Nach BY mit Baby und Aufgabe der BY-Staatsangehörigkeit beim Kind

Foren Belarus: Community Channel Meeting-Point, Plauderecke Nach BY mit Baby und Aufgabe der BY-Staatsangehörigkeit beim Kind
Ansicht von 3 Beiträgen - 31 bis 33 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • #19038
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“Basti“ post=19530] Verlangt die BY Botschaft auch ne Meldebescheinigung mit Apostille für den „Heimkehrschein“? [/quote]Keine Ahnung . Aber meiner Erfahrung nach, wollen die selbst auf ein Stück Toilettenpapier eine Apostille haben die hinterher keinen Menschen mehr interessiert frei nach dem Motto : [b]Je mehr Stempel und desto größer, desto besser ist es ![/b] 😀

    Michael

    0
    #19935
    Basti
    100 Beiträge

    Ablauf im Juli 2013 Свидетельство на возвращение „Heimkehrschein“

    Apostille auf Geburtsurkunde gemacht
    Geburtsurkunde übersetzen lassen
    Übersetzung und Original sowie Passbilder mit zur Botschaft genommen
    Kind zur Botschaft mitgenommen (dann brauchst nicht warten, im Juli war da echt voll in Berlin)
    nach 40 Minuten war der „Heimkehrschein“ fertig
    einfachen deutschen Kinderreisepass gemacht (der billige reicht aus)
    Ausreise aus Polen mit deutschem Kinderreisepass
    An der Schlange vorbeigefahren (mit Kleinkind hat keiner was dagegen)
    Einreise in Belarus mit „Heimkehrschein“
    Im Wohnort angemeldet (keine Ahnung was das für ne Behörde war, Wohnungs oder Kommunalverwaltung oder so).
    Alles zum Passamt noch 40000 Rubel extra für Express bezahlt und nach drei Tagen war er fertig.
    Ausreise mit Belarus Pass, Einreise Polen mit deutschem Pass.
    Fertig.

    0
    #19949
    Andreas Wernle
    5 Beiträge

    Ablauf Mai 2013
    Apostille auf Geburtsurkunde gemacht
    Geburtsurkunde übersetzen lassen
    Telefonat mit Botschaft München zwecks einem Termin.
    Übersetzung und Original sowie Passbilder zur Botschaft nach München geschickt.
    Ebenfalls meinen Reisepass und Visumsantrag.

    1.) Termin in der belarussischen Botschaft in München:

    Zu was eigentlich Termin? Ich dachte, ich würde dann in ein Büro geführt wo alles geregelt wird. Weit gefehlt. Ich stehe trotzdem in der Schlange an einem Schalter wo geschrieben und diskutiert wird was das Zeug hält.
    Endlich komme ich dran.
    Problem 1. Ich hatte mich bei meinem Visumsantrag um ein ein paar Tage vertan. 32 Tage statt der, ohne Einladung gewährten 30 Tage. Also geändert. Reisepass und Visum werden dann zugeschickt.
    Problem 2: Heimkehrschein für Daniel. Alle Papiere da bis auf…… da schwenkt sie noch mit einem Zettelchen, das meine Frau unterschreiben muss. Was steht da, was sie unterschreiben muss? „….versprechen, das ich mich in Belarus umgehend um einen Ausweis für mein Kind kümmere….“) Ich flippe fast aus. Erkläre, dass ich hier 400 km hergefahren bin, meine Frau wegen Säugling natürlich nicht dabei ist und vorher alles telefonisch abgesprochen war. Rufe zu Hause an und gebe mein Handy an die junge Botschafts-Dame. Aber es hilft nichts. Dieser Zettel muss sie unterschreiben. Es wäre ja ganz einfach. Wir schicken ihn mit Freiumschlag nach München und alles klappt dann noch vor unserem Urlaub. Grummel…..war ja klar.
    Also wieder Heim, unterschreiben lassen und sofort per Einschreiben zurück.
    Klappte dann auch alles in Zeit.

    2.) Reise: Ohne Probleme
    NB: In Warschau: Schlangen von Menschen die nach Belarus wollen vor den Schaltern für „Alle anderen Ausweise“ EU Schalter frei. Hm… Ich und Daniel haben ja 2 EU Reisepässe. Ok, meine Frau hat noch ihren belarussischen Pass aber wir sind in der „EU“ Überzahl und gehen alle dort hin. Klappte prima auch wenn der polnische Beamte ein grimmiges Gesicht zog.

    3.) Belarussischer Pass für das Kind.
    Sofort am nächsten Tag kurz zum Notariat. Kurze Frage wegen Geburtsurkunde. Die Geburtsurkunde mit Apostille und Übersetzung muss nochmal von einem hiesigen Übersetzer übersetzt werden. Grummel…. Also in die Wege geleitet. Passamt. Dringlicher Antrag gestellt. Kostet dann statt 5.- 8.- Euro und innerhalb 2 Wochen hatten wir den belarussischen Pass für unseren Sohn.

    Gruß

    Andreas

    0
Ansicht von 3 Beiträgen - 31 bis 33 (von insgesamt 33)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.