"skypen" nach Weißrussland

Foren BelarusNews Aktuell Anderes "skypen" nach Weißrussland
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #2534
    targa71
    559 Beiträge

    Hallo zusammen,

    hat einer schon Erfahrung mit Skype in Richtung Weißrussland.
    Mich würde interessieren ob die Qualität in Ordnung ist, da ja die analoge Anschlüsse nicht gerade über eine hohe stabile Geschwindigkeit verfügen.

    Gruss

    targa71

    0
    #2536
    GroM
    4243 Beiträge

    Hallo targa71!
    Manchmal kann die Forums-Suche durchaus hilfreich sein 😉 :
    [url]http://www.belarusnews.de/forum/viewtopic.php?t=198&highlight=skype[/url]

    0
    #2537
    digidrops
    140 Beiträge

    Also ich halte von Skype nicht so viel. Es ist technisch eine Sackgasse.

    Proprietär und geht über einen zentralen Server. Google hat ein Jabberprotokoll entwickelt (libjingle), das heißt offenes Protokoll dezentrale Struktur peer to peer voip. selbst gute qualität bei dial up modems durch gute codecs iblc oder noch besser speex. Es gibt auch schon erste Implementationen (noch sehr alpha, aber funktionieren)

    http://www.psi-im.org
    http://psi-im.org/wiki/Jingle_branch
    http://code.google.com/apis/talk/about.html
    http://www.google.com/talk/

    Ansonsten ist das Protokoll auch in googletalk implementiert. Es fehlt leider der speex-codec. Aber die telefonqualität ist trotzdem gut. als jabberserver ist leider dort googletalk eingestellt. Wer mit Linux arbeitet dem würde ich ruhig die Installation von psi (libjingle branch, schaut dazu ins wiki) empfehlen.

    0
    #2539
    targa71
    559 Beiträge

    [quote]Hallo targa71!
    Manchmal kann die Forums-Suche durchaus hilfreich sein 😉 :
    [url]http://www.belarusnews.de/forum/viewtopic.php?t=198&highlight=skype[/url][/quote]

    O.K., GroM, danke für den Hinweis….man verliert leider momentan manchmal den Überblick bei den reichlichen Postings im Moment… 🙂
    Vor einem Jahr brauchte man sich nur einmal die Woche anmelden…. 😉

    O.K., digidrops, du scheinst ein Technikfreak zu sein….habe da nur jedes dritte Wort verstanden! Was ich wohl entnehmen kann ist das ich wohl zur Zeit (wenn ich eine einigermassen gute Sprachqualität haben will) noch auf Call-by-Call Vorwahlen zurückgreifen muss….. 🙁

    0
    #2549
    fabmatti
    245 Beiträge

    Von unseren Freunden in Minsk, die auch DSL haben, weiß ich , dass der Downstream (also das was aus dem Netz in den Rechner wandert) recht teuer ist. Dafür ist der Upstream (nun das Gegenteil) unbegrenzt. OK, es kommt auf das DSL-Paket an, aber das Beispiel zeigt die Möglichkeiten.

    Wir haben daher noch nicht geskypet, da entweder mein Bluetooth-Headset leer war oder aber das monatliche Limit unserer Freunde erschöpft war 😉

    0
    #2577
    fritz
    38 Beiträge

    Hi,

    ich nutze skype seit geraumer zeit und es funktioniert meistens verblüffend gut. Und das bei 1700 km und einer analogen Verbindung in Minsk. Manchmal klappt’s allerdings auch mal schlecht.
    Zwischendurch parallel Daten verschicken klappt in der Regel auch.
    War ganz praktisch als am Wochenende zwischenzeitlich charte97 und svaboda in Minsk nicht zu erreichen waren 😉

    0
    #2585
    GroM
    4243 Beiträge

    mhh bei meinen letzten skype-versuchen hatte ich (unübertrieben) mindestens 15 sekunden verzögerung… solche gespräche haben auch ihren reiz, aber nachdem es minutenlang gedauert hat, bis wir rausgefunden hatten, dass wir einander tatsächlich hören
    (- "hallo hörst du mich?"
    – "hallo bist du da?"
    – "ja ich hör dich hörst du mich?"
    – "ich bin hier, kannst du mich hören?")
    … da haben wir doch aufs altmodische telefon zurückgegriffen.
    diese kleine anekdote am rande 😕
    werd oben genannte vorschläge unbedingt mal ausprobieren! 😉

    0
    #2589
    fritz
    38 Beiträge

    Ja, im Moment ist es sehr nervig! Diese zum Teil sehr extremen Zeitverzögerungen hab ich aber sonst nicht.

    0
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.