Meine erste Reise nach Belarus

Ansicht von 9 Beiträgen - 31 bis 39 (von insgesamt 39)
  • Autor
    Beiträge
  • #20407
    Pittiplatsch
    38 Beiträge

    Klasse Michael, danke. Das mit dem in Verbindung bleiben halte ich gern fest. Meine Frau hat eine Studienfreundin nahe Nürnberg und Leipzig liegt auf dem Weg… Aber erst einmal findet euch hier zusammen, so wie wir es erst tuen müssen. Und dann sollten unsere Kontakte mehr fruchten, nicht nur hier in Internet auch im realen Leben. Dann gibt es den Sprung in die neue Qualität. Wünsche deiner Frau und dir auch alles Gute und vor allem Gesundheit. Da haben wir momentan die gleiche Gefühlslage. Bis bald.

    0
    #20409
    Andreas
    9 Beiträge

    [url=http://www.belarusforum.de/community/profile/3592-pittiplatsch.html][b]@ Pittiplatsch[/b][/url]

    [quote]“Hat Mix-Markt wohl auch, aber auch da gibt’s Unterschiede.“[/quote]
    Ja, und die hat sicher nicht nur der Mix-Markt!
    Untscheide gibt es, wie immer und überall! Besonders den entscheidenden Unterschied, dass
    alles was es fertig zu kaufen gibt, wie u.a. die Pelmeni, Piroshki & Co.
    (sprich im saloppen „Fertigfutter“), dass es nicht das gleiche ist und auch nicht vergleichbar mit dem ist, wenn man es selbst macht!

    [center]———-[/center]

    [url=http://www.belarusforum.de/community/profile/2678-andreas.html][b]@ Andreas[/b][/url]
    [quote]“Also mit Piroshki und Pelmeni schmeißt der Mix Markt dich zu. Unserer bietet sogar welche aus eigener Produktion an, wahnsinnig lecker aber zu teuer“[/quote]
    Ich will nicht abstreiten, dass es lecker ist, aber … besser als selbstgemacht kann es nicht sein!
    Auch wenn es sicherlich, ein wenig Zeit, in Anspruch nimmt. Aber die Mühe lohnt sich definitiv!
    … und das schönste daran ist, mit seiner liebsten zusammen die Mahlzeiten zubereiten und genießen!

    [center]———-[/center]

    [url=http://www.belarusforum.de/community/profile/4006-gilles.html][b]@ Stefan[/b][/url]

    [quote]“P.S.: Pelmeni gibts auch bei Kaufland“[/quote]
    Ja, und es wird Pelmeni auch sicher in diversen anderen Geschäften geben.

    Aber (im allgemeinen)…
    Bei allem Respekt! Es wäre Wünschenswert, wenn beim Thema, geblieben werden kann.
    Denn so schön es auch alles ist, aber es hat nichts mit diesem Thema zu tun.
    Eröffnet dazu doch ein gesondertes Thema im Bezug auf „Belarussische Spezialitäten in Deutschland“. Vielen Dank!

    0
    #20451
    Thomas
    32 Beiträge

    Hallo zusammen,
    heute ist mein letzter Tag in Belarus; Brest.
    Da es meine erste Reise in den Osten war hatte ich keine Vorstellung was mich erwartet. Beim Verkehrsmittel hatte ich mich fuer den Bus entschieden,
    da ich kein Wort russisch konnte war es fuer mich einfacher.
    Der Bus war im guten Zustand , die Fahrt kein Vergnuegen aber ertraeglich. Meine Bedenken am Grenzuebergang erwiesen sich als unbegruendet,
    3 KM vor dem Schlagbaum erklaerte der Busfahrer das wir die Kontrolle auch einfach haben koennen.Der Busfahrer verteilte Imigrationskarten. Jeder zahlte 10 Euro , dann stieg der polnische Grenzer ein sammelte die Paesse ein und verteilte sie nach 10 Minuten wieder und es ging weiter.
    Am belarrussischen Uebergang bin ich rechts zum Container gegangen um die Krankenversicherung abzuschliessen, beim zurueckkommen hatte der Bus die Grenze schon passiert. Ein Zoellner wartete auf mich, wollte von mir Pass und Unterlagen , ich konnte zum Bus gehen. 10 Minuten spaeter bekamen alle ihre Unterlagen zurueck und die Grenze war nach gut einer halben Stunde passiert. Die Regestrierung nach drei Tagen war ohne Probleme jedoch fuer mich sehr ungewoehnlich , man muss hier Zeit haben.
    Die Menschen sind hier sehr nett und hilfsbereit.
    Nach 19 Tagen in Brest und Umgebung werde ich heute abend die Heimreise antreten.

    Thomas

    0
    #22643
    Andreas
    9 Beiträge

    Hallo Belarusforum Community und Belarus-Fans,

    nach langer vergangender Zeit, möchte ich mich an dieser Stelle,
    auch mal wieder zu Worte melden. Wie bereits zum Anfang dieses
    Themas angedeutet, stand nach meiner ersten Reise nach Belarus,
    mit der zweiten Reise auch gleich eine Auswanderung nach Belaurs an.
    Da es dieses jedoch von den ein oder anderen der Community eher mit
    zweifelnden beziehungsweise kritischen Blicken entgegen aufgenommen
    wurde, möchte ich dazu jetzt nach etwas mehr als 1 Jahr nach der
    Auswanderung sagen, dass …

    1) Das der Traum wahr geworden ist 🙂
    2) Frau, Kinder und meine Wenigkeit zusammen sind
    3) Wir in einen Eigentumshaus in einen ländlich gelegenden Dorf leben
    4) Wir seit dem 09.2013 glücklich verheiratet sein
    5) Das mit der „Aufenthaltsgenehmigung“ auch die Arbeit beginnen kann.
    … und …
    6) Wir nun glücklich und zufrieden unseren Traum leben
    und nicht nur träumen! 😎

    Zudem sei an dieser Stelle bezüglich den Sprachkenntnissen
    (wie bereits schon vorher gesagt)
    [quote]Ich (Andreas), sprach vor meiner Reise, KEIN EINZIGES WORT Russisch!
    Sie, die angebetete (Maria), spricht KEIN EINZIGES WORT Deutsch![/quote]
    noch zu sagen, dass Vorurteile das es ohne jegliche Sprachkenntnisse
    nicht möglich ist, ein absoluter Blödsinn sind.
    Nichts ist unmöglich, wenn man es vom Herzen will!!!
    So sind auch meine Russischkenntnisse derweil so gut, dass
    der Alltag ohne Beihilfe von dritten gemeistert werden kann.
    Gleichermaßen ob Einkäufe, Behörden oder ähnlichen.
    Jedoch und das sei dazu gesagt, liegt dieses auch immer an dem Menschen selbst.
    Stichwort: „Wer etwas wirklich will, dem wird es auch gelingen“

    [b][color=#ff0000][u]WARNUNG[/u]:[/color][/b]
    [i]Ich möchte mit diesen Worten keinerlei Aufrufe starten, um damit
    anderen Menschen alles leicht und Problemlos darstellen und diese
    dann willkürlich nur mit einen Wunsch aber ohne Verstand ins Jenseits rennen.
    Nein! Ein solcher Schritt (Auswanderung) sollte selbstverständlich stets
    gut überlegt und auch durchdacht sein um nicht am Ende da zu stehen wie
    ein Ochs vor dem Berg. [/i]

    Zu guter letzt …
    Du kannst all dieses in diesem Thread nicht glauben???
    Dann bist Du gerne zu uns eingeladen um Dich vor Ort einen Eindruck zu verschaffen!

    Mfg,
    Andreas

    Edit:
    Fotoanhang nun via Image-Hoster hinzugefügt, da Bildupload
    aufgrund „Upload Error“ im Forum nicht möglich ist.
    (Im Profil sowie in den Forum-Postings gleichermaßen)

    Familienfoto
    [img size=250]http://www11.pic-upload.de/13.10.14/9qmoh658kh.jpg[/img]

    Unser Haus
    (z.Z. Renovierung (wie zu erkennen))
    [img size=250]http://www11.pic-upload.de/13.10.14/nsk3l6e1nc5k.jpg[/img]

    Meine Wenigkeit
    [img size=125]http://www11.pic-upload.de/13.10.14/ceo18yzt9in.jpg[/img]

    0
    #22644
    Andreas
    755 Beiträge

    Schön zu sehen das ich Unrecht hatte 🙂 🙂 🙂

    0
    #22645
    Andreas
    9 Beiträge

    [url=http://www.belarusforum.de/community/profile/2678-andreas.html]@Andreas[/url]
    (Zitat)
    [quote]Schön zu sehen das ich Unrecht hatte[/quote]
    Unrecht oder recht, spielt zumindest zu guter letzt keine Rolle (mehr).
    Ich denke das es in gewisser Maßen auch verständlich ist oder sein kann,
    dass (nicht nur) Community-Mitglieder, meine Vorgeschichte, meine Worte
    und das derzeit angekündigte Vorhaben (Auswanderung) mit kritischen oder
    gar zweifelhaften Augen betrachtet haben. Immerhin gibt es in Forum, wie
    wohl sicher jeder weiß, immer so genannte Eintagsfliegen oder aber Trolle
    die sich als wer weiß was präsentieren wollen. Diesbezüglich auch mein
    Verständnis dafür, dass der ein oder andere hier, meine vorherigen Worte
    in diesem Thread nicht für wahr oder realistisch angesehen hat.
    In diesem Sinne somit nichts für ungut – alles ist gut [url=http://www.belarusforum.de/community/profile/2678-andreas.html]Andreas[/url] 😎

    Im allgemeinen denke ich mit diesem genannten Verständnis, dass wenn solche
    Worte und/oder Vorhaben von jemanden geschrieben werden, dass diese weder
    als (ich drücke es mal so aus) „Wahr oder Lüge“ angesehen werden sollten.
    Schließlich wird sich letztlich an weiteren Postings zeigen, ob es wahr ist
    oder ob es nur getrolle war. Klar ist dabei auch, dass jeder im Grunde auch
    schreiben kann (wie z.B.) „Heute fahre ich nach Belarus“ und etwas später
    wird dann geschrieben „Heute lebe ich in Belarus“.

    [b]Stichwort:[/b] [i]Schreiben kann jeder viel – ob es auch so ist, ist ein anderes Blatt!!![/i]

    Wenn ein Mensch „wirklich“ Interesse hat, einer Community wie dieser etwas
    von seinen Erlebnissen, seiner Auswanderung oder Reise zu berichten, dann
    sollte es auch kein Problem darstellen dieses mit Fotos zu hinterlegen.
    Denn wenn es doch wahr ist, was hätte dieser dann zu verbergen?! -wink
    Dies soll nun aber nicht bedeuten, dass ohne dessen nichts geglaubt wird.
    Schließlich (und das muss dazu gesagt werden) bietet dieses Forum sehr viel
    nützliche Informationen für Reisende, Touristen und auch Auswanderer!!!
    An dieser Stelle zutreffen meinerseits an großes „DANKE“ für die vielen
    informativen Postings von u.a. [url=http://www.belarusforum.de/community/profile/292-mikael321.html]Mikael321[/url], [url=http://www.belarusforum.de/community/profile/3227-mario.html]Mario[/url], uvm. 😎

    Zudem [url=http://www.belarusforum.de/community/profile/3227-mario.html]@ Mario[/url] …
    Viele Grüße von Maria, Alina, Sergei und meiner Wenigkeit nach Gomel!
    Wie auf dem Foto zu erkennen, sitzt Dein mir besorgtes Shirt wie angegossen.
    Vielen Dank für Deine Mühen, Umstände und dass zusenden!!!

    Mfg,
    Andreas

    0
    #22646
    Mario
    175 Beiträge

    Viele Grüße zurück aus Gomel und endlich bekomme ich mal das Foto mit dem Shirt zu sehen 😉

    0
    #22648
    Alex
    523 Beiträge

    Hallo Andreas,
    ich finde Deine Auswanderung wirklich sehr mutig, Respekt!
    Ich würde mich freuen, wenn Du über die nächsten Monate oder Jahre von Deinen Erfahrungen berichten würdest.
    Viele Grüße
    Alex

    0
    #22649
    Andreas
    9 Beiträge

    [url=http://www.belarusforum.de/community/profile/3227-mario.html]@Mario[/url]
    [quote]endlich bekomme ich mal das Foto mit dem Shirt zu sehen [/quote]
    Wie war das doch gleich …
    „Lieber zu früh als zu spät“ … oder war es doch … „Lieber zu spät als garnicht“ -tonque

    [url=http://www.belarusforum.de/community/profile/74-alex.html]@Alex[/url]
    [quote]ich finde Deine Auswanderung wirklich sehr mutig[/quote]
    Darauf könnte man mit mehreren Antworten antworten.
    Zum einen ist es bekanntlich so, dass wo die Liebe einen hinführt und zum anderen:
    „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ 😎

    [quote]Ich würde mich freuen, wenn Du über die nächsten Monate oder Jahre von Deinen Erfahrungen berichten würdest.[/quote]
    Das werde ich sobald es mir die Zeit erlaubt gerne tun.
    Zur Zeit steht aber die Renovierung des Hauses und die Gartengestaltung an,
    mit welchen beinahe wortwörtlich die Zeit im Winde verweht.
    Jedoch bin ich sicherlich gerne bereit von meinen Erfahrungen,
    den Ablauf (m)einer Auswanderung (mit Infos zum Bürokratischen),
    anderen Belarus-Interessenten zur Verfügung stellen.

    Abgesehen davon …
    Wenn mal jemand in der Nähe ist, sein sollte oder dieses beabsichtigt,
    dann ist der/die-jenige(r) herzlich zu uns auf dem schönen und ruhigen
    ländlichen Dorfe eingeladen 🙂

    0
Ansicht von 9 Beiträgen - 31 bis 39 (von insgesamt 39)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.