten Separatisten nichts weiter als Terroristen die Ihrem eigenen Land schaden.[/quote]

    Wir glauben alle nur, wissen wird hier wohl niemand.

    Ich fällt mir schwer die Separatisten als Terroristen zu bezeichnen. Obwohl sie zweifelsfrei „Gastseparatisten“ in ihren Reihen haben und sehr wahrscheinlich auch Ausrüstung aus Russland erhalten. Es bleibt aber unwidersprochen, dass die ukrainische Armee und die zwielichte Nationalgarde auf die eigene Bevölkerung schießen. Das hat nicht mal Janukowitsch auf dem Maidan gemacht – und der rechte Sektor erfüllte dort nach Rechtsmassstäben eine terroristische Aktion.

    Schön dass du glaubst, die Bundeswehr würde auch auf München schießen. Jetzt bekommen die bayrischen Separatisten Angst und Österreich stellt die Unterstützung für die Bayrische Autonomiebewegung ein. Das ist echte Demokratie – Deutschland kann weiter in voller Größe bestehen 😎

    0
    #22437
    sirius6
    85 Beiträge

    es gäbe schon eine Sanktionierung die Russland richtig weh tun würde, nähmlich alle europäischen Firmen/Fabriken in Russland schliessen und am besten demontieren und in die EU schaffen, dann hätte Putin 20 Mio. Arbeitslose zum durchfüttern …..

    Was den Import von Gas und Öl angeht, bin ich mit sicher das Europa in 5 Jahren nicht mehr von Russland abhängig sein wird.

    In der Ukraine gibt es für privaten Waffenbesitz keine Freizügigkeit, also hat sích jeder Separatist schon damit strafbar gemacht überhaupt eine Waffe öffentlich zu tragen.

    0
    #22439
    Unsinn
    282 Beiträge

    [b]dann hätte Putin 20 Mio. Arbeitslose zum durchfüttern [/b]

    Woher hast du die Zahl, mal bitte einen Nachweis bzw. link.

    [b]Was den Import von Gas und Öl angeht, bin ich mit sicher das Europa in 5 Jahren nicht mehr von Russland abhängig sein wird.[/b]

    Nee, hast recht. Es wird dann aber wesentlich teurer, woanders kaufen muessen. Und in 5 Jahren hat Putin alle Pipelines nach Asien fertig, sodass er ggf. auf die EU sch…. kann.

    [b]In der Ukraine gibt es für privaten Waffenbesitz keine Freizügigkeit, [/b]

    Schon mal mitbekommen, dass die garnicht in der Ukraine kaempfen, sondern in der Volksrepublik Donezk bzw. in der Volksrepublik Lugansk.

    .

    0
    #22440
    sirius6
    85 Beiträge

    es gibt keine Volksrepublik Donezk und auch keine in Lugansk.

    Das alle großen Firmen direkt in Moskau produzieren ist bekannt, die bieten auch dort die besten Arbeitsplätze an. (Nestle (allein direkt 30.000 Beschäftigte ohne die Abhängigen Anschlussarbeitsplätze bei Transport Logistik und Vertrieb), VW, Barilla usw.)

    Er wird auch nicht auf die EU als Abnehmer scheis..n weil China nichtmal die Hälft bezahlt.

    Hast du auch schonmal was von Energiealternativen und Elektroautos gehört???
    Solltest du dich mal erkundigen und kannst deinem Freund Adolf Putin dann Bescheid sagen das es sowas tatsächlich gibt. Es dauert immer ca. 20 Jahre bis sich neue Technologien durchsetzen, da sind wir in 5-7 Jahren bei den E-Autos soweit.

    Bei den Energien für Haus und Wasser wirds wohl jetzt auf viele Regenerative und viele neue Projekte hinauslaufen. Die Schweiz und Österreich zum Beispiel decken 80 bzw. 100% Ihres Stroms mit regenerativen Energien, zum Größtenteil mit Wasserkraft ab.

    Ich selbst hab nen Hybrid (der braucht nur einen Liter, wenn der Akku voll geladen ist kann ich auch ganz auf Benzin verzichten, Reichweite ist dann allerdings noch eingeschränkt, wird aber von Jahr zu Jahr besser) und ne Pelettheizung mit Solartherme, Wodka trinke ich nicht, Kaviar ist zu teuer, also brauche ich wirklich fast nichts aus Russland.

    0
    #22441
    0-gravity
    465 Beiträge

    Die Verlogenheit beider in den Ukraine-Konflikt involvierten Blöcke und die damit verbundene Propaganda zeigt doch der Vergleich mit dem Syrien Konflikt:

    Dort kämpfen auch (mehr oder weniger vom Ausland unterstütze) „Aufständische/ Freiheitkämpfer/Terroristen“ gegen die staatliche Ordnung. Während Putin das dort als innenpolitische Angelegenheit der Syrer verstanden wissen will, die jegliche Einmischung von außen verbietet, ist dies in der Ukraine offenbar ok.

    Der Westen dagegen geißelt Assad als einen „Tyrannen“ der diese „Aufständische/ Freiheitkämpfer/Terroristen“ ohne Rücksicht auf die eigene Bevölkerung bekämpft, während das in der Ukraine offenbar ohne Belang ist.

    0
    #22442
    Stephan
    270 Beiträge

    Selbst wenn wir in 20 Jahren kein Öl mehr bräuchten (was Unfug ist): woher soll es bis dahin dann kommen? Von den Musterdemokratien Saudi-Arabien, Aserbaidschan? Vorbildlich! 😀 Da hat man endlich so ein richtig gutes Gewissen. 🙂
    Und: zu wrlchem Preis wollen wir alle dieses Gas und Öl beziehen? Zu welchem Preis soll diese Energiewende so schnell zu schaffen sein? Ist dir das klar? Ist dir klar, dass hierzu jede Immobilie in D für ein Vermögen modernisiert werden muss?
    Hört auf mit solchen grünen Träumereien.

    0
    #22444
    Unsinn
    282 Beiträge

    @sirius6

    a) Nachweis/link ueber die 20 Millonen Arbeitsplaetze fehlt

    b) Die Volksrepubliken gibt es

    c) Ist nicht nur China, solltest dich mal informieren. Deshalb
    hatte ich auch „Asien“ geschrieben.

    d) Der Rest ist nur labalaba und out of topic

    0
    #22445
    anna müller
    40 Beiträge

    @sirius6 : tragen „kalte Krieger“ eigentlich Uniform?

    O-gravity: es geht doch immer nur um Interessen, die Verteidigung von freihetilich demokratischen Werte sind doch nur für die Öffentlichkeit und deren Meinungsbildung bestimmt.

    Aber gerade in Syrien finde ich es sehr erstaunlich, dass die USA wohl mittlerweile Assad bei der Bekämpfung der mit amerikanischen Waffen ausgestatten IS unterstützt. Irgendwann in naher Zukunft wird wohl auch der Iran – mit „Unterstützung“ der USA – den IS bekämpfen. Unklar ist mir im Moment nur wer mit wem in Libyen die „Ordnung“ wieder herzustellen versucht. Irgenwie fliegt den demokratischen Unterstützern des „Arabischen Frühlings“ der Blütenstaub um die Nase. Hoffentlich wird in der Ukraine nicht ähnliches geschehen.

    Und mal ganz davon abgesehen, ich bin immer für die Selbstbestimmung der Menschen. Nur sollten die Rechte der Minderheiten gewahrt bleiben. Der IS ist da von ganz anderer menschenverachtender Qualität als die der Separatisten im Donbass oder die Nationalisten in der Kiew-Ukraine.

    0
    #22446
    0-gravity
    465 Beiträge

    @am

    Natürlich geht es jedem der Blöcke ganz profan um Macht und Einfluß. Die FDR ist wirklich schön und gut, dient „uns“ (dem Westen) aber in solchen Konflikten üblicherweise nur als Vehikel um den Systemwechsel nach außen hin zu kommunizieren. Das war doch schon auf dem „späten“ Maidan klar (*)
    Die Begrifflichkeiten der „anderen“ Seite wie „Kampf den Faschisten“ usw. sind aber mit Verlaub gesagt auch nicht anders einzuordnen…

    Das ist ja genau das, was ich immer in vielen Disputen hier moniere: man kritisiert (zu Recht) die platte Propaganda der einen Seite und kontert das dann aber lächerlicheweise mit der ebenso platten Propaganda der anderen Seite!

    Wg. Syrien: die aktuelle Volte in der amerik. Außenpolitik habe ich auch mit einem verwunderten Grinsen zur Kenntnis genommen.

    Ich befürchte mit einer Unterstützung der Kurden im Konflikt mit den IS-Milizen wird uns das gleiche blühen. Früher oder später werden die mit dem gelieferten Equipment gegen die Türkei vorgehen (NATO-Partner) um einen unabhängigen Staat zu proklamieren.

    Und auch der Ukraine wird ähnliches blühen! Egal welche Seite dort letzten Endes die Oberhand gewinnt. Der Mob der dort von [u]beiden[/u] Seiten in den Freiwilligenbataillonen mobilisiert wird, der wird nach dem „Sieg“ den Preis für seinen Einsatz für die Sache fordern. Da kannst du ganz sicher sein! Die lassen sich nicht mit einer Medaille abspeisen und gehen einfach wieder nach Hause.

    (*) Anmerkung zum Maidan: Ich kenne einige Kiewer die dort auf dem Maidan von Anfang an demonstrieren waren. Denen nehme ich die hehren Motive voll und ganz ab. Die hatten einfach die Schnauze voll von diesem ganzen korrupten Oligarchenladen! Nur sind dann auf den Zug auch andere Gruppierungen aufgesprungen.

    0
    #22450
    Unsinn
    282 Beiträge

    Mit derartigen [b]primitiven[/b] Handlungen foerdert man natuerlich
    Verhandlungen:

    Moskau fordert die unverzügliche Freilassung der Mitarbeiter der russischen Botschaft in Kiew

    http://de.ria.ru/politics/20140829/269424160.html

    Polen hat seinen Luftraum für das Flugzeug des russischen Verteidigungsministers Sergej Schoigu gesperrt

    http://de.ria.ru/society/20140829/269424390.html

    Und der naechste False Flag scheint schon wieder in Vorbereitung:

    Ungarische Panzer an die Ukraine geliefert?
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/08/ungarische-panzer-die-ukraine-geliefert.html

    .

    0
    #22451
    0-gravity
    465 Beiträge

    Zumindest im letzten Punkt kann ich dich beruhigen:
    Die Ukraine kauft schon seit 20 Jahren europaweit ausgemusterte russische Panzermodelle v.a. aus den jetzigen NATO-Staaten auf. Diese überholt sie dann in den eigenen Panzerwerken, die technische Infrastruktur ist ja im Lande vorhanden, und verklingelt die dann bei Bedraf für harte Dollars an interessierte Despoten.
    Das sind z.T langfristige Verträge und da machen die Ukrainer eigentlich auch kein Geheimnis draus. Also zumindest Panzer werden in der Ukraine sicher so schnell nicht knapp werden:

    http://www.20min.ch/panorama/news/story/Auf-dem-Friedhof-der-Sowjet-Panzer-25565802#showid=93119&index=0

    Für den Spezialisten sind die derart modernisierten Versionen dann auch von den russischen Baumustern zu unterscheiden. Könnte bei den von [i]Schall-und Rauch[/i] vermuteten False-flag Operationen diesbezgl also schwierig werden.

    Der aktuelle Deal geht wohl auf eine gewonnene Ausschreibung aus 2013 zurück. Ich glaub die Tschechen haben damals den anderen Teil der Ausschreibung gewonnen. Bei Excalibur kannste dann auch als Privatkunde dir deinen Panzer kaufen. Ein Freak hier aus der Gegend holt sich dort zumindest regelmäßig welche für seine Sammlung.

    0
    #22466
    anna müller
    40 Beiträge

    Mir kommt es immer wieder so vor, dass einige Diskutanten den ukrainischen Bürgerkrieg mehr wie ein Videospiel betrachten. ……Schön warm im Sessel sitzen und auf den Bildschirm schauen. Für Putin- oder Obama-Schelten gibt es
    dann Sonderpunkte.

    Hier ist ein Video über Poroschenkos „ATO-Massnahmen“ aus Sicht der Bewohner im Donbass.

    Es sind heftige Scenen dabei, Es kann sein, dass man sich freischalten muss, um es zu sehen. Dauert über 2 Stunden. Vermutlich wird anschliessend klar, dass der Donbass für die Kiew-Ukraine wirklich verloren ist. Nicht nur faktisch, sondern auch in den Köpfen der Menschen.

    0
    #22467
    MiMo
    467 Beiträge

    [quote=“anna müller“ post=22973] xxx [/quote]

    Ohne Zweifel ist die Entwicklung in der Ostukraine schrecklich. Aber wer hier den Begriff „Genozid“ = Völkermord ins Spiel bringt, hat entweder keine Ahnung oder veröffentlich billige Polit-Propaganda.

    (man informiere sich einmal über Armenien, Burundi, Ruanda, Kambodscha, ….)

    0
    #22468
    MiMo
    467 Beiträge

    [quote=“anna müller“ post=22952] Unklar ist mir im Moment nur wer mit wem in Libyen die „Ordnung“ wieder herzustellen versucht. Irgenwie fliegt den demokratischen Unterstützern des „Arabischen Frühlings“ der Blütenstaub um die Nase. Hoffentlich wird in der Ukraine nicht ähnliches geschehen.
    Und mal ganz davon abgesehen, ich bin immer für die Selbstbestimmung der Menschen. [/quote]

    Zunächst: Genialer Satz (Frühling – Blütenstaub), wenn der von Ihnen ist: Respekt!

    Wenn Sie für die „Selbstbestimmung“ der Menschen sind, werden Sie den Diktatoren wie Hussein, Mubarak oder Ghaddafi sicher nicht nachtrauern. Dumm nur, dass mit den Diktatoren auch die „Ordnung“ verloren gegangen ist und im Augenblick (zumindest in Libyen und im Irak) kein Licht am Ende des Chaos in Sicht ist. In Ägypten hat man das demokratische Experiment gerade wieder eingestampft, zurück zur Diktatur, zur Ordnung, …. alles wieder gut???

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 676 bis 690 (von insgesamt 697)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.