Mit dem Reisebus nach Belarus

Foren Politik Mit dem Reisebus nach Belarus
Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #19533
    tholina
    289 Beiträge

    Meine Frau ist gestern abdn das erste Mal seit Jahren wieder mit dem Bus nach Brest gefahren. Erster Eindruck: rundum positiv.

    Grund ist das wiederum dezimierte Reservierungsangebot der Bahn, die von den Russen jetzt wohl nur noch einen einzigen Waggon zur Verfügung bekommen. der ist dann natürlich sofort ausgebucht. Desweiteren haben sich die Fahrpreise nahezu verdoppelt. Eine Fahrkarte Berlin-Brest kostet jetzt ca. € 150,00. Einzig erste Klasse wäre noch frei gewesen, für schlappe € 200,00.

    Abfahrt vom Bus war pünktlich um 21.30, Ankunft sollte sein 14.00 Brest Avtovoksal. Da an der Grenze diesmal allerdings kein einziger Bus stand, ging alles fix und meine Frau war schon um 11.00 am Ziel.

    Und das alles für € 75,00. Anscheinend empfehlenswert.

    Grüße, Thorsten

    0
    #19534
    tholina
    289 Beiträge

    Falsche Kategorie! Admin, bitte ändern. Danke!

    0
    #19536
    Andreas
    755 Beiträge

    [quote=“tholina“ post=20032]Meine Frau ist gestern abdn das erste Mal seit Jahren wieder mit dem Bus nach Brest gefahren. Erster Eindruck: rundum positiv.

    Grund ist das wiederum dezimierte Reservierungsangebot der Bahn, die von den Russen jetzt wohl nur noch einen einzigen Waggon zur Verfügung bekommen. der ist dann natürlich sofort ausgebucht. Desweiteren haben sich die Fahrpreise nahezu verdoppelt. Eine Fahrkarte Berlin-Brest kostet jetzt ca. € 150,00. Einzig erste Klasse wäre noch frei gewesen, für schlappe € 200,00.

    Abfahrt vom Bus war pünktlich um 21.30, Ankunft sollte sein 14.00 Brest Avtovoksal. Da an der Grenze diesmal allerdings kein einziger Bus stand, ging alles fix und meine Frau war schon um 11.00 am Ziel.

    Und das alles für € 75,00. Anscheinend empfehlenswert.

    Grüße, Thorsten[/quote]

    Habt ihr bei der DB nach Preisen gefragt oder in einem Reisebüro, z.B.: Gleisnost? Weil, die bei der DB meistens nur die Verbindung eintippen und dann nicht die Sparpreise kontrollieren.
    Bei mir wurden die Tickets immer gesplittet, Sparpreis EU + Preis für die Belarusstrecke war bei Gleisnost immer billiger als bei der DB.

    Gruß
    Andreas

    0
    #19540
    Alex
    523 Beiträge

    [quote=“Andreas“ post=20035]Bei mir wurden die Tickets immer gesplittet, Sparpreis EU + Preis für die Belarusstrecke war bei Gleisnost immer billiger als bei der DB.[/quote]
    Haben mit gleisnost auch sehr gute Erfahrungen gemacht, war günstiger und deutlich unkomplizierter (Telefonische Buchung mit Rückruf – am nächsten Tag (!) lag das Ticket im Briefkasten).
    Gruß
    Alex

    0
    #19542
    Stefan
    26 Beiträge

    [quote=“tholina“ post=20032]Grund ist das wiederum dezimierte Reservierungsangebot der Bahn, die von den Russen jetzt wohl nur noch einen einzigen Waggon zur Verfügung bekommen. der ist dann natürlich sofort ausgebucht. Desweiteren haben sich die Fahrpreise nahezu verdoppelt. Eine Fahrkarte Berlin-Brest kostet jetzt ca. € 150,00. Einzig erste Klasse wäre noch frei gewesen, für schlappe € 200,00.[/quote]
    Kann ich so nicht unbedingt bestätigen, hatte null Probleme mit dem Platzangebot gut 2 Wochen vor Reisebeginn. Fahre diesen Freitag von Duisburg nach Brest, Preis ca. 120 EUR! Allerdings auch über Gleisnost gekauft … ein unkomplizierter und sehr empfehlenswerter Anbieter!

    0
    #19545
    tholina
    289 Beiträge

    Gleisnost scheint wirklich gut zu sein, aber wit haben es nicht probiert.

    Sparpreise gibt es lt. DB-Mitarbeiter bei diesen Zügen überhaupt nicht mehr, da die Russen die Preisgestaltung „übernommen“ haben… Und die haben jetzt festgetellt, dass die Preise vorher ziemlich günstig waren…

    0
    #19546
    Econom
    179 Beiträge

    Es gibt Sparpreise , auch für den Euronight! Aber nicht kurzfristig am Wochende (sprich Fr. bis So). Wenn du fast mehr als drei Monate im voraus buchst gibts auch mal mit Glück einen Sparpreis am WE.

    Aber wenn man Umsteigen nicht scheut, mit dem Europa Special von jedem deutschen Bhf für € 39,00 bis Warschau. Dort Fahrkarte kaufen via Terespol nach Brest für ca. 16,00 €! Günstiger gehts nicht mehr.

    Und wer von Berlin aus fährt ist auch nicht länger unterwegs als der durchgehende Zug. Den die EN´s stehen in Warschau-Ost immer ca. 2,5 Std. wegen der Rangiererei der ganzen Kurswagen.

    0
    #19550
    Stefan
    26 Beiträge

    2-3 Wochen vor Reisebeginn ist leider nix mehr mit Sparpreisen. Aber das Europa Special werde ich mir bei der nächsten Reise nach Brest (hoffentlich kommt es dazu) mal genauer ansehen bzw. den Gleisnost-Mitarbeiter darauf ansprechen.

    Noch günstiger und schneller ist es mit dem Flieger nach Warschau! Billigflüge von WizzAir bzw. Ryanair kosten – bei frühzeitier Buchung – ca. 22 EUR. Und dann weiter mit der Bahn nach Brest. Ist allerdings umständlicher (zusätzlicher Transfer Flughafen > Bahnhof) und größeres Gepäck geht schnell ins Geld.

    0
    #19553
    tholina
    289 Beiträge

    Das mit dem Transfer in Warschau ist nicht das Thema. Taxi vom Flughafen zum Bhf. Centralna kostet ca. 9 €. Problem ist das Umsteigen. Für mich wäre das durchaus machbar, aber meine Frau möchte halt direkt fahren.

    Mit dem BWE (Berlin-Warszawa-Express) bis Warschau und dann in den Zug nach Nrest ist ’ne gute Variante, aber eben mit Umsteigen verbunden.

    Habe das vor 2 Jahren so gemacht. Berlin-WWA € 45,00 und der Zug nach Brest inkl. Bettkarte (obwohl für die 3,5 Std nicht nötig – muss man aber nehmen) nochmal 35 €. Und das ganze dauert knapp 10 Stunden, wenn der Anschluß in WWA klappt.

    0
    #19557
    Michael
    105 Beiträge

    Ich bin mit Ecoliner gefahren die Strecke war leipzig – Berlin -Warschau-Brest -Minsk-Vitebsk und zurück für 112 € . Besser gehts nicht . Natürlich mit umsteigen und 3 Stunden Wartezeit in Warschau auf der Hin und Rückfahrt . Aber alles nicht so schlimm . Das Gute am Bus ist .2 Koffer mit je 30 kg und wenns mehr ist ,keiner wiegt ab . Aber ich glaube auch dieser Preis ist überholt wird wohl auch etwas teurer werden .

    0
    #19561
    Andreas
    755 Beiträge

    Bin auch schon mit Germanwings für kleines Geld nach Warschau und dann von da mit dem Zug nach Minsk, da der Sparpreis ab D nicht mehr verfügbar war. War auch ziemlich günstig nur die Wartezeiten war bescheiden. Bei der Hinfahrt 4 Stunden und bei der Rückfahrt 6 Stunden. Das war Schei……..

    0
    #19562
    tholina
    289 Beiträge

    Wer mit Belarus etwas zu tun hat, den interessieren keine Wartezeiten mehr… -tonque

    0
    #19575
    Andreas
    755 Beiträge

    [quote=“tholina“ post=20061]Wer mit Belarus etwas zu tun hat, den interessieren keine Wartezeiten mehr… -tonque[/quote]

    *Lach* joh, stimmt wohl. Aber mein Rückflug war am Ostersonntag. Da war alles in Warschau dicht, sogar Mäces. Bin dann vor Langeweile schon zum Flughafen gefahren. Da war dann etwas mehr los, Unterhaltung gabs seitens des Bombenräumkommandos inkl. Roboter wegen eines herrenlosen Gepäckstücks. 😀

    0
    #19577
    Econom
    179 Beiträge

    [quote=“tholina“ post=20052]

    Habe das vor 2 Jahren so gemacht. Berlin-WWA € 45,00 und der Zug nach Brest inkl. Bettkarte (obwohl für die 3,5 Std nicht nötig – muss man aber nehmen) nochmal 35 €. Und das ganze dauert knapp 10 Stunden, wenn der Anschluß in WWA klappt.[/quote]

    Wenn du mit dem TLK bis Terespol fährst und dort auf den Grenzzug umsteigst brauchst du keine Bettkarte und zahlst nur ca. 16,00 €! Bei Buchung eine Woche im voraus gibts bei der PKP nochmal 10% Rabatt.

    0
Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.