Sozialsysteme/Arbeitslosigkeit in Belarus/Renten

Foren Soziales Sozialsysteme/Arbeitslosigkeit in Belarus/Renten
Ansicht von 11 Beiträgen - 16 bis 26 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #17249
    Heinz-Jürgen
    31 Beiträge

    [quote=“MrRossi“ post=17734][quote=“Econom“ post=17658]Vor allem ob es auch so eine Art Grundsicherung wie in D gibt.[/quote]

    Es gibt ein „Existenzminimum“ von z.Z. irgendwas um die 1Mio. Rb.
    Ob das aber nur eine statistische Größe ist, oder ob man das im Bedarfsfall wirklich auch ausbezahlt bekommt, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Desweiteren gibt es einen allgemein über alle Branchen gültigen Mindestlohn (von ca. 1,4 Mio)

    Von daher kann daran irgendwas nicht stimmen:

    [quote=“mikael321″ post=17658]Sie bekommt im Moment so ca. 95 EU Rente
    […]
    bekommt schon für eine Frau die nicht beim Militär gedient hat, eine ziemlich hohe Rente
    […]
    nach BY Verhältnissen schon mehr der höhere Mittelstand
    [/quote]

    Die Durchschnittsrente liegt im Moment bei ca. 2Mio Rb!
    Irgendwo hatte ich mal was von Mindestrente in Höhe von 1,4Mio gelesen, finde aber den Link grad nicht.
    Selbst wenns nicht stimmt, sind aber 1Mio Rb Existenzminimum.
    Wie kann 95€ (= 1.1Mio Rb) dann „eine ziemlich hohe Rente“ sein??

    Und dann noch „höherer Mittelstand“.
    Aha…

    Entweder sind das veraltete Zahlen von 2011 o.ä. oder Du willst uns veräppeln, oder wirst selbst veräppelt 😀

    Der Durchschnittslohn beträgt z.Z. irgendwas um die > 4Mio Rb.
    D.h. alles drüber wäre dann wohl „höherer Mittelstand“.

    Warum soll denn ein Otto-Normal-Belarusbürger nicht auskommen können ohne EU-Kontakte??[/quote]

    Ich weis ja nicht wo Du deine Zahlen herbekommst?? Aber dann frage ich mich doch warum eine Leiterin eines Kindergartens auf dem Dorf nur 1500000 Rubel verdient und deshalb ohne ihren Gemüßegarten kaum überleben kann?

    0
    #17250
    MrRossi
    316 Beiträge

    Und welche Zahl zweifelst Du konkret an?
    Es arbeiten nicht alle in Belarus „auf dem Dorf“.
    Nicht alle Gehälter sind gleich. Hab ich das denn behauptet?

    Genauso wie ein BMW-Arbeiter in München locker 4000€ Brutto nach Hause bringt, verdient die Friseurin in Berlin kaum 1000€.

    Der Begriff „[b]Durchschnitts[/b]gehalt“ sagt Dir schon was, oder?

    0
    #17251
    Heinz-Jürgen
    31 Beiträge

    na ich zweifel dein Durchschnittsgehalt von z.Z >4 Mio Rb. an. Wenn Du hier das Zeichen > größer setzt muss jeder der das liest von mehr als 4 Mio Rb. ausgehen. Klar verdient man auf dem Dorf weniger als in der Stadt, nur die Preise gehen genauso hoch wie in der Stadt. Und 1,5 Mio Rb. ist ein Hungerlohn für eine Kindergartenleiterin. Und warum suchen sich die Rentner auch in den Städten noch eine zusatz Arbeit?? Ich kenne noch jemenden in Gomel der noch als Nachtwächter Arbeit weil er mit der Rente nicht klar kommt. Gibt es bei uns auch weis ich, aber in Belarus weit mehr als bei uns. Trotzdem mag ich das Land seine Gastfreundschaft und evtl. ändert sich ja auch in einiger Zeit was zum guten. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

    0
    #17252
    MrRossi
    316 Beiträge

    Der Durchschnittslohn betrug im Dezember 2012 landesweit gesehen:
    4,7 Mio Rb.
    Da ich den Wert nicht genau wusste, habe ich einfach „> 4“ geschrieben.
    [url=http://www.belta.by/ru/all_news/society/Srednjaja-zarplata-v-dekabre-sostavila-Br4-mln-741-tys-282—Belstat_i_621835.html]Link[/url]

    „Unsere“ Babuschka, also meine Schwiegermutter, bekommt im Moment ca. 1,8Mio Rb Rente. Dafür hat sie Zeit Ihres Lebens als Pflegerin in einem Krankenhaus gearbeitet.

    0
    #17253
    Flex
    177 Beiträge

    Scheint wohl von Region zu Region etwas verschieden zu sein…meine Oma hat ihr ganzes Leben als Lehrerin gearbeitet und bekommt gerade mal so um die 1,2 Mio…ich kenne viele Babuschkas die nicht mal das kriegen sondern noch weniger…da scheint doch was mit der Mindestrente nicht zu stimmen..

    0
    #17254
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“MrRossi“ post=17745]Der Durchschnittslohn betrug im Dezember 2012 landesweit gesehen: 4,7 Mio Rb.[/quote]Ob das ne zuverlässige Quelle ist ? Wie schon geschrieben, ( meinen Infos nach ) bekommen ehemalige Soldaten das meiste, weil ein Teil der Renten von Russland übernommen werden.

    Wegen der tread´s hier habe ich noch mal nachgefragt, und Schwimu hat den Zettel rausgesucht. Die letzte Zahlung an S. Vater war im Januar 2011, und da waren es 4,2 Millionen und die Rente von Schwimu war 600.000 . Im Februar hat sie dann 600.000 bekommen und [b]95.000 Witwenrente [/b]!! 🙁 Zusammen also 695.000 )

    Inzwischen sind es beide zusammen : 1.005 000 .

    Meine Schwägerin hat so um die 1,8 Mio und mein Schwager ( bei einer privaten Firma, die mehr zahlt als staatliche ) 3,5 Mio

    Michael

    0
    #17255
    MrRossi
    316 Beiträge

    [quote=“Flex“ post=17746]da scheint doch was mit der Mindestrente nicht zu stimmen..[/quote]
    Ich will mich da auch nicht drauf festnageln.
    Kann sein, daß ich das auch mit dem Mindestlohn verwechselt habe.

    Eine gute Bekannte von uns arbeitet in der Rentenkasse zuständig für Mogilev.
    Kann sie ja mal fragen, wenn Interesse besteht.

    Bleibt vielleicht noch zu erwähnen, daß die Renten im Jahr 2012 gleich 4mal kräftig erhöht wurden und sich dadurch die Durchschnittsrente quasi verdoppelt hat im Vergleich zu 2011.
    (In Rb natürlich – nicht in $ oder €)
    [url=http://www.belta.by/ru/all_news/society/Srednjaja-pensija-vsex-vidov-v-Belarusi-vyrosla-v-tekuschem-godu-vdvoe-i-dostigla-v-nojabre-Br18868-tys_i_614350.html]Link[/url]

    Und um auch noch ein paar Verdienstdaten von Freunden zu liefern:
    Arbeiterin im Fleischkombinat-Mogilev: ~2 Mio
    Angestellte im Gippomarket: ~ 3.5 Mio
    Bücherei-Direktorin: ~ 4Mio
    Verwaltungsangestellte (quasi höherer Dienst): 6Mio
    Softwareentwickler: > 8Mio (knapp 1000$)
    Kieferorthopäde (selbständig): > 10Mio

    Alles Mogilev – eher Provinz hier.

    0
    #17256
    GroM
    4243 Beiträge

    [b]Bleibt vielleicht noch zu erwähnen, daß die Renten im Jahr 2012 gleich 4mal kräftig erhöht wurden[/b]

    also ich war letzte mal im August 2012 in Minsk
    ein Freund sagte mir das sein Vater ( wohnt in Baranowitschi )
    1 Mill Rente bekommt als Veteran aus dem 2 WK

    0
    #17260
    Grodno
    451 Beiträge

    Meine Schwiegermutter war als Krankenschwester in einer Poliklinik tätig und erhält genau 1 160 300,-BYR, dass für 40 Berufsjahre und jobbt nebenbei an der Garderobe-und Schlüsselausgabe einer Schule für nochmal knapp 1 100.000,-BYR und wenn sie gebraucht wird, noch ein Job als Nachtwächter Samstag und Sonntag,dass gibt nochmal 600.000,-BYR!

    0
    #17263
    Grodno
    451 Beiträge

    „Barzahlungen für Arbeitspaltz und Kindergarten“ -woot

    Korupption in Belarus -sick

    Heute gelesen bei mail.ru „Nowosty“ und für Euch mal übersetzt, da sind ja 200,-US Dollar ein Trinkgeld!

    Das oberste Gericht in Minsk verurteilte heute den ehemaligen Bürgermeister von Minsk Igor Wassiljew zu einer Freiheitstrafe von 14 Jahren, zu verbüsen in einer Strafkolonie in einer mittleren Sicherheitsstufe! Sämtlicher persönlicher Besitz wurde beschlagnahmt, so Auto, Grundstück, Schmuck, Bargeld!

    Der Fall:

    der Prozess gegen Wassiljew begann am 20. Dezember 2012.
    Laut der Anklageschrift „Erpressung“ Igor Vasiliev nahm ein Bestechungsgeld von 500.000 $ von einem Konsortium tschechischer Firmen „für eine positive Entscheidung in einer Angelegenheit“ die in seine Zuständigkeit fiel!
    Dies war der Abschluss eines Investment Agreement für den Bau einer Recycling Firma in Minsk mit einem Plasma-Reaktor mit einer Kapazität von mindestens 50 Tonnen pro Jahr. Die Gesamtkosten des Projekts beliefen sich auf mehr als 30 Millionen US – Dollar mit der tschechischen Seite ihre Verpflichtungen fristgerecht zu erfüllen wollte, allerdings ohne Auflagen!
    Für Investor-freundliche Lösung hat Wassiljew nun Geld erpresst.
    Er versprach eine Überprüfung des Vertrages zu erwirken für welches die Investoren das Projekt zu einem späteren Zeitpunkt vervollständigen. Der Stadtrat von Minsk hatte dies zuvor verweigert, da Auflagen nicht erfüllt wurden!
    Igor Wassiljew wurde am 6. Juli 2012 von KGB-Agenten in seinem Büro nach der ersten Zahlung von Bestechungsgeldern in Höhe von $ 250.000,-verhaftet!

    0
    #17264
    GroM
    4243 Beiträge

    aber alles noch kleine Lichter gegen den damaligen Bürgermeister von Moskau Luschkov , der an jedem Bau mitverdient hat und die großen Bauaufträge noch an die Bau Firma der Frau gingen ,
    die ist im Wohnungsbau übrigens auch sehr aktiv in Minsk

    0
Ansicht von 11 Beiträgen - 16 bis 26 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.