Mit dem Auto nach Belarus

Foren Politik Mit dem Auto nach Belarus
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 93)
  • Autor
    Beiträge
  • #19568
    Basti
    100 Beiträge

    Das probier ich nächste Woche dann gleich mal aus, der kleene ist jetzt 6 Monate alt.

    0
    #19571
    MrRossi
    316 Beiträge

    Leider sind die polnischen Zöllner da nicht immer ganz so kooperativ.
    Es bedurfte immer einiger energischen Diskussionen, damit sie uns vorließen.

    0
    #19602
    Helfer
    399 Beiträge

    Die Übergangszeiten sind immer verschieden gewesen, von 30 min-8 Std. war alles dabei. Früher mit 40t LKw und jede Menge Fracht (Humanitär) haben wir es sogar auf 16 Std. gebracht. Wir hatten mal überlegt so ein Büchlein zu schreiben, „Grenzübertritt nach BY“ das haben wir dann aber wieder verworfen. In über 20 Jahren kann ich mich nicht erinnern, das irgendeine Handlung gleich war. Den Sinn mancher Maßnahme kann der Bürger sowieso nicht nachvollziehen. Da kann man nur die Ruhe bewahren und fein mitmachen.

    Was wir schon hatten, eine Dame im Auto die recht blass war und Durchfall hatte
    (Mitbringsel) da haben uns die polnischen Grenzer schnell nach BY rübergelassen.

    Ansonsten, der Versuch mit Kindern könnte auch gehen, da sind die Beamten beider seiten noch treffbar. Geschriebens wo auch immer, das interessiert einen Uniformierten dort wenig.

    Im Pass ein blauer Zettel (20) hat da auch schon öfters Wunder gewirkt.

    0
    #19603
    Helfer
    399 Beiträge

    Kleiner Nachtrag noch, das Grenzregime heute hat sich aber zu früher,1990, schon erheblich verbessert. Zu dieser Zeit wurde pünktlich um Mitternacht der „Eiserne Vorhang“ große vergitterte Tore, an der BY Grenze bis morgens 06:00 geschlossen. Dann kamen die noch nachtmüden Beamten wieder zum Dienst -unsure

    0
    #19611
    mikael321
    2337 Beiträge

    Grenzübergang Byenyakoni Беняконі / Šalčininkai

    Hin 00:30

    LKW Schlange vor der Grenze nach BY ca. 2 km . Autos ca. 10 Stück
    Abfertigung auf EU Seite so 2 bis 5 Minuten
    Abfertigung auf BY Seite in Zeitlupe ca. 40 Minuten
    Trotzdem beste Zeit ever ! 45 Minuten zu Fuss inklusive Versicherung .
    Autos geschätzte 2 Stunden .

    Ausreise : 02:15

    LKW Schlange vor der Grenze nach Litauen ca . 10 KM . Autos nur 4 Stück
    Abfertigung BY Seite superschnell so ca. 15 Minuten .
    Abfertigung EU Seite in Zeitlupe ca. 35 Minuten .
    Mittlere bis Schlechte Zeit für die Ausreise dank der EU Seite .
    50 Minuten zu Fuss ! PKW´s diesmal fast genau so schnell .

    Michael

    0
    #19616
    Basti
    100 Beiträge

    [quote=“Helfer“ post=20102]Kleiner Nachtrag noch, das Grenzregime heute hat sich aber zu früher,1990, schon erheblich verbessert. Zu dieser Zeit wurde pünktlich um Mitternacht der „Eiserne Vorhang“ große vergitterte Tore, an der BY Grenze bis morgens 06:00 geschlossen. Dann kamen die noch nachtmüden Beamten wieder zum Dienst -unsure[/quote]
    Das waren noch Zeiten, Wartezeiten 3 Tage keine Seltenheit, Visum? was ist das, 50 Dollar gingen auch. Kumpel mitgehabt: ohne Pass und Stockbesoffen, haben sie auch durchgelassen damit sie den Typen an der Grenze endlich losgeworden sind, die Ausreise war dann aber echt problematisch. Die Schlepper um ihr Geld beschissen, da wurde die Grenze einfach mal komplett geschlossen für 12 Stunden und ich da mittendrin zwischen den beiden „Eisernen Vorhängen“. Der Rest ist nicht jugendfrei bzw. wahrscheinlich noch nicht verjährt, deswegen lass ich mal ne weitere Beschreibung. Na ja, da waren wir noch jung aber Spass hats trotzdem gemacht.

    0
    #19617
    tholina
    289 Beiträge

    Ich verfolge jetzt seit 2 Wochen sehr intensiv die Brest-Seite über granica.gov.pl und es war im Prinzip nicht einmal was los.

    habe – bedingt durch meinen Schichtdienst – auch zu verschiedensten Tag- und Nachtzeiten geschaut.

    Vielleicht lässt das ja für den 12.07. hoffen…

    0
    #19618
    Basti
    100 Beiträge

    [quote]“Im Pass ein blauer Zettel (20) hat da auch schon öfters Wunder gewirkt.“[/quote]

    Das müsst Ihr heutzutage aber unbedingt sein lassen, auch nicht im Ansatz versuchen. Da stehen rigorose Strafen drauf und zur Zeit besonders in Brest wird das von den Grenzbeamten selbst fast ausnahmslos zur Anzeige gebracht, denn die ganze alte Brester Mannschaft (Zoll) sitzt komplett im Knast. Bloß nicht solche Tipps hier posten, irgendwelche Neulinge lesen und probieren das und dann wars die erste und letzte Reise nach Belarus!!!

    0
    #19619
    tholina
    289 Beiträge

    korrekt! Korruptionsversuche werden rigoros verfolgt und es gibt Einreiseverbot!
    Unbedingt beachten!!!

    0
    #19620
    Helfer
    399 Beiträge

    Na die Brester Mannschaft wurde nicht das erste mal ausgewechselt. Da bin ich ja mal auf den nächsten Tripp gespannt, wie lange die Sittsamkeit nun anhält 🙂

    0
    #19623
    Obi
    391 Beiträge

    [quote=“tholina“ post=20116]Ich verfolge jetzt seit 2 Wochen sehr intensiv die Brest-Seite über granica.gov.pl und es war im Prinzip nicht einmal was los.

    habe – bedingt durch meinen Schichtdienst – auch zu verschiedensten Tag- und Nachtzeiten geschaut.

    Vielleicht lässt das ja für den 12.07. hoffen…[/quote]

    Das Problem bei der Einreise in Brest ist, das man nicht sieht, was hinter dem polnischen Schlagbaum und auf der Brücke an Autos steht.

    Ausserdem ist auch immer die Tagesform der Grenzer ein Problem.

    Ich drück die Daumen, das alles gut und schnell läuft.

    Schaue mir das Spektakel dann eine Woche später an…… -devil

    0
    #19628
    tholina
    289 Beiträge

    Die Kamera, die Du da siehst, ist schon auf belarussischer Seite. Das ist genau vor der Ampel zur Abfertigung.

    0
    #19636
    Obi
    391 Beiträge

    [quote=“tholina“ post=20127]Die Kamera, die Du da siehst, ist schon auf belarussischer Seite. Das ist genau vor der Ampel zur Abfertigung.[/quote]

    Ich meinte auch die Einreie. -wink

    Im letzten Jahr bin ich auch gleich bis vorn an die Ampel gefahren und dachte das klappt ja mal…….

    Dafür standen dann die Reihen auf Höhe des Duty Free Shops und haben auf die „Schlafwagen-Grenzer“ gewartete…… -devil -devil

    0
    #19691
    Kuppi63
    140 Beiträge

    Nachdem meine Frau gestern von Belarus zurückgeflogen ist, fahren wir nun am Freitag zusammen mit dem Auto rüber. Sie hat schon Versicherungen für meinen Sohn und mich abgeschlossen (war gar nicht so einfach mit Kopie vom Reisepass),
    so kann in Domatschevo kein dämlicher Grenzer Probleme machen, weil wir keine Versicherung haben!

    0
    #19745
    tholina
    289 Beiträge

    Ein kurzes Update fuer alle Belarusreisenden: Freitag um 1.40 in Berlin losgefahren, Ankunft in Terespol um 10.30 inkl. zweier Pausen. Und in Warschau das erste Mal nicht verfahren.

    Kontrolldauer auf polnischer Seite: 5 Minuten. Danach ein Rueckstau, weil der Typ, der den Laufzettel austeilt beim Arbeiten einschlaeft. Nach der Bruecke alle 4 Abfertigungsspuren voll. Aufgrund frueherer Erfahrungen bedeutete das meistens eine Wartezeit von 5-6 Stunden.

    Anscheinend haben aber die Grenzer jetzt arbeiten gelernt, denn diesmal ging alles innerhalb von 2,5 Stunden. Alles in allem eine gute Zeit!!!

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 93)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.