Russischer Zoll

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #46097
    Katrin
    84 Beiträge

    Hallo
    ich brauche wieder eure Hilfe. Es dreht sich aber um den russischen Zoll, vielleicht kennt sich da auch jemand aus?
    Mein Neffe ist 4 Jahre und kann leider nicht selbstständig laufen und braucht deshalb einen Rollator. In Russland ist soetwas schwer bis gar nicht zu bekommen und wir wollen ihm gerne einen Rollator schenken.
    Das Teil kostet etwa 150€, müssen wir dafür Zoll bezahlen? Zumal es ja auch ein Geschenk ist, wir wollen ihn ja nicht nach Russland verkaufen.
    Und wird der auch ganz sicher sein Ziel erreichen, da wir ihn per Post hinschicken.
    Liebe Grüße
    Katrin

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 7 Monate von  Katrin.
    0
    #46147
    Katrin
    84 Beiträge

    Das Thema ist erledigt. Ich habe endlich jemanden beim Zolldienst erreicht, der mir Auskunft geben konnte.
    Falls es jemanden interessiert, nach Russland sind die gleichen Regelungen. Bis 1000€ Warenwert bzw. 31kg ist es zollfrei. Ansonsten kann dieses Thema gelöscht werden, ich weiß nicht wie ich es löschen kann.

    1+
    #46344
    Katrin
    84 Beiträge

    Es gibt doch Probleme 🙁
    Leider ist der Karton mit dem Rollator sehr gross und wird von der Post nicht nach Russland versendet, auch nicht als Sperrgut.
    Ich habe schon bei anderen Logistikunternehmen und auch im Bekanntenkreis herum gefragt, doch niemand kann helfen das Paket nach Russland zu schicken.

    Kann hier jemand helfen oder hat eine Idee? Es wäre schon großartig, wenn wir den Rollator wenigstens nach Weissrussland genauer nach Mogilev bekommen, von dort könnten unsere Verwandten ihn abholen.

    0
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.