Präsidentschaftswahlen 2006 – wer, wie, was? TEIL 2 – Danach

Foren Politik Präsidentschaftswahlen 2006 – wer, wie, was? TEIL 2 – Danach
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 156)
  • Autor
    Beiträge
  • #2191
    GroM
    4243 Beiträge

    +++ Inzwischen melden sich immer neue Menschen, die bei im belarussischen Fernsehen und in der Presse angeblich für den AL agitiert haben sollen – dies aber NIEMALS getan haben! Heute ist ein Interview mit der renommierten russischen Schauspielerin und Leiterin des Theaters "Sovremennik" Galina Volchjok erschienen. Darin empört sich die Kulturschaffende über die TV-Sendung "Minsk und Minsker". Man habe die TV-Archivaufnahmen mit ihr so geschnitten und mit dem Ton synchronisiert, dass sie in der Sendung für Lukaschenko agitierte. Galina Volchok zeigt sich wütend: "Das sind billige Tricks der Boullevardpresse! Eine billige und schamlose Fälschung, die ich vom staatlichen Fernsehen niemals erwarten würde!" Sie hatte niemals vor für Lukaschenko zu agitieren. "Ich erwarte von den Produzenten der Sendung eine Erklarung. So etwas darf nicht verziehen werden!" – sagte sie im Interview. (Quelle: Kommersant, http://news.tut.by/culture/65835.html)

    0
    #2193
    GroM
    4243 Beiträge

    Also diesen aktuellen Beitrag aus einem belarussischen Forum möchte hier auf jeden Fall veröffentlichen… sorry, in Russisch -> werde versuchen später zu übersetzen. Aber der gibt eine Ladung an Optimismus, dass muss ich sagen!

    [quote][22.03.06 / 11:20] По дороге туда на душе было паршиво. Просто такое ощущение, что многие разочаровались, опустили руки. Обдумывал, что делать, если 25 людей будет "недостаточно много". Кстати, хоть и был в паршивом настроении, но идея в голову пришла, как мне кажется, на вес золота. Но она – запасной вариант, на случай, если планы на ближайшее время не дадут должного эффекта.

    Неспеша добрался до площади. Первое, что бросилось в глаза, это то, что людей в этой части проспекта ходит необычно много. Когда подошел к палаткам, глаза загорелись. Людей сегодня там раза в три больше. И контингент изменился. Если вчера я там видел только молодых ребят, то сегодня там были и взрослые мужики, и пожилые женщины. Флагов стало больше. И лица… На эти лица хочется смотреть, а не плеваться, как в случае национального собрания.

    Музыка… Цой поет о том, что перемен требуют наши сердца. Воистину, ёпрст. Возле колонок сидят две пожилые дамы со значками "За свободу!". Люди подходят и разговаривают с теми, кто стоит в городке. С улыбками на лицах. А сам городок-то вырос очень заметно. Поошла пожилая женщина с зелено-красным флажком и словами "А я и так свободна, и так свободна". Прошлась по периметру. Улыбаясь, здороваясь с теми, кто там. Потом присоединилась к группе женщин того же возраста, но с повязками "Беларусь в Европу" и бел-чырвона-белыми флагами. Они спокойно разговаривали. И опять же, с улыбками на лицах. Идилия, ребята, просто мечта.

    Музыка сменилась. На этот раз микс. Что-то типа Лу vs пенсионерка. Она ему говорит, мол, квартира + лекарства = почти вся пенсия. А он в ответ, что живем хорошо, все счастливы, кроме полутора тысяч пьяных малолетних придурков. Ну и т.п. Я посмеялся наславу. Народ тоже.

    Потом подошел пожилой мужчина к людям в городке со словами, мол, зачем все это. Другой мужчина, того же возраста, поведал свою историю, суть которой сводилась к тому, что наши суды нейтральные (как и прописано в Конституции) только лишь тогда, когда не затрагиваются интересы кормушечников. Если же затрагиваются, правды не добьешся. Прохожий согласислся.

    А потом с легким сердцем я пошел назад, на работу. По пути тут и там мне попадались компании ребят-подростков. Я приглядывался к их лицам, веселым и неугнетенным, и понял для себя, что они не будут жить при лукашизме. Они просто слишком свободолюбивы для этого.

    Я не сторонник разводить неуместную попсу. И не стану говорить, что мы уже победили. Я лишь скажу, что лукашизм умирает. Он умирает, ребята. [/quote]

    0
    #2194
    GroM
    4243 Beiträge

    Langsam wird’s kreativ 🙂
    "Im Lukaschenko-Land"

    [img]http://belarus.indymedia.org/content/lazy/3079.jpg[/img]

    0
    #2195
    GroM
    4243 Beiträge

    [quote]Ich resigniere keineswegs, ich bin wie Du eher besorgt, ob sich so manche Revoluzzer Gedanken darueber machen sollen, was nach einem moeglichen Wechsel kommen soll. Wie ich schon mal gesagt habe, man mag von Luka’s System halten was man will aber es ist stabil und es funktioniert!
    (…)
    [/quote]

    Sehr naiv!

    Warum frage ich dich, erhöht der Präsident
    regelmäßig den Druck auf die Bevölkerung?
    Kritik ist ja jetzt illegal, NGOs müssen
    absurdeste Vorgaben erfüllen, ansonsten werden
    sie geschlossen – um mal nur zwei Beispiele zu
    nennen. Warum also macht das Luka? Weil er
    weiß, dass die Bevölkerung unzufrieden ist,
    vor allem die, die einen Vergleich zum Westen,
    dank Internet, Freundschaften, herstellen können.
    Von den einfachen Arbeitern die jeden Tag nur
    Staats-TV glotzen rede ich nicht. Er erhöht den
    Druck, weil die Menschen lieber diesen auf sich
    nehmen, aus Angst davor, was wohl passieren
    könnte, wenn Lukaschenko abgewählt wird:

    CHAOS

    eben jenes Chaos, dass schon die ganze Zeit in
    BY unterschwellig brodelt.

    Er präsentiert den jungen Leuten ja auch genug
    Synthetik Freiheiten wie Diskos und Saufgelage,
    da wird das Herabsetzen der Grundfreiheiten
    wie Meinungsäußerung gar nicht so registriert,
    ist meine These.

    Wart nur ab, wenn BY mal dazu gewzungen wird,
    ihre GAS Veredelung und den anschließenden
    Export abzustellen, dann sieht das anders aus.
    Auch wenn der Support aus dem Kreml aufhört.
    Das geordnete, diktatorische Chaos in BY steht
    auf den Schultern der Bevölkerung, und auf ihren
    Köpfen lastet der Druck eines Diktators.
    Und dann werden auch die einzig sicheren
    Arbeitsplätze in BY – die staatlichen –
    unattraktiv. Dann kracht alles zusammen,
    und die Regimetreuen werden von der wütenden
    Bevölkerung zur Rechenschafft gezogen. Das haben
    wir oft erlebt, in der Menschheitsgeschichte.
    Ruht euch bloß nicht aus.

    0
    #2196
    GroM
    4243 Beiträge

    (Red: Jan, die Ergebnisse wurden bei Belarusnews bereits gestern veröffentlicht. Hier der Link:
    [url]http://www.belarusnews.de/wahlen_20061599-.html[/url] )

    0
    #2197
    GroM
    4243 Beiträge

    " 3. Die EU sollte auslaendische Konten von hohen Regimefunktionaeren sperren und die USA, die Schweiz sowie die EU-Kandidatenlaender davon ueberzeugen, dies ebenfalls zu tun. Das Sperren von Auslandskonten koennte zunaechst auch nur angedroht werden, um sich weitere Sanktionsmoeglichkeiten offen zu halten, falls das Regime die Repressionen gegen die demokratische Opposition in Belarus in den kommenden Wochen verschaerfen sollte."

    Wiedermal typisch Sozies. Die denken, Sie hätten die Macht über alles. Vielleicht sollten sie erstmal den Schröder als Kollaboratuer mit dem KGB rausschmeißen.

    0
    #2199
    GroM
    4243 Beiträge

    Hier werden die Listen mit allen Festgenommenen geführt. Festnahmen erfolgen landesweit – die Haftanstalten sind hoffnungslos überfüllt, es wird nicht geheizt.

    [url]http://spring96.org/by/news/4020/[/url]

    Und noch ein sehr guter Artikel im russischen "Kommersant" über eine junge Frau, die für Lukaschenko stimmen würde -> leider auf Russisch:
    [url]http://www.kommersant.ru/doc.html?docId=659023[/url]

    0
    #2214
    GroM
    4243 Beiträge

    http://serwisy.gazeta.pl/swiat/1,34180,3228869.html

    Der Radiosender Echo Moskau hat eine Online- Umfrage gestartet zum Thema, wer der bessere Präsident für Russland wäre- Putin oder Lukaszenka….

    Schon nach 5 min. wurden 1111 Stimmen registriert und 82% votierten für Lukaszenka.
    Auch einige Anrufen lobten ihn….

    Lukaszenka selbst hat in einem Interview vor 3 Tagen mit dem russ. Fernsehen gesagt, dass er sich 1 Präsident für Russland und Belarus vorstellen könne….

    Wen er gemeint hat ist klar……

    Bei Putin werden die Arlamglocken schrillen, da Luka ihm gefährlich wird…. Auch die russ. politischen Eliten schlagen Alarm….. Die russ. Geschäftswelt will sicherlich auch kein Luka…….

    Schröder als Vermittler wäre eine gute Idee- der den direkten Draht zu Putin und Alex Miller von Gazprom hat…..

    0
    #2217
    GroM
    4243 Beiträge

    Die antiamerikanische Hysterie bringt Diktatur zurück nach Osteuropa. Das muss sich jeder EU-Politiker vor die Augen führen. Übrigens hier ist der Link zum Voting: [url]http://www.echo.msk.ru/cgi-bin/v.cgi?mode=result&poll_id=2109[/url]

    0
    #2222
    GroM
    4243 Beiträge

    Morgen findet eine Online – Konferenz mit Alexander Milinkiewicz auf svaboda.org statt.

    0
    #2224
    GroM
    4243 Beiträge

    5000 bereits wieder da…. Viele kommen- einige haben gesagt, dass sie gekommen sind, um zu überprüfen, ob das stimmt, was TV Belarus verbreitet….. Sie wissen jetzt, dass dem nicht so ist…..

    0
    #2225
    GroM
    4243 Beiträge

    News:

    Ukr. Journalist verurteil, wüste Beschimpfungen und Beleidigungen von Juszczenko….

    Studentin wurde zu 7 Tage verurteil, weil sie den Demonstranten Kaffee bringen wollte. Morgen würde sie ihre Desertion haben…..

    Unmenschlichkeit……

    Der belarussische Botschafter in Polen hat nach einem Interview mit dem polnischen Sender N24 nach unagenehmen Fragen gesagt:" Wenn ich kein Diplomat wäre, würde ich Ihm auf Maul hauen!" Damit hat er den bekannten polnischen Journalisten Rymanowski gemeint.

    Dies ist ein weiterer Beweis für die Unmenschlichkeit des Systems….. In Polen spricht man von "chamstwo" und man überlegt ihn, des Landes zu verweisen….

    0
    #2229
    GroM
    4243 Beiträge

    Diese Nachricht, dieser Aufruf bzw. diese Bitte erreichte mich heute:

    ………..
    [quote][i]Dear Friends,

    Now is the most important time for the young people who are struggling for free and fair elections in Belarus. Though the demonstrations are not so massive, nothing like the demonstrations on Sunday and a tent village in the center of Minsk has happened for ten years. Young people standing in the Kastrychnickaya Square need the attention of the international community to protect them from violence. http://www.rferl.org/featuresarticle/2006/03/b8352517-611e-4b07-b1d6-d7d806469fbe.html

    Please condemn the elections in Belarus by writing to the President:
    http://president.gov.by/eng/president/mail.shtml
    or President of the Republic of Belarus
    Karl Marx Str. 38
    220016 Minsk
    Belarus

    Or support the people in Belarus by sending your support by email to the headquaters of Milinkevich: http://en.milinkevich.org/feedback/

    Or send a postcard to: Shtab of Milinkevich, Akademichnaja 13, Minsk Belarus

    Alina Belskaya[/i][/quote]
    ……………………

    Gruß! Tatjana

    0
    #2230
    GroM
    4243 Beiträge

    6000 versammelt- mehr als gestern um die Zeit,
    viele Autos hupen und die Fahrer zeigen das Victory Zeichen….

    0
    #2231
    Hermsch
    73 Beiträge

    Guten Abend,

    ich war um 20.30Uhr im Centrum und kann die Angaben von P. Demitra nicht bestaetigen. Es waren hoechstens ein paar hundert Demonstranten auf dem Platz. Die Zahl von ueber 5000 ist masslos uebertrieben.
    Das Leben geht seinen normalen Gang, alle Restaurants sind voll, die Teenager stehen vor Mac Donalds.
    Alles ist so wie immer. Wenn man schon so viel schreibt ( P. Demitra ), sollte man schon bei den Tatsachen bleiben!

    Gruss aus Minsk

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 156)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.