Mit dem Auto nach Belarus

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 73)
  • Autor
    Beiträge
  • #9393
    lwknds
    2 Beiträge

    Hallo zusammen,
    ich möchte Anfang Juni mit dem Auto nach Weißrussland fahren.
    Worauf muss ich dabei achten (Versicherung, Afkleber „D“, Feuerlöscher, Zollformular)? Früher bin ich paar Mal mit dem Zug gefahren. Es gab keine Probleme an der Grenze. Mit dem Auto fahre ich zum ersten Mal. Deswegen wäre ich für jede Information dankbar.
    Gruß
    lwknds

    0
    #9394
    Alex
    523 Beiträge

    Hallo lwknds,
    es gibt zu diesem Thema gefühlte 2.000.000.000 Posts. Die „Such“- Funktion ist hier sicher hilfreich…
    Gruß
    Alex

    0
    #9395
    lwknds
    2 Beiträge

    Danke für den schönen Hinweis. Habe einiges gefunden.
    Gruß
    lwknds

    0
    #10303
    tholina
    289 Beiträge

    Guten Abend an Alle,

    eine kurze Info für alle Autofahrer von und nach Belarus:

    Die Autobahn (A2) in Polen ist jetzt komplett mautpflichtig, d. h. das auch die bisher mautfreie Strecke von Konin bis zum Autobahnende bei Strykow bezahlt werden muß.

    Hatte heute geschäftlich in Warschau zu tun und habe für die Strecke PLN 19,81 bezahlt (ca. € 5,00). Warum das so eine krumme Summe ist, weiß ich nicht.

    Ticket wird beim Auffahren gezogen und dann bei Abfahrt von der A2 bezahlt.

    Übrigens soll die A2 von Frankfurt nach Nowy Tomysl im November eröffnet werden, dann fällt endlich dieses Nadelöhr weg.

    Allen eine gute Fahrt!

    Thorsten aus Berlin

    0
    #10313
    Scheitner
    115 Beiträge

    pech gehabt scheiss zollunion wir sind am 15/7/11 nach belarus aufgebrochen durch polen kein problem. dann grenze nach belarus brest der wahnsinn ueberfuehrungen kaum aber pro person max.50kg oder bis 1500 euro.also wird jetzt jedes vollbeladene auto richtig unter die lupe genommen bei uns waren es schlappe 5 stunden wartezeit.auto auspacken alles wiegen und wieder einpacken.also nehmt nicht zuviel mit. alles ueber 50 kg pro pers.je kg 4 euro.also vorher wiegen oder wertvollere kleine sachen mitnehmen.die muessen js jetzt alles reinholen was durch autoueberfuehrungen verloren geht.zoll war sehr freundlich aber sehr genau.der schock war als ich die ausfuhrseite nach polen gesehen habe das sah aus wie vor zehn jahren die standen fast bis in die stadt und alles weissrussen.mahl sehen wie es bei uns aussieht wenn wir mitte august zurueckfahren.

    0
    #10447
    Krasnaje
    238 Beiträge

    Wir sind ueber die Grenze gefahren, haben die Papiere ausgefuellt und mussten an der Belarussischen Grenze nicht einmal den Kofferraum aufmachen 🙂

    Unser Kombi war im Kofferraum bis oben hin gefuellt und wir hatten noch eine Dachbox dabei.

    0
    #10449
    Obi
    391 Beiträge

    Das klingt ja mal gut, aber es ist sicherlich auch vom Zöllner abhängig.

    Hoffe wir haben am WE das gleiche Glück.

    Ich habe nur gehört, das die „jungen wilden“ Zöllner die Autos filzen und die älteren Zöllner das eher ruhig angehen lassen.

    So werde ich es wissen.

    0
    #23263
    Uwe
    35 Beiträge

    Hallo Forum,

    da wieder unsere alljährliche Fahrt nach Belarus ansteht, nutze ich mal diesen Uraltthread, den ich vor Jahren mal selbst eröffnet habe um folgende Frage zu stellen. Meine Frau hat das Gerücht gehört/gelesen, dass neuerdings Autos die älter als 10 Jahre sind bei der Einreise eine spezielle „Umweltabgabe“ zahlen müssen.
    Stimmtt das? Weiß jemand was darüber?

    Uwe

    0
    #23264
    Krasnaje
    238 Beiträge

    Von so einer Umweltabgabe habe ich noch nichts gehört. So etwas gab es glaub ich früher mal. Scheint aber weggefallen zu sein.

    0
    #23266
    Christian
    85 Beiträge

    Ich bin mit meinem Bj 2002-Auto in 2014 mehrfach (das letzte Mal über Neujahr/Weihnachten) in BY gewesen und hab keinerlei Sonderabgabe zahlen müssen…

    0
    #23270
    Obi
    391 Beiträge

    Vor einigen Jahren mußte eine Umweltabgabe bezahlt werden – das wurde abgeschafft – aktuell dürfte nur die Maut anfallen.

    Aber auc diese Aussage ohne Gewähr.

    0
    #23271
    Thomas
    32 Beiträge

    Ab wo ist die M1 denn mautpflichtig?
    Ich will nach Brest direkt in die Stadt, bleibe ich dann besser auf der E30?
    Wann ist die beste Zeit den Grenzübergang zu erreichen?
    Gruß Thomas

    0
    #23272
    tholina
    289 Beiträge

    Hallo Thomas,

    wenn Du in Brest bleibst, kannst Du Dir natürlich die Maut sparen. Mauterfassung beginnt suf der M1 Richtung Kobryn/Minsk, ich glaube kurz vor der Stadtgrenze.

    Ist das eigentlich Ernst gemeint, dass nur 50 kg erlaubt sind??? Wir wurden dahingehend noch nie kontrolliert und haben immer allerhand gebrauchte Sachen dabei. Allein unsere 2 Koffer für 3 Personen dürften fast an dir 50 kg rankommen.

    Wer weiß da mehr???

    Gruß aus dem sehr heißen Berlin, Thorsten

    0
    #23273
    Christian
    85 Beiträge

    Du darfst pro Nase 50 kg mitnehmen; heisst bei 3 Personen sind’s schon 150 kg

    0
    #23274
    tholina
    289 Beiträge

    Dann geht’s ja… hatte schon Panikattacken… -tonque

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 73)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.