neue V-Pay-Card der Geldinstitute

Ansicht von 14 Beiträgen - 16 bis 29 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #20529
    Helfer
    399 Beiträge

    [quote=“Michael“ post=20978][quote=“tholina“ post=20976]Hallo Markus,

    vielen Dank für die Info!

    Warum ist es nicht möglich? Ist belarus an dieses System noch nicht angeschlossen? Wir dies irgendwann geschehen?

    Kann man eine Prepaid-Kreditkarte problemlos per online-Banking vom Girokonto aus aufladen?

    Gruß, Thorsten[/quote]

    Hallo Torsten , mit der Prepaid Kreditkarte arbeiten wir nun schon 2 Jahre . Ich lade von Leipzig aus auf und der Sohn meiner Frau kann dort Geld holen .Die Kosten sind überschaubar um die 2 € für jedes mal am Automaten . Leider hat nicht jeder Automat in Vitebsk zu jeder Zeit Dollars oder gar Euro. Trotzdem funktioniert das System noch ganz gut . Wenn in der Bank abgeholt wird, kostet es etwas mehr, wohl um die 7 € . Angesichts der Kosten für eine Überweisung nach Belarus sind das aber Pinuts . Ich hoffe das hat dir geholfen . Micha[/quote]

    Das hört sich gutan, man kann von hier aus nachladen, hat die Kontrolle und überzogen kann die PKK auch nicht. Darum werde ich mich gleich mal kümmern.

    Danke für den Tipp!

    0
    #20531
    imkvm
    74 Beiträge

    Anfangs hatten wir eine „normale“ Bankkarte mit Cirrus, jedoch war stets das Problem einen richtigen Bankomaten zu finden der auch Cirrus akzeptiert so dass wir schnel zu einer Kredit-Prepaid-Karte übergegangen sind. Dieses läuft jetzt schon seit fast 4 Jahren problemlos und wie bereits mehrfach erwähnt, ist ein kurzfristiger Geldtransfer möglich.

    Ausserdem gibt es gegenüber z.b. Western Union den riesigen Vorteil, das die Finanzbehörde keine Info von dem „Einkommen“ der Belarussischen Bürger erfährt und somit auch keinerlei Steueransprüche entstehen können. -devil

    0
    #20536
    natata
    25 Beiträge

    Mit der Bankkarte vom Postbank-Sparkonto kann man weltweit 10 mal im Jahr gebührenfrei das Bargeld an Automaten abheben.Aber nur abheben.Funktioniert einwandfrei.

    0
    #20549
    Helfer
    399 Beiträge

    Hallo,

    ich habe jetzt ein praktikabele Lösung um unserem Patenjungen finanziell unter die Arme greifen zu können wenn er im „Notstand“ ist. Die Lösung heißt Sparcard. Diese Card ist hier in D kostenlos, kann mit x-beliebigen Betrag von hier aus aufgeladen werden und es gibt keine Überziehungsmöglichkeit. Sollte die Karte abhanden kommen, mehr als drauf ist kann nicht abgehoben werden. 10 Abhebungen werden mit 1,85% des Abhebbetrages berechnet. Das wie gesagt zehn mal, danach kostet jede Abhebung 5 €. Das sollte also machbar sein bei je 1x im Monat. Ab und zu lohnt es sich mal mit seinem Bankberater zu sprechen. Eine Paybackkreditkarte würde auch gehen, 22 € Grundgebühren und jede Abhebung 5 €. Es gibt also mehrere Möglichkeiten. Danke den Tippgebern.

    0
    #20552
    MiMo
    467 Beiträge

    [quote=“Helfer“ post=21053]

    10 Abhebungen werden mit 1,85% des Abhebbetrages berechnet.[/quote]

    Verstehe ich nicht! Natata hat doch gerade zurecht darauf hingewiesen, dass es genau diese Leistung mit der Postbank-Sparcard kostenlos gibt. Oder ist das jetzt das neue Gebührenmodell der Postbank???

    0
    #20556
    Helfer
    399 Beiträge

    Nein nicht neu, mir wurde erklärt das dieses der Gebührensatz für den Wechsel des Geldes ist, von € auf BYR. Er bekommt ja Landeswährung BYR ausgezahlt. Dieser Tausch kostet die 1,85%. Das Abheben im Ausland bis[u]10x[/u] ansonsten nichts, wie von Natata beschrieben. Über die 10X hinaus dann jede Abhebung 5 €+1,85%. Ist trotzdem eine gute Sache da sie Sicherheit bietet und der Einzahler in D die Sache in der Hand hat. Der BY Staat verdient hier nix dabei.

    0
    #20557
    MiMo
    467 Beiträge

    Also ich habe im letzten Jahr mit der „SparCard direkt“ in der Türkei, Weißrussland und Litauen Geld abgehoben, immer in Landeswährung. Von irgendwelchen 1,85% war auch auf den späteren Kontoauszügen nicht die Rede. Abgerechnet wurde der tagesaktuelle Wechselkurs.

    Text hierzu von der Postbank:

    Auszahlung mit der SparCard direkt und persönlicher PIN an allen Postbank Geldautomaten im Inland sowie – gegen Entgelt – weltweit an über 1,9 Mio. VISA PLUS Geldautomaten. 10 Auslandsabhebungen pro Jahr sind mit der SparCard entgeltfrei. Ab der 11. Abhebung fallen zusätzliche Kosten an.

    Die Entgeltfreiheit von 10 Auslandsverfügungen bezieht sich auf Postbank und VISA Entgelte. In Einzelfällen können Geldautomatenbetreiber gesonderte Gebühren erheben, die von der Postbank nicht getragen werden können. Dies wird in der Regel bei der Abhebung kenntlich gemacht.“

    Bei den von mir genutzten Geldautomaten (in Weißrussland in Vitebsk) wurden auch keine zusätzlichen Gebühren angezeigt.

    Woher kommt denn diese Information mit den 1,85%? Wenn es eine Gebühr der Postbank ist, müsste man die ja im Leistungsverzeichnis finden.

    0
    #20560
    Helfer
    399 Beiträge

    Die Information stammt von meinem Postbankberater, wenn ich die Unterlagen hier habe kann ich gern dazu etwas einstellen.

    0
    #20561
    natata
    25 Beiträge

    von diesen 1,85 % habe ich noch nie was gehört. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht stimmt, weil wir ja auch keine 1,85 % zuzahlen mussten.

    P.S. Man muss nicht allem glauben, was diese Berater erzählen.Ich wurde schon paar Mal falsch beraten.Vor allem wenn man drei unterschiedliche Berater fragt, sagt jeder was anderes -wink
    Die Kompetenz von solchen Beratern muss man ja auch ab und zu in Frage stellen -wink

    0
    #20566
    Helfer
    399 Beiträge

    Hallo,

    habe nun noch einmal mit der PB Kontakt aufgenommen. Tatsächlich die Auskunft der BB war mehrfach falsch. PB Sparcard ist kostenlos, 10x Abhebung im Ausland ebenfalls, Abhebungen über die 10x hinaus je 5,50€. Wenn man Pech hat nimmt die Vorortbank noch etwas für die Nutzung der Bank. Das kann sein, muss aber nicht. Im Februar weiß ich dann mehr wenn ich vor Ort war. Dennoch insgesamt eine gute Lösung. Preiswerter als Western Union.

    0
    #20575
    natata
    25 Beiträge

    An diesen Bankautomaten ist es immer kostenlos für dich;)

    http://www.visa.com/atmlocator/index.jsp#(page:results,params:(query:Weißrussland))

    gib in das suchfeld „Weissrussland“ ein,dann kriegst du ganze liste von den bankautomaten,wo du das geld abheben kannst..in minsk sind das glaube ich drei stück,aber das reicht -tonque

    0
    #47399
    tholina
    289 Beiträge

    Ist es eigentlich inzwischen möglich, mit der V-Pay-Card in Belarus Geld abzuheben?

    0
    #47403
    MiMo
    467 Beiträge

    V-Pay ist eine Mogelpackung!
    Auf der Seite von Visa (denn dazu gehört V-Pay) heißt es zunächst:
    „Mit V PAY kann in ganz Europa und oft auch weltweit im Handel bezahlt und Bargeld am Automaten abgehoben werden.“
    https://www.visa.de/produkte/

    Supi – ganz Europa! Gaaanz Europa???? Noch mal genauer hinschauen.
    https://www.visa.de/produkte/vpay
    „Verwenden Sie bitte die nachfolgende Auswahlliste, welche regelmäßig aktualisiert wird, um zu sehen, wo Sie Ihre V PAY Karte für Käufe und Bargeldabhebungen außerhalb Deutschlands verwenden können.“
    Und dort fehlen dann natürlich Weißrussland, aber auch Moldawien, die Ukraine ……..

    Gibt man in der Visa-Geldautomatensuche eine deutsche Stadt ein, kann man den Filter „V-Pay“ anklicken – bei Minsk (z. B.) fehlt er.

    Also lieber bei Maestro bleiben 😉

    0
    #47421
    Viktor
    39 Beiträge

    Also wir zahlen letzte 2 Jahren auch in Belarus mit V-Pay Karte und mit kontaktlose VISA (Consorsbank).

    Haben wir gute Erfahrungen damit. Gebühren sind akzeptabel: 1.75% von Umsatz.
    Beim Einkaufen – z.B. ca 40 Euro kommt dann ca. 70 Cent an Gebühren hinzu. Und dies mit Tagesaktuellen Wechsel-Kurs. Wir finden dies voll akzeptabel, wenn wir keine Geld mehr dort wechseln.

    Beim Wechseln zahlen wir mehr und haben manchmal Probleme – ob es reicht oder nicht, wie viel muss man wechseln usw. Umgerechnet zahlen wir mit Karte sogar manchmal weniger als über Umweg über Wechselstube.

    Geld haben wir in BY nicht abgehoben – war keine Bedarf. Gewisse Summe nehmen wir so wie so Bar mit.

    0
Ansicht von 14 Beiträgen - 16 bis 29 (von insgesamt 29)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.