Nebentätigkeit in Deutschland

Foren BelarusNews Aktuell Anderes Nebentätigkeit in Deutschland
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #1604
    GroM
    4243 Beiträge

    Hallo zusammen,

    ich wollte mal fragen ob es für einen Belarussen, der ein Studentenvisa besitzt, möglich ist eine Nebentätigkeit hier in Deutschland auszuüben, um ein bißchen an Geld zu kommen (man möchte ja nicht immer um Geld betteln müssen). Möglich wäre zum Beispiel eine Nebentätigkeit als Russischlehrer an einer Sprachschule.
    Habe leider die Information, dass dies nicht möglich sei, nur illegal. Und dass man dann Probleme mit dem Visa bekommt. Deshalb wollte ich nachfragen ob vielleicht jemand von euch mehr Informationen darüber hat.

    Viele Grüße
    Xerver

    0
    #1605
    fabmatti
    245 Beiträge

    Hallo.

    Da sich die Ausländerbehörden selbst nicht immer so im klaren darüber sind, kann ich dir auch nicht direkt JA oder NEIN sagen.
    Am besten du fragst mal das zuständige Ausländerbüro, was die meinen. Klar ist, dass es Einschränkungen gibt. Ob du als Lehrer nebenbei arbeiten kannst, sollte eigentlich gehen. Meine Frau war vor unserer Hochzeit auch Lehrerin an einer VHS und es gab keine Probleme.

    Grüße
    Matthias

    0
    #1607
    Alex
    523 Beiträge

    Hallo,
    normalerweise sollte eine Erlaubnis, bzw. ein Verbot von Tätigkeiten (angestellt/selbstständig) im Aufenthaltstitel stehen. Wenn dem nicht so ist, so ist der erste Ansprechpartner die Ausländerbehörde, da es sich um Regelungen handelt, welche von Bundesland zu Bundesland unterscheidlich sind, bzw. unterschiedlich gehandhabt werden …
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
    Alex

    0
    #1615
    GroM
    4243 Beiträge

    Hallo zusammen,

    erstmals Danke für die Antworten, nur mußte ich jetzt leider feststellen, dass im Visa meiner Kollegin steht: ERWERBSTÄTIGKEIT NICHT GESTATTET. 😥
    Ich denke damit hat sich die Frage erledigt, aber eigentlich würde sie schon gerne ein bißchen arbeiten, d.h. wenn, dann wohl nur illegal.

    Gruß Xerver

    0
    #1616
    fabmatti
    245 Beiträge

    Lasst das mit der illegalen Arbeit!!!

    Wer dabei erwischt wird, kann sein Köfferchen packen und muss noch einiges an Strafe berappen. Also nicht so auf die leichte Schulter nehmen…

    Matthias

    0
    #1617
    targa71
    559 Beiträge

    Matthias hat Recht! Da soll man lieber die Finger von lassen! Und wenn man erwischt wird ist ein Visum wieder für den Schengen-Raum zu bekommen eher unwahrscheinlich bzw. sehr schwierig!

    Gruss

    targa71

    0
    #1670
    GroM
    4243 Beiträge

    Xerver,
    es gibt Möglichkeit für Studenten 90 Tage im Jahr legal zu arbeiten. Erkundigen Sie sich beim zuständigen Arbeitsamt. Probieren Sie eine Hiwi-Stelle an der Uni zu bekommen. Alle ausländische Studenten aus den nicht EU-Ländern,die ich kenne, arbeiten! Viel Glück.

    0
    #3959
    julka
    87 Beiträge

    Hallo zum Thema Arbeit habe ich eine Frage an Euch.
    Mein Bekannter kommt regelmäßig seit Jahren als Besucher nach Deutschland immer für 4 Wochen zu seiner Schwester. Nun möchte er gerne ein Jahresvisum oder eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Ich wollte ihm einen Job für 3 Monate beschaffen, aber da gibt es Berufe/Arbeiten, die Ausländer nicht machen dürfen. Wißt Ihr, welche Tätigkeit er ausüben dürfte und welche nicht? ❓
    Er ist übrigens in Belarus verheiratet und hat 2 Töchter – also zum Auswandern fehlt ihm jede Ambition.

    0
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.