Strecke Görlitz – Brest

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #3030
    Bluefin
    12 Beiträge

    Hallo! Ist jemand in letzter Zeit mal über den Grenzübergang Görlitz bis Brest gefahren?
    Früher war diese Strecke eine absolute Katastrophe (wie hier auch schon berichtet). Die Straßen waren ein Zustand, das Auto tut einem hier leid…

    Aber: ist das immer noch der Fall oder hat sich das mittlerweile geändert? Ist da jemand mal lang gefahren?
    Natürlich bestht die alternative über Frankfurt an der Oder, jedoch komme ich aus dem Süden (Österreich) und da ist das doch jedesmal ein schöner Umweg…

    Besten Dank
    Michael

    0
    #3032
    Brandy
    33 Beiträge

    … würde mich auch interessieren. Ich war vorige Woche mit dem Zug in Brest, und dort hat uns unser Bekannter die Autoschlange Richtung Grenzübergang Terespol gezeigt 😯 dabei würde ich auch gern beim nächsten mal mit dem Auto fahren. Die Bahnfahrt war zwar völlig problemlos und streßfrei, aber die Gepäckschlepperei nervig 😉

    Brandy

    0
    #3036
    GroM
    4243 Beiträge

    Es gibt im Forum bereits einige Berichte über diese Strecke. Die ist momentan nicht zu empfehlen!!! Die längste Autobahn-Baustelle Europas, meiner Meinung nach. Mehr ist hier nachzulesen (runter scrollen):
    [url]http://www.belarusnews.de/forum/viewtopic.php?t=31&postdays=0&postorder=asc&start=15[/url]

    Ich würde fast behaupten, dass die Fahrt weiter nach Frankfrurt/O. und die Strecke über Poznan-Warschau nach Terespol sogar (zeitlich) kürzer ist. Insbesondere die Strecke bis Poznan (EU-Autobahn) – die allerdings ca. 15-20 Euro (alle Abschnitte) kosten sollte 🙁 – ist eine sehr schnelle Verbindung nach Poznan.

    0
    #3213
    alex3277
    72 Beiträge

    Privet,

    die Strecke ueber Goerlitz nach Wroclaw und weiter nach Warszawa bin ich in diesem Jahr schon dreimal gefahren und es wird immer schlimmer. Am besten ueber FF und Poznan nach Warszawa fahren. Die Autobahn um Poznan kostet circa 35.- PLN (um die 9.- Euro) fuer ungefaehr 170 km freie Fahrt. Dort ist kaum jemand unterwegs.

    Poka

    Alex

    0
    #3215
    tholina
    289 Beiträge

    Also die Strecke Görlitz – Brest ist nun absolut nicht zu empfehlen, da – wie schon beschrieben – es wohl die längste Autobahnbaustelle Europas ist.

    Aber es geht voran und ich denke, dass man schon in einem Jahr diese Route durchaus benutzen kann.

    Ich selbst fahre die Route Berlin – Poznan – Warschau oft beruflich und die Autobahngebühr liegt bei Pkw für die gesamten 155 km zwischen Novy Tomysl und Konin bei 33 PLZ, das sind zur Zeit € 8,25.

    Nach einigen Recherchen im Internet konnte ich herausfinden, dass demnächst (angeblich August 2006) ein nächstes Teilstück der neuen Autobahn von Konin nach Lodz freigegeben wird.

    Das Teilstück von Frankfurt/Oder nach Novy Tomysl soll wohl erst Ende 2007 in Betrieb gehen.

    Allen gute Fahrt!

    0
    #3297
    Grindavik
    30 Beiträge

    Frankfurt (Oder) (ddp). Autofahrer können ab sofort schneller Richtung Warschau fahren. Ein 103 Kilometer langer Abschnitt der West-Ost-Autobahn A 2 wurde am Mittwoch übergeben, wie der polnische Rundfunk berichtete. Das neue Teilstück führt nach Angaben der Warschauer Autobahn-Generaldirektion von Konin bis Strykow bei Lodz. Damit ist die A 2 jetzt auf 240 Kilometer Länge fertig gestellt. Sie führt von der 105 Kilometer östlich von Frankfurt gelegenen Stadt Nowy Tomysl über Poznan bis etwa 100 Kilometer vor Warschau.

    Die Investitionskosten

    Anzeige
    für den neuen Abschnitt beliefen sich laut polnischen Presseberichten auf 430 Millionen Euro, von denen einen Großteil die EU beisteuerte. Es handle sich um den längsten Abschnitt, der bisher vom Staat selbst gebaut wurde. Offen ist dagegen weiter, wann der westliche Abschnitt vom Frankfurter Autobahngrenzübergang nach Nowy Tomysl gebaut wird. Nach Angaben der privaten Gesellschaft Autostrada Wielkopolska, die die Konzession besitzt, ist bisher noch keine Einigung mit der Regierung erzielt worden.
    Das neue Teilstück ist den Berichten zufolge vorerst mautfrei, weil die Zahlstellen noch gebaut werden müssen. Später solle die Passage rund 10 Zloty (etwa 2,50 Euro) kosten. Auf dem bestehenden Abschnitt zwischen Nowy Tomysl und Konin gibt es drei Mautstellen, an denen Pkw-Fahrer jeweils elf Zloty zahlen müssen.

    ddp.djn/jjs/mwo

    0
    #3325
    tholina
    289 Beiträge

    Hallo allerseits,

    bin gestern von Warschau nach Berlin gefahren und habe zum ersten Mal den neuen Autobahnabschnitt benutzt. Fährt sich wunderbar.

    Aber ich frage mich, warum weder in Warschau, noch wenn man die (2)weiter Richtung Poznan fährt, der neue Streckenabschnitt nicht ausgeschildert ist?

    Bin gestern einfach auf Verdacht in Lowicz (ca. 50 km westlich von Warschau) auf die (14) Richtung Lodz gefahren und siehe da: nach ca. 40 km bei Strykow fährt man dann auf die neue Autobahn.

    Aber wieder kein einziges Hinweisschild auf der Strecke zwischen Lowicz und Strykow.

    Kann mir jemand erklären, warum???

    0
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.