Parmesan plötzlich aus Weißrussland

Foren Politik Parmesan plötzlich aus Weißrussland
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #22571
    Andreas
    755 Beiträge

    http://www.tagesschau.de/ausland/russland-138.html

    Nach dem Importverbot für westliche Lebensmittel stellen die russischen Behörden offenbar fest, dass zunehmend Obst und Gemüse aus EU-Staaten über Weißrussland geschmuggelt werden.

    Wie die russische Agentur Interfax berichtete, entdeckte die Lebensmittelaufsicht in Moskau unter anderem Pfirsiche und Nektarinen aus Spanien sowie Chinakohl aus Polen, die illegal ins Land eingeführt worden sein sollen. Demnach wurden in den vergangenen Wochen Dutzende solcher Verstöße gemeldet.

    [b][size=4]Parmesan aus Weißrussland[/size][/b]

    Auch Käse und andere Milchprodukte aus der EU sollen russischen Medienberichten zufolge in Weißrussland umetikettiert und dann eingeführt worden sein. In russischen Supermärkten gebe es beispielsweise Parmesan und andere Markenkäsesorten aus Weißrussland zu kaufen. -tonque -tonque -tonque

    [b]Genial die Belarussen[/b] 😀 😀 😀

    0
    #22572
    MiMo
    467 Beiträge

    In diesem Zusammenhang sicher auch lesenswert:

    [b]Delikatessen für Weißrussland
    [/b]
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/putin-sanktionen-europaeische-delikatessen-in-weissrussland-a-992743.html

    0
    #22574
    robert
    129 Beiträge

    @mimo

    So schnell wird ein Diktatur zum Freund, wenn

    es darum geht den eigenen Ars.. zu retten.

    0
    #22575
    Stephan
    270 Beiträge

    Zitat Spiegel:
    [quote] Solche Importgüter gab es früher nur in ausgewählten Feinkostläden …. [/quote]

    So ein Unsinn. Typisch Spiegel und Co.

    0
    #22576
    robert
    129 Beiträge

    [b]So ein Unsinn. [/b]

    Unsinn ist gesperrt !

    0
    #22578
    robert
    129 Beiträge

    [b]sogar französisches Katzenfutter – Weißrusslands Bürger entdecken derzeit europäische Delikatessen[/b]

    Also Katzenfutter brauchte man wohl noch nie in BY zu essen.

    Typischer Schwachsinn wie fast der ganze Artikel

    0
    #22579
    MiMo
    467 Beiträge

    [quote=“robert“ post=23107][b]sogar französisches Katzenfutter – Weißrusslands Bürger entdecken derzeit europäische Delikatessen[/b]

    Also Katzenfutter brauchte man wohl noch nie in BY zu essen.
    [/quote]

    Was essen weißrussische Katzen denn ….. Fischfutter???

    0
    #22580
    Helfer
    399 Beiträge

    Gönnen wir dem BY Bürger die Schlemmereien insbesondere wenn es jetzt auch für den „kleinen“ Mann erschwinglich sein soll. Die betuchten Bürger konnten auch in der Vergangenheit „Schlemmen“ und hatten da sicher auch ein kleines Gefühl der Überlegenheit.

    Das Umetiketieren von Waren ist nicht neu, Waren wurden wie auch immer seit geraumer Zeit ins Land gebracht.

    Ein potentieller Ausgleich für Sanktionswaren können die 9 Mio BY Einwohner gegenüber 145 Mio Russen als Markt nicht sein.

    Wie gesagt, sei es ihnen gegönnt. Man kann nur hoffen das die Politiker aller Seiten wieder zur Normalität zurückfinden.

    0
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.