Ledigkeitserklärung

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #6037
    Michael
    12 Beiträge

    Hallo,
    Ich moechte meine Freundin heiraten, sie studiert hier in Deutschland.
    Aber Sie braucht eine Ledigkeitserklärung. Ihre Mutter darf die Ledigkeits
    erklärung nicht anfordern bei der Standesamt in Belarus. Meine Freundin muss selbst da kommen mit Pass und Papiere. Kann mann die Dokumente hier in Deutschland bei der Belarussische Botschaft einreichen, die bestätigen diese Dokumente mit der Standesamt. Die Standesamt erstellt die Erklärung und die Mutter hölt die Erklärung mit einen Vollmacht ab ?.
    Danke

    0
    #6039
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote]Ihre Mutter darf die Ledigkeitserklärung nicht anfordern bei der Standesamt in Belarus.[/quote]Ach ja , das kennen wir auch. Alles soll persönlich gemacht werden. Auch wenn man in Neuseeland wohnt.

    [quote]Kann mann die Dokumente hier in Deutschland bei der Belarussische Botschaft einreichen, die bestätigen diese Dokumente mit der Standesamt. Die Standesamt erstellt die Erklärung und die Mutter hölt die Erklärung mit einen Vollmacht ab[/quote]Also die Botschaft macht erfahrungsgemäß nur was für Belarussen, die in der Botschaft gemeldet sind.

    Das kannst du schon am Pass sehen. Wenn die Passnummer deiner Freundin mit PP anfängt, ist sie Auslandsbelarusse , und die Botschaft macht eventuell was. Fängt der Pass mit KH an, kann sie das wahrscheinlich ganz vergessen, da macht die Botschaft erfahrungsgemäß gar nichts für dich.

    Wir hatten übrigens das gleiche Problem, was aber mit 30 EU in BAR, vor Ort, gelöst werden konnte. Bei uns hat die Freundin meiner Frau, die Ledigkeitsbescheinigung besorgt. Für 30 EU konnte sie sogar den Text diktieren, den unser OLG haben wollte.

    Michael

    0
    #6044
    Michael
    12 Beiträge

    Danke fuer die Info.
    Meine Freundins Mutter hat gesagt dass die Standesamt gesagt hat dass diese Ledigkeitserklärung muss in Minsk von einem Notar gestempelt werden ? auch
    wenn sie eine erstellt, stimmt dass ?.
    Frage wenn meine Freundins Mutter diese Ledigkeitserklärung bekommt mit einem
    Stempel der Standesamt genügt dass ?.
    Danke
    Michael

    0
    #6045
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote]Meine Freundins Mutter hat gesagt dass die Standesamt gesagt hat dass diese Ledigkeitserklärung muss in Minsk von einem Notar gestempelt werden ? [/quote]Ich glaube, da werden einige Dinge durcheinander geworfen.

    Neben der Ledigkeitsbescheinigung, kann man seine Ledigkeit auch anders nachweisen. Zb. durch Eidesstattliche Versicherung über den Familienstand. Und dazu braucht man einen Notar

    Hat man eine Ledigkeitsbescheinigung ( man braucht dann keinen Notar ) bekommen, verlangen die Deutschen Behörden meist noch eine Apostille, auf diese Bescheinigung, ( http://de.wikipedia.org/wiki/Apostille ) und eine Übersetzung von einem vereidigten Dolmetscher .

    Die Apostille (n) bekommst du in Belarus beim :

    Außenministerium Karl-Marx-Str. 37a, Erdgeschoss Minsk Tel.: 226 76 75
    oder beim Justizministerium Kollektornaja Str. 10 Minsk Tel.: 200 39 19

    Neben der Ledigkeitsbescheinigung braucht deine Freundin noch eine Geburtsurkunde, meist auch mit Apostille . Also wenn man schon nach Minsk fährt, sollte man gleich beide Dokumente mit einer Apostille bestücken lassen.

    Als vereidigten Übersetzer empfehle ich gerne : http://web2.cylex.de/firma-home/atlantik-2974637.html . Der ist günstig, schnell und vor allem vereidigt.

    Du findest Adressen der Vereidigten Dolmetscher auf den Seiten deines zuständigen OLG . ( Oberlandesgericht ) Die sind aber meist recht teuer. Einfach mal die Preise vergleichen.

    Der Text der Ledigkeitsbescheinigung sollte so aussehen, das unsere OLG´s die auch mögen. 😀

    Unser Text war ungefähr so :

    Wir bestätigen, das Frau XYZ, geboren am xx.xx.xxxx in XYZ Woblast Grodna Belarus ledig ist. In den Archiven des Woblast Grodna liegen keine Eintragungen über Eheschließungen seit dem xx.xx.xxxx ( 16 Geburtstag deiner Freundin einsetzen ) vor.

    Das war es schon. Wichtig ist der Verweis auf den 16 Geburtstag, da man ab 16 in Belarus heiraten darf.

    Michael

    0
    #6046
    Michael
    12 Beiträge

    Vielen Dank dass hat sehr geholfen

    0
    #6048
    Michael
    12 Beiträge

    Kann jemand ausser meine Freundin die Geburtsurkunde und Ledigkeitsbescheinigung zu der Außenministerium bringen und
    die Apostille anfordern ?. Da sie nur ein einmalige einreise
    visum nach Deutschland hat.
    Kann man dass vielleicht dass von der Botschaft hier bekommen ?.
    Danke

    0
    #6050
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote]Kann jemand ausser meine Freundin die Geburtsurkunde und Ledigkeitsbescheinigung zu der Außenministerium bringen und
    die Apostille anfordern ?[/quote]Erfahrungsgemäß geht in Belarus erstmal nix, oder zumindest äußerst zähflüssig. Wenn dann allerdings etwas Schmiermittel eingesetzt wird, klappt es meistens doch. Wie schon erwähnt, war meine Frau in Deutschland, und ihre Freundin hat alle nötigen Dokumente in Belarus besorgt. Hat mich damals ca. 100 US$ an Schmiermittel, und ca. 40 US$ für UPS gekostet. Für die Dokumente hat die Freundin EINEN Tag benötigt. UPS hat immerhin zwei Tage benötigt, um das Zeugs nach D. zu transportieren. Die Freundin ist allerdings auch ziemlich gut, da sie mit einem Franzosen verheiratet ist, und alles schon kennt .

    [quote]Kann man dass vielleicht dass von der Botschaft hier bekommen ?.
    [/quote]Können, könnte man wohl. Ob sie das machen ?? Das wage ich ehr zu bezweifeln. Lass deine Freundin doch mal anrufen. Die gehen des öfteren auch mal dran. http://www.belarus-botschaft.de/

    So lange das Visum gültig ist, könnte man auch in DK heiraten. Soweit euer Wohnsitz in NRW ist, gäbe es eine gute Chance auch gleich in D. zu bleiben. ( Dank Richter Benassi vom VG Münster)

    Gleiches gilt wohl auch inzwischen für BW . http://www.asyl.net/dev/M_Doc_Ordner/15509.pdf

    Solltet ihr es schaffen, noch in Deutschland zu heiraten, kann sie dank § 39 Ausländergesetz auch gleich bleiben. Läuft das Visum ab, und die Trauung steht unmittelbar bevor, wird eine Duldung bis zur Eheschließung erteilt. Wann eine Trauung unmittelbar bevor steht, ist unterschiedlich definiert .

    Entweder wenn die Unterlagen beim OLG abgegeben sind, zumindest aber, wenn das OLG sein OK gegeben hat.

    Wichtig ! Die Duldung sollte ( MUSS ) VOR Ablauf des Visa beantragt werden.

    Michael

    0
    #6072
    Michael
    12 Beiträge

    Danke fuer diese Information.
    Meine Freundin hat die Ledigkeitserklärung und Geburtsurkunde, aber
    beide werden hochstwährscheinlich keine Apostille drauf haben.
    Brauch man die Apostille auch fuer Daenemark ?.
    Danke
    Michael

    0
    #6073
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote]Brauch man die Apostille auch fuer Daenemark ?.[/quote]Früher nicht. Meine Infos nach, sind die Dänen aber inzwischen dem Haager Übereinkommen beigetreten. D.h. IMHO wollen die jetzt eine Apostille sehen. Muss sich also doch einer auf den Weg nach Minsk machen.

    Michael

    0
    #6074
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote] fuer Daenemark ?.[/quote]By the way : Sollte es die Zeit ( Visa ) erlauben, die Eheschließung in Deutschland vorzunehmen, würde ich das vorziehen. Dann kann deine „FRAU“ gleich hier bleiben .

    [b]Unter den Voraussetzungen des § 39 Ziffer 3 AufenthV kann u.a.
    ein Ausländer, der ein gültiges Schengen-Visum für kurzfristige
    Aufenthalte besitzt und bei dem durch eine nach Einreise
    erfolgte Eheschließung ein Anspruch auf Erteilung eine AE
    entstanden ist, die AE im Bundesgebiet einholen.[/b]

    Bei heiraten in DK, ist die Sache nicht so klar, und wird auch von Bundesland zu Bundesland, unterschiedlich gehandhabt. Im worst case, muss die AE dann eingeklagt werden, oder in Belarus ein Visum beantragt werden.

    Da die Polen an der Grenze für einen Belarussen, der mit einem EU Bürger verheiratet ist, ein 90 Tage Schengen ausstellen, würde ich persönlich nicht klagen. sondern das Visum in Minsk beantragen, und dann die Zeit bis zur Erteilung, in Deutschland abwarten. Einziger Nachteil : Ich muss nochmal nach Minsk, das Familienzusammenführungsvisum abholen.

    Michael

    Nachtrag : http://www.single-suchen.de/daenemark.html#Welche

    0
Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.