Schöne, moderne Wohnung in Minsk zu vermieten

Foren Belarus: Reisen nach Weißrussland Unterkunft: Privat Schöne, moderne Wohnung in Minsk zu vermieten
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Autor
    Beiträge
  • #6254
    Ralf
    11 Beiträge
    #6258
    GroM
    4243 Beiträge

    und wie ist der Preis

    kann man da auch mal für 10 Tage übernachten

    0
    #6264
    Ralf
    11 Beiträge

    Hallo,

    wir hätten für 10 Tage gerne 40 Euro pro Tag. Also 400 Euro gesamt.
    Inklusive Bettwäsche, Küche komplett eingerichtet.

    Doppelbett für 2 Personen ist vorhanden, ein Sofa für eine weitere Person gibt es auch.
    Daher nur für max. 3 Personen geeignet.

    Metro und das große Einkaufszentrum in ca. 3 Gehminuten zu erreichen.
    Parkplatz vor dem Haus möglich aber immer sehr voll, großer Parkplatz beim Einkaufszentrum verfügbar.

    Hinweis: wir können keine Registration vornehmen, müsste selbst organisiert werden.

    Der Ansprechpartner vor Ort spricht Englisch und Russisch.
    Zahlung kann hier in Deutschland oder in Weissrussland (bar) als Vorkasse erfolgen.

    0
    #6269
    martin
    21 Beiträge

    hallo Ralf,

    nettes appartment

    aber was heisst registration selber erledigen?

    bei mir war es im juli so das der unbedingt „wohnungseigentümer mit zur behörde musste“

    da hat es denen meim ovir nicht augereicht das der adjudant vom herbergsvatter mit unseren pässen und ausgefüllten formularen vormittags dort war

    wir mussten am freitag nachmittag nochmal persöhnlich dort
    antanzen

    0
    #6274
    Ralf
    11 Beiträge

    Hallo,

    die Wohnunginhaberin ist meine Frau und lebt jetzt mit mir in Deutschland. Daher können wir das nicht selbst mit anbieten.

    Vor ca. 2 Jahren war ich das letzte Mal dort und ich musste auch mit zur Registration.
    Das scheint der normale Vorgang zu sein. Innerhalb der ersten 3 Tage musste das passieren.

    Vielleicht kennt jemand einen anderen Weg, wie das besser geht ohne einen halben Tag bei der Behörde zu verbringen? Dann bitte eine Info hier posten.

    Gruß

    dxrayb1

    0
    #6276
    Horst Schlämmer
    163 Beiträge

    [b]Ralf schrieb:[/b]
    [quote]Vielleicht kennt jemand einen anderen Weg, wie das besser geht ohne einen halben Tag bei der Behörde zu verbringen?[/quote]

    Der andere Weg ist, sich gar nicht anzumelden. Ich habe 2 mal diese Anmeldeprozedur mitgemacht und hatte keine Lust mehr, die wertvolle Zeit in Belarus auf langweiligen Ämtern/Banken/Behörden zu verbringen. Danach habe ich es im November 2008 ohne Anmeldung probiert (6Tage Belarus) und es passierte bei der Ausreise (Flughafen Minsk) nichts. Seitdem war ich 2009 noch 4 mal dort, immer zwischen 6 und 9 Tagen. Und niemals gab es auch nur einen Kommentar vom Grenzer wegen fehlender Anmeldung. Auch nicht in Brest/Terespol bei der Ausreise mit PKW. Am 25.Oktober werde ich wieder reisen, diesmal für 10-11 Tage. Mal sehen, ob das auch reibungslos funktioniert.

    0
    #6278
    imkvm
    74 Beiträge

    Ohne anmeldung wäre ich sehr vorsichtig. Erst im April diesen Jahres hatte ich mich erst nach 5 Tagen und nicht nach wie vorgeschrieben 3 Tagen registriert und da kamen die Probleme. Ich durfte eine Strafe von 700 000 BLR zahlen. Seitdem melde ich mich immer umgehend an, das ist aber auch kein Problem mehr denn ich bin aktuell auch bgerade wieder hier und die letzte anmeldung hat 45 minuten inklusive Bank und allem gedauert. Und das ganz ohne „zahlung zur Verfahrensbeschleunigung“ -woot

    Ich kann nur jedem raten sich umgehend anzumelden.

    0
    #6279
    Chr
    232 Beiträge

    Naja…

    Ich war jetzt schon so einige Male da in den letzten Jahren. Angemeldet habe ich mich bisher nie. Wenn ich meine Freunde/Bekannten dazurechne, komme ich locker auf 20-30 Aufenthalte ohne Anmeldung – nie was passiert, nie Probleme, nie irgendwas… Dass man, wenn man sich zu spät meldet, zahlt, kann ich mir hingegen schon vorstellen.

    0
    #6281
    GroM
    4243 Beiträge

    also ich bin 2 mal von der Polizei in Minsk kontrolliert worden und die schauen natürlich ob man sich angemeldet hat

    das anmelden dauert nicht mal 30 min
    Vorraussetzung is das man die Med. Police hat
    muss man ja nicht unbedingt den Wohnungsinhaber mitnehmen ,geht ja auch eine andere Person die in Minsk wohnt

    0
    #6306
    GroM
    4243 Beiträge
    0
    #6313
    Horst Schlämmer
    163 Beiträge

    [b]rol kra schrieb:[/b]
    [quote]Wenn du keinen Stempel der Milz über die Registrationim Paß hast oder auf der MIgrationskarte. Gibt es Probleme bei der Ausreise und oder auch Geldstrafe im Wiederholungsfalle kann dir das Visum versagt werden.[/quote]

    Wie schon geschrieben gab es bei mir und meinen Mitreisenden noch nie Probleme bei der Ausreise ohne die Registration. Weder bei Flugreise noch bei Autoreise über Brest. Die Reisedauer betrug immer zwischen 6 und 8 Tagen und kein Grenzer verlor je ein Wort darüber, warum wir alle nicht den Stempel der Miliz haben.

    Natürlich muss jeder selbst für sich wissen, was er macht. Ich will niemanden dazu überreden, die Registrierung wegzulassen, sondern wollte nur mitteilen, das der „Verstoss“ gegen diese Regelung (anmelden bei mehr als 3 Tagen Aufenthalt) zumindest bei kleineren Überschreitungen wohl sehr locker gesehen wird und ohne Folgen bleibt. -wink

    0
    #6314
    Econom
    179 Beiträge

    [b]Ralf schrieb:[/b]
    [quote]
    Vielleicht kennt jemand einen anderen Weg, wie das besser geht ohne einen halben Tag bei der Behörde zu verbringen? Dann bitte eine Info hier posten.
    [/quote]

    Ralf du liegst schon richtig. lt. Vorschrift der Ovir gibt es keinen anderen legalen Weg!

    Man kann es so machen wie @Horst Schlämmer es beschreibt (Ich habe es persönlich bei 6 bis 7 Tagen ebenso gemacht) oder wenn man länger bleibt zumindestens die obligatorische Krankenversicherung abschließen und bei der Ausreise die Versicherungspolice mit in den Paß legen.

    Alternativ wäre noch das einchecken in einem Hotel, auch wenn man dort nicht übernachtet. Man bekommt einen Stempel für einen Tag. Ist ein bißchen teurer als die eigentliche Registration aber man spart Zeit. Und der Grenzbeamte ist zufrieden weil ein Stempel auf der Migrationskarte ist. Verglichen hat noch niemand die tatsächliche Dauer des Registrationsstempels mit meinen Ein- und Ausreisedaten.

    Dies sind nur Erfahrungswerte meinerseits. Ob dies immer so funktioniert kann ich nicht garantieren. Ich gehe halt dieses Risiko für mich persönlich ein.

    Gruß
    Econom

    0
    #6318
    GroM
    4243 Beiträge

    wenn jemand eine Kontaktadresse braucht für Anmeldung
    habe eine Vermieterin in Minsk die immer mitkommt
    dauert ca immer 30 Minuten im Amt gegenüber Kamarowskjaja Markt , vorher Med. Police aber notwendig
    sonst Regestrierung nicht möglich

    0
    #6365
    Sascha Wellmann
    18 Beiträge

    Ich habe wegen der Nichtregistrierung großen Ärger an der Grenze bekommen!!!

    0
    #6367
    martin
    21 Beiträge

    [b]Sascha Wellmann schrieb:[/b]
    [quote]Ich habe wegen der Nichtregistrierung großen Ärger an der Grenze bekommen!!![/quote]

    hallo Sascha

    erzähl mal was heisst das..?
    grosser aerger ist ja immer relativ…

    was musstest du zahlen?

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 16)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.