Nach BY mit Baby und Aufgabe der BY-Staatsangehörigkeit beim Kind

Foren Belarus: Community Channel Meeting-Point, Plauderecke Nach BY mit Baby und Aufgabe der BY-Staatsangehörigkeit beim Kind
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • #12340
    Pawel
    93 Beiträge

    Hallo Belaruskenner,
    wir haben neulich erfahren, dass unser Kind in DE automatisch die BY-Staatsangehörigkeit bei Geburt hat, da meine Frau Weißrussin ist. Das Problem entsteht,wenn man nach BY fahren will und zwar: Meine Frau muss die Aufgabe der weißrussischen Staatsangehörigkeit in BY oder hier (möglich?) beantragen, damit das Kind nicht mehr BY-Staatsbürger ist. Bei der ersten Anreise des Kindes nach BY bekommt es eine Bescheinigung hier im Konsulat, womit es in BY einreisen darf. Seine DE-Staatsangehörigkeit spielt angeblich für BY keine Rolle solange es Weissrusse ist, somit bekommt es kein Visum wie Ausländer.
    Die Frage ist: Hat jemand schon mal diese Aufgabe/Verzicht der BY-Staatsang. in DE oder BY durchgezogen? Wie fahrt ihr nach BY? Welche Staatsang. habt ihr für eure Kinder?
    Mit wieviel Jahren habt ihr keine Bedenken, das Kind nach BY fahren zu lassen (Stichwort Gesundheitsversorgung usw.)….

    0
    #12344
    MiMo
    467 Beiträge

    Hallo,

    gib im Suchfeld die Begriffe „Staatsangehörigkeit Kind“ ein und du findest den entsprechenden Thread mit vielen Antworten rund um die Frage der Rückgabe der weißrussischen Staatsangehörigkeit eines Kindes.

    0
    #12345
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Pawel schrieb:[/b]
    [quote] Wie fahrt ihr nach BY?[/quote]Ich denke mal, mit welchen Papieren meintest du ? Also ich mit Deutschem Pass und Visum, meine beiden Frauen mit BY Pass .

    [b]Pawel schrieb:[/b]
    [quote] Welche Staatsang. habt ihr für eure Kinder?[/quote]Deutsch / Belarus und in ca. 4 Jahren kommt wahrscheinlich noch CH hinzu .

    [b]Pawel schrieb:[/b]
    [quote]Mit wieviel Jahren habt ihr keine Bedenken, das Kind nach BY fahren zu lassen (Stichwort Gesundheitsversorgung usw.)….[/quote]Also wir haben gewartet bis die kleine 5 ist . Aber ich kenne auch welche, die mit Baby rüber gefahren sind . Wenn das Kind was schlimmes haben sollte, kann ich nur dazu raten so schnell wie möglich nach D. zurück zu kehren . Dank der Finanzlage in BY, gibt es seit ca. 6-8 Monaten keine Importierten Medikamente mehr. Die Klinikleistungen sind sehr viel schlechter als in Deutschland. Besonders auf dem Land . ( ich höre schon das rum gejaule ! )

    Deshalb würde ich das mit der Staatsangehörigkeit auch vorher klären. Entweder einen Belarus Pass bei der Botschaft machen, oder bei der Botschaft die Ausbürgerung machen. Wenn nämlich mit der Grenzübertrittbescheinigung eingereist wird, kann erst wieder mit einem gültigen Pass (BY Pass) ausgereist werden. Und das kann dauern.

    Belarussische Beamte sind ja nicht gerade wegen ihrer Philantropischen Anschauungen oder ihrer Flexibilität berühmt .Da kann eine fehlende Apostille schon mal zu einem Drama werden . Versprechungen die im Vorfeld gemacht werden, kann man nicht vertrauen .

    Ich habe hier die Story schon mal zu besten gegeben :

    So um 2007 rum hat sich die EU bei BY beschwert das zu viele Asylanten den Weg über BY nehmen . Also hat BY 2007 ? verfügt, das man aus BY nur noch ausreisen kann, wenn man ein Visum des Ziellandes hat, oder keins nötig ist .

    Da hatte ich dann direkt einer der ersten Fälle bei mir auf dem Tisch liegen . Doppelstaatsbürger D/BY reist nach BY. Einreise kein Problem, bei der Ausreise nach Polen, wollen die Grenzer Schengen Visa sehen. Tja als Deutscher braucht er ja kein Visum . Die Anweisung ist aber eindeutig ! Also verweigert man ihm die Ausreis . ( Ist ja schon verrückt genug ) Also fährt er nach Minsk und geht zur Deutschen Botschaft . Er schildert den Fall und bitte darum, das ihm die Botschaft ein Visum in den BY Pass macht. Und jetzt wird das noch verrückter ! Da er Deutscher ist, kann er kein Visum bekommen ! 🙁 Super ! Oder ?

    Ich habe dann mit der Botschaft eines anderen Schengen Landes ( die nicht erwähnt werden will ) abgemacht, das er ein Visum bekommt . Damit konnte er dann ausreisen . Nach so ca. 6 Monaten ist die Sache dann wieder eingestampft worden. Bei Kindern allerdings , die mit Visum und falschem Pass ( nicht BY Pass ) eingereist sind, verstehen die keinen Spass. Bei fehlenden Apostillen / Übersetzungen oder ähnlichem , kann es ganz bitter werden .

    Michael

    0
    #12346
    MiMo
    467 Beiträge

    [b]mikael321 schrieb:[/b]
    [quote]Da hatte ich dann direkt einer der ersten Fälle bei mir auf dem Tisch liegen . Doppelstaatsbürger D/BY reist nach BY. Einreise kein Problem, bei der Ausreise nach Polen, wollen die Grenzer Schengen Visa sehen. [/quote]

    Wieso denn das???
    Als Doppelstaatler hat er doch beide Pässe – wozu dann das Visum? Oder hat er seinen deutschen Pass vergessen?

    [quote] Also fährt er nach Minsk und geht zur Deutschen Botschaft . Er schildert den Fall und bitte darum, das ihm die Botschaft ein Visum in den BY Pass macht. Und jetzt wird das noch verrückter ! Da er Deutscher ist, kann er kein Visum bekommen ! 🙁 Super ! Oder ?“[/quote]

    Was ist daran verrückt???
    Wieso sollte eine deutsche Botschaft einem Deutschen ein Visum erteilen? Sie kann ihm einen Behelfspass ausstellen, der ihn als Deutschen ausweist – und damit wird man ja wohl nach Polen ausreisen können.

    [quote]“Bei Kindern allerdings , die mit Visum und falschem Pass ( nicht BY Pass ) eingereist sind, verstehen die keinen Spass.“[/quote]

    Nur die wenigsten Staaten „verstehen Spass“, wenn man Bestimmungen beim Grenzübertritt missachtet!!!

    0
    #12347
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]MiMo schrieb:[/b]
    [quote][b]mikael321 schrieb:[/b]Wieso denn das???
    Als Doppelstaatler hat er doch beide Pässe – wozu dann das Visum? Oder hat er seinen deutschen Pass vergessen?[/quote]Nein . Aber in den Belarussischen Vorschriften stand : Ausreisender muss Visa des Zielandes haben . Und der Deutsche Pass interessierte da nicht die Bohne, es ging nämlich nicht um die Einreise nach Polen, sondern um die Ausreise aus BY ! Also kein Visum im BY Pass, keine Ausreise ! Oder ist eine Deutscher Pass ein Visum ??

    [b]MiMo schrieb:[/b]
    [quote][b]mikael321 schrieb:[/b]Nur die wenigsten Staaten „verstehen Spass“, wenn man Bestimmungen beim Grenzübertritt missachtet!!![/quote]Sie sind ja selber schuld an dieser Situation . Mit welchem Pass unsere Tochter nun aus der EU ausreist, ist ja Schnuppe !

    Die Belarussis finden aber immer was zu meckern . Also ich letztens nach Litauen einreisen wollte, verlangten die Belarussis plötzlich eine Genehmigung des Vaters . Da ich dabei war, sagte meine Frau -> Fragt ihn selber.

    Die Tante meinte dann, ich könnte ja gar nicht nachweisen, das ich der Vater wäre. Dann habe ich meinen zweiten Reisepass rausgekramt, in dem meine Tochter mit eingetragen ist, da ist die Tante fast vom Stuhl gefallen. ( weil ein Mensch zwei Pässe des selben Landes haben kann )

    Dann hat man uns endlich raus gelassen . Zur Not hätte ich aber noch die Abstammungsurkunde mit Apostille und Übersetzung bei mir gehabt . Als beglaubigte Kopie ! Wenn ich nach Belarus fahre habe ich immer alles am Mann . Ca. 40 Seiten. Immer viel mit Stempel u.s.w. , das was die Beamten da so mögen. 😀 Die wirken immer ganz enttäuscht , das ich alles dabei habe .

    Michael

    0
    #12348
    Pawel
    93 Beiträge

    Michael, nur eine Nebenfrage: Arbeitest du als Rechtsanwalt, weil du sagst, dass dieser Fall auf deinem Tisch war usw….?
    Vielen Dank für deine Meinung.
    Also du meinst, dasss man die Ausbürgerung in DE machen kann. Meine Frau muss noch mehrmals mit der Botschaft sprechen, aber ich höre auch auf die Stimmen im Forum und und wie du sagtst, vertraue den BY-Beamten nur bedingt.

    0
    #12351
    knopfimohr
    244 Beiträge

    Ich behaupte nicht, so viel zu wissen wie Michael, aber eines steht fest: Dank der Bürokratie, egal ob in D oder BY oder irgendwo dazwischen drin (PL), braucht man Rechtskenntnisse oder landet irgendwann mal auf dem Abenteuerspielplatz als Spielzeug von irgendwelchen Bürokraten. Da helfen die richtigen Papiere oder Paragraphen immer weiter.

    0
    #12355
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Pawel schrieb:[/b]
    [quote]Michael, nur eine Nebenfrage: Arbeitest du als Rechtsanwalt[/quote]Nein . Aber ich berate einige . Im Ausländerrecht, Staatsangehörigkeitenrecht und EU Freizügigkeitsrecht . Außerdem habe ich mehr als 5 Jahre bei der Caritas, Ausländer beraten . Zusätzlich habe ich noch in diversen Foren zb. UA/Rus Foren in rechtlichen Dingen beraten . Zwischen 2006-2010 habe ich fast nichts anderes gemacht.

    Da es , wie knopfimohr schon schrieb, fast unerlässlich ist sich selbst ( oder über einen Anwalt ) rechtskundig zu machen, habe ich mir natürlich auch einige Sachen aus dem BY Recht angeeignet . Da dieses Recht quasi zu 100 % ein direkter Ableger vom UDSSR Recht ist, hat man dann auch gleich Ahnung von den meisten anderen Gesetzen und Vorschriften in zb. UA oder RUS .

    Obwohl im Staatsbürgerschaftsrecht der drei genannten Staaten der Unterschied recht groß ist . RUS wendet quasi UDSSR Recht an. BY hat seit 2002 quasi das Staatsangehörigkeitenrecht von Deutschland übernommen, und die UA hat ein mix aus beiden .

    [b]Pawel schrieb:[/b]
    [quote]Also du meinst, dasss man die Ausbürgerung in DE machen kann. [/quote]Ganz sicher . Aber wenn der BY Elternteil nicht bei der Botschaft angemeldet ist, werden die bestimmt erst eine Anmeldung des BY Elternteils haben wollen. Das ist IMHO aber nicht nötig . Wer ist denn für euch zuständig ? Bonn oder Berlin ? In Bonn könnte ich vielleicht mit einem Botschafts Attaché aushelfen. ( wenn der noch da arbeitet ) Der war bei meiner Frau ziemlich hilfreich, im Gegensatz zu dem meisten anderen unfähigen ähhhhhh unhöflichen Mitarbeitern . 😀

    Michael

    0
    #12356
    Pawel
    93 Beiträge

    Zuständig ist jetzt München!!!!!!!!!!! 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 endlich bei uns-vor der Tür…

    0
    #12357
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Pawel schrieb:[/b]
    [quote]Zuständig ist jetzt München[/quote]Scheint aber ziemlich neu zu sein. Auf deren Internetseite , steht noch nichts davon.

    http://www.germany.belembassy.org/de/konsularwesen/

    Michael

    Nachtrag : Ich habe nur eine einzige Quelle dazu gefunden :

    http://www.bayern.de/Anlage10135772/AdressenderkonsularischenVertretungeninBayern,Stand15122008.pdf

    0
    #12358
    GroM
    4243 Beiträge

    Warum nicht einfach einen deutschen Reisepass fürs Kind beantragen und damit nach BY reisen?

    0
    #12360
    Kuppi63
    140 Beiträge

    Ich hatte mit meinem Sohn das gleiche Problem. Obwohl er einen Deutschen Pass hatte und jedes Jahr mit uns nach Belarus gefahren ist, haben wir im April 2009 für meinen Pass ein Visum bekommen und für meinen Sohn nicht, da er nach weißrussischem Gesetz weißrussischer Staatsbürger ist. Wir sind also alleine rübergefahren und haben in den Behörden in Minsk nachgefragt was zu machen ist, um ihn von der weißrussischen Staatsbürgerschaft abzumelden. Dann haben wir alle Papiere besorgt und sind im Mai wieder rübergefahren und haben ihn abgemeldet. Wir haben dann einen Zettel erhalten, auf dem steht, das er nicht mehr die weißrussische Staatsangehörigkeit hat. Den mussten wir dann immer zusammen mit dem Reisepass zur Visumserteilung mit zur Botschaft schicken, obwohl das die letzten male micht mehr nötig war.

    Da die Bevölkerung in Belarus zurückgeht, wollte mal so wohl die Zahlen beschönigen.

    0
    #12372
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]GroM schrieb:[/b]
    [quote]Warum nicht einfach einen deutschen Reisepass fürs Kind beantragen und damit nach BY reisen?[/quote]Weil ein Belarus Staatsbürger nicht mit einem anderen Pass, als dem Belarus Pass einreisen darf !

    [b]Kuppi63 schrieb:[/b]
    [quote]Da die Bevölkerung in Belarus zurückgeht, wollte mal so wohl die Zahlen beschönigen.[/quote]Genau aus diesem Grund hat man 2002 das Staatsangehörigkeiten Gesetz in BY geändert . ( Hat mir der BY Attaché erzählt ) Vom UDSSR Recht :

    BY Staatsbürger nur wenn beide Eltern auch BY Staatsbürger, oder wenn nur ein Elternteil BY ist, und die Geburt in BY war.

    hin zum Deutschen Recht :

    Wenn 1 Elternteil zum Zeitpunkt der Geburt Deutscher war , dann gibt es die Bürgerschaft . ( egal wo geboren )

    Michael

    0
    #12574
    Nadine
    42 Beiträge

    Hallo!
    Ich habe nicht alle Antworten im Detail gelesen und hoffe, dass ich nicht etwas wiederhole, was schon geklärt ist.
    Wir haben unser Baby ja im Oktober bekommen (in Deutschland)und ihn ganz normal beim Standesamt angemeldet. Mein Mann ist dann mit der Geburtsurkunde mit Apostille zum Konsulat gegangen. Dort hat das Baby ein Dokument zur einmaligen Einreise bekommen, dass sich „Bescheinigung zur Heimkehr“ nennt. Parallel haben wir einen deutschen Kinderreisepass gemacht. Eingereist ist er dann an der polnischen Grenze als Deutscher und an der belarussischen mit diesem Dokument. Der belarussische Grenzbeamte kannte so ein Dokument zwar nicht, aber er hat es anstandslos akzeptiert.Hier in Minsk sind wir damit zum ZHES gegangen und dort bekommt Kasimir seinen belarussischen Pass.
    Er ist also Deutscher und Belarusse und muss nach meinem Kenntnisstand erst mit 16 Jahren entscheiden, welche Nationalität er haben will (obwohl es auch da Leute gibt, die sagen, dass eine Entscheidung gar nicht nötig ist).
    Für die Reisen zwischen beiden Ländern brauchen wir nichts weiter als die beiden Pässe. Ich bin weiterhin Deutsche, mein Mann ist weiterhin Belarusse.
    Viele Grüße
    Nadine

    0
    #12576
    knopfimohr
    244 Beiträge

    Genau, Nadine, so war es bei uns auch.

    Geburt unseres Jungen in D, Besuch meiner Frau mit Geburtsurkunde (+ Apostille, wenn ich mich recht erinnere) in Berlin bei der BY-Botschaft, dort bekamen wir das vorläufige Dokument – das gilt aber nur ein paar Monate – (problemlose) Einreise nach Belarus, Übersetzungen machen lassen, Belaruspass gemacht, damit wieder ausgereist, fertig. Probleme: Keines.

    Nachtrag: Meine (weißrussische) Frau hat jetzt einen Stempel in Ihrem Pass, dass sie Mutter von unserem Kleinen ist.

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.