Neues vom Präsidenten

Foren Politik Neues vom Präsidenten
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #13091
    Grodno
    451 Beiträge

    Belarus kann hart auf EU-Sanktionen antworten

    20.02.2012 14:31

    MINSK, 20. Februar (BelTA) – Belarus kann im Fall der Notwendigkeit eine harte Antwort auf Sanktionen der Europäischen Union geben. Dies sagte heute der Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko, bei der Übernahme der Akkreditierungsschreiben der neuen Botschafter von neun Staaten.
    „Diese Sanktionen, mit denen Sie, Europäer, uns einschüchtern möchten, dulden wir noch. Aber wenn Sie die rote Linie überqueren, können wir Ihnen ganz hart antworten“, sagte der Präsident.

    Weiter lesen: http://news.belta.by/de/news/president?id=674791

    [ [color=#FF6600][i]Moderation: Bitte die Meldungen aus fremden Quellen nicht komplett hier übernehmen, sondern nur anteasern (also 1-2 Absätze) + Link zum Volltext/zur Quelle. Danke![/i] [/color] ]

    0
    #13127
    Andreas
    755 Beiträge

    Jetzt werden die Spannungen verschärft:

    http://www.tagesschau.de/ausland/sanktionen104.html

    0
    #13130
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Andreas schrieb:[/b]
    [quote]Jetzt werden die Spannungen verschärft[/quote]Also manchmal verstehe ich meinen Kumpel Batka wirklich nicht ?? Er soll doch froh sein, das die EU nicht mehr macht .

    Michael

    0
    #13132
    Andreas
    755 Beiträge

    Mit seiner Politik spaltet er sich immer mehr von allen westlichen Ländern ab und Russland wartet nur darauf, sich Belarus einzuverleiben.

    0
    #13144
    Conny Kuhs
    343 Beiträge
    #13147
    Andreas
    755 Beiträge
    #13148
    Hagspiel
    36 Beiträge

    aus sueddeutsche.de:

    Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt, Osteuropa-Sprecherin Marieluise Beck und die sportpolitische Sprecherin der Grünen, Viola von Cramon…(…)…verlangten Reisefreiheit für Weißrussen. ‚Wenn das Regime alle Kontakte zur EU abbricht, sind die Kontakte zwischen den Menschen umso wichtiger. Weißrussland gehört zu Europa.“

    …das wäre ja zu schön um wahr zu sein…

    0
    #13152
    knopfimohr
    244 Beiträge

    Na, wenn sich die sportpolitische (!) Sprecherin der Grünen äußert, dann muss da ja was dran sein. Oder meint die nur Reisefreiheit für Darja Domratscheva?

    [b]Hagspiel schreibt:[/b]
    [quote]…das wäre ja zu schön um wahr zu sein… [/quote]
    Richtige Form, nämlich Konjunktiv. Das wird nämlich nicht wahr! Wir müssten die Österreicher für die entgangenen Einnahmen aus den Visumsgebühren entschädigen, sonst droht bei denen am Ende ein zweites Griechenland! Und wenn wir das hinbekämen, dann vielleicht auch noch uns mit den anderen Schengenstaaten einigen und da hört der (nicht vorhandene) politische Wille auf! Langweilige Sitzungen bis um 3 in der Frühe, nur damit einn paar Ausländer mehr ins Land kommen, mit dessen Polizei wir doch so gut zusammenarbeiten!

    0
    #13164
    Hagspiel
    36 Beiträge

    wenns an sich nicht so traurig wäre würde ich mit dir darüber lachen -wink
    ich hoffe dir ist ein gewisser sarkasmus in meinem beitrag nicht entgangen.

    in diesem sinne, lang lebe österreich 😀

    0
    #13184
    knopfimohr
    244 Beiträge

    Natürlich ist mir der Sarkasmus nicht entgangen. Das zeigt schon Dein Schnitt erst [b]nach[/b] Frau von wer-ist-denn-das-Cramon.

    Es ist schlimm, dass der Unterschied zwischen Sonntagsreden und Montagshandeln immer weiter auseinander klafft. Doppelsprech wie von Orwell beschrieben! Irgendwie war aber dessen Staat dem von Luka ähnlicher als der unsrige in den Sonntagsreden.

    0
    #13205
    Alex
    523 Beiträge

    Im Zusammenhang zur o.g. Personalie [url=http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/alles_ist_immer_da_also_machen_wirs_mal_ein_bisschen_kaputt/]auch sehr schön![/url]

    0
    #13234
    Hagspiel
    36 Beiträge

    Zugegeben, schmunzeln musste ich schon beim Bericht über die „Dummschwätzerinnen“…

    steckt sicher viel wahres drinn, dennoch gibt es meiner Meinung deutlich schlimmere Forderungen und Ergüsse die unsere lieben Herrn und Frauen Politiker da täglich von sich geben, als die nach einem Überdenken unserer Lebensstandards.

    0
    #13238
    Andreas
    755 Beiträge

    Auch ganz nett:

    http://news.belta.by/de/main_news?id=675930

    http://news.belta.by/de/main_news?id=675148

    Ich frage mich nur mit was er denn „hart“ reagieren will??? 😀

    0
    #13239
    Grodno
    451 Beiträge

    Zum Beispiel indem er die Beförderung von Transitgütern verweigert oder den Gasdurchlauf zudreht oder Dir das Visum verweigert!!! Soll ich die Aufzählung fortsetzen…?

    [u]noch ein Zitat[/u]

    Die Vergrößerung der Zahl der Wirtschaftssanktionen in Bezug auf Weißrussland werden den Einfluss Russlands nur vergrössern, hat die Präsidentin Litauens Dalja Gribauskajte am gestrigen Tage geäussert! …zu lesen bei tut.by, Interview AFP

    „Politisch und ökonomisch stösst damit Weißrussland zur Seite Russlands und verringert seine Abhängigkeit vom Westen oder von einem beliebigen Einfluss des Westens“!

    „Sanktionen mögen politisch modisch sein, aber die Ergebnisse betreffen die Menschen“ am meisten“!

    0
    #13241
    Andreas
    755 Beiträge

    [b]Grodno schrieb:[/b]
    [quote]Zum Beispiel indem er die Beförderung von Transitgütern verweigert oder den Gasdurchlauf zudreht oder Dir das Visum verweigert!!! Soll ich die Aufzählung fortsetzen…?

    [u]noch ein Zitat[/u]

    Die Vergrößerung der Zahl der Wirtschaftssanktionen in Bezug auf Weißrussland werden den Einfluss Russlands nur vergrössern, hat die Präsidentin Litauens Dalja Gribauskajte am gestrigen Tage geäussert! …zu lesen bei tut.by, Interview AFP

    „Politisch und ökonomisch stösst damit Weißrussland zur Seite Russlands und verringert seine Abhängigkeit vom Westen oder von einem beliebigen Einfluss des Westens“!

    „Sanktionen mögen politisch modisch sein, aber die Ergebnisse betreffen die Menschen“ am meisten“![/quote]

    [b]Blödsinn!!!![/b]

    An jedem Transit verdient Batka, sperrt er diesen wird halt ne andere Route genommen. Kostet zwar etwas mehr Sprit ist aber machbar. Da sehr viele Waren aus Russland über Belarus laufen wird er von dort den meisten Ärger bekommen.

    Den Gashahn kann er nicht mehr zudrehen da Beltransgas jetzt Gazprom gehört (liest du hier http://de.rian.ru/post_soviet_space/20110519/259180151.html).

    Mir das Visum verweigern kann er ruhig, ich muss nicht unbedingt nach Belarus. Nur er hat wieder weniger Einnahmen!

    Also wo kann er mich/uns hart treffen??????

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.