Provider für Skype-Telefonie

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #4552
    Mertens
    32 Beiträge

    Privet,
    da meine letzte Telefonrechnung die 300 Euro Marke geknackt hatte, möchten meine Freundin und ich uns in Zukunft über Skype unterhalten.

    Funktioniert Internettelefonie (VOIP) bei allen weißrussischen Providern oder ist es bei manchen geblockt?
    Welchen Provider mit min. 1024kb/s DSL und Flatrate könnt ihr uns für die Telefonie mit Skype empfehlen?

    Danke
    Toshi

    0
    #4555
    targa71
    559 Beiträge

    Hallo Toshi,

    ich denke zuerst sollte deine Freundin überprüfen lassen, ob für sie DSL (oder ADSL) in Frage kommt und sie überhaupt eine Anschlußmöglichkeit hat.
    Meine Verwandten nutzen als Provider ATLANT Telecom und sind sehr zufrieden.
    Hier funktioniert Skype mit sehr guter Gesprächsqualität (im Gegensatz zu den teils schlechten Sparvorwahlen!)
    Allerdings ist die Videoübertragung recht schlecht……aber vielleicht liegt das eventuell an der Einstellung.
    Flatrate wird schwierig, da zum Teil sehr teuer. Meine Verwandten nutzen einen Volumentarif und kommen mit reiner (teils täglicher) Telefonie und surfen locker damit aus.

    Gruss

    targa71

    0
    #4557
    fritz
    38 Beiträge

    Hallo Toshi,

    auch ohne Provider und mit analoger Verbindung durch diverse Internetkarten funktioniert Skype.
    Allerdings hakelig zu Stoßzeiten.
    Qualitätsunterschiede gibts mit den Internetkarten auch.
    Dass Skype geblockt wird, glaube ich nicht.
    Jedenfalls hatten wir damit jahrelang nie Probleme.
    Die staatlich Telefongesellschaft wird wohl nur bissig, wenn Firmenanschlüsse über Skype laufen sollen.
    Das geht wohl nicht…

    Mittlerweile haben wir allerdings ADSL in Minsk.
    Und ich wäre froh, wenn es in Deutschland so einfach und komfortabel wie in Minsk funktionieren würde !
    Unser Provider ist Aichyna.
    [url]http://www.aichyna.com/[/url]

    Unser Tarif:
    5Mbit download
    1Mbit upload
    2 GB Volumentarif
    Router wird gestellt.
    Einmalige Mietzahlung für den Router ca. 15 Euro
    Ansonsten ca. 35 Euro monatl.
    Bei 2 GB download sind zusätzlich bis zu 2 GB upload drin.
    Darüberhinaus wird der Traffic nachts auch günstiger berechnet.
    Aber am besten in die Tarifliste reinschauen.
    Sehr schneller und kostenloser Service!

    Bei uns war’s so, dass am nächsten Tag schon der Servicemitarbeiter mit Router vorbeikam und alles angeschlossen und eingerichtet hat.
    Und abends war schon alles freigeschaltet.
    Danach folgte ein kostenloser Testtag.
    Am Folgetag hinfahren und bezahlen – fertig.
    Die Qualität der Verbindungen ist sehr gut.
    Vielleicht nicht der billigste Provider,
    aber Service und Geschwindigkeit haben mich doch beeindruckt.
    Mein DSL-Theater in Deutschland kann damit nicht mithalten.

    Hier die Kontaktadresse in Minsk:
    [url]http://www.aichyna.com/cont[/url]
    Und hier die Tarifliste:
    [url]http://www.aichyna.com/services[/url]

    Andere Provider:
    Atlant:
    [url]http://www.telecom.by/[/url]
    und
    [url]http://www.infonet.by/[/url]

    Gruß
    _fritz

    0
    #4558
    Mertens
    32 Beiträge

    Hallo nochmal,

    vielen Dank für eure Antworten.
    Leider wohnt meine Freundin nicht in Minsk.
    In Novopolotsk laufen die Uhren scheinbar etwas langsamer.
    Nach Anfrage meiner Freundin sind Max 512 Kb DSL ist möglich.
    Bereitstellung frühestens im Januar, falls entsprechende Ports frei sind.
    Was ich auch nicht so ganz verstanden habe, dass es evt. Probleme geben könnte weil meine Freundin eine Alarmanlage in der Wohnung hat, die mit der Polizei gekoppelt ist. Keine Ahnung wie das dort alles zusammenhängt.

    Gibt es in belarus evtl. sowas wie Sky-DSL über Satellit?

    Viele Grüße
    Toschi

    0
    #4559
    targa71
    559 Beiträge

    [b]Mertens wrote:[/b]
    [quote]Hallo nochmal,

    vielen Dank für eure Antworten.
    Leider wohnt meine Freundin nicht in Minsk.
    In Novopolotsk laufen die Uhren scheinbar etwas langsamer.
    Nach Anfrage meiner Freundin sind Max 512 Kb DSL ist möglich.
    Bereitstellung frühestens im Januar, falls entsprechende Ports frei sind.
    Was ich auch nicht so ganz verstanden habe, dass es evt. Probleme geben könnte weil meine Freundin eine Alarmanlage in der Wohnung hat, die mit der Polizei gekoppelt ist. Keine Ahnung wie das dort alles zusammenhängt.

    Gibt es in belarus evtl. sowas wie Sky-DSL über Satellit?

    Viele Grüße
    Toschi[/quote]

    Die Alarmaanlagen in den Wohnungen sind in der Regel per Telefonleitungen mit der Polizei gekoppelt. Normalerweise muss man dann wenn technisch möglich dieses von der staatl. Telefongesellschaft umswitchen lassen. Kostet dann einmalig ein Gebühr.
    Ich glaube Sky DSL scheidet aus…….benötigt man dafür dann nicht doch noch einen Rückkanal per Telefon?
    Gibt es denn in dem Ort nicht eventuell andere Anbieter?

    Gruss

    targa71

    0
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.