Grenzprobleme

Ansicht von 3 Beiträgen - 121 bis 123 (von insgesamt 123)
  • Autor
    Beiträge
  • #17301
    derdickemax
    283 Beiträge

    Also ehrlich gesagt würde ich einen kleinen Fiat
    nicht empfehlen – schon gar nicht für Belarus !

    0
    #18009
    MrRossi
    316 Beiträge

    Und mal eben wieder nach Deutschland gefahren.
    Über Domachevo, Ankunft Di. Abend um 22:20.
    In Polen eingereist um 22:40.

    20Minuten… plus … naja – die Zweitverschiebung von zwei Stunden 🙂

    Domachevo war diesmal voll und ich musste bereits am ersten Schlagbaum warten.
    Zwischenzeitlich haben sie dort Nagelbänder ausgerollt und den Übergang für fast eine Stunde komplett dichtgemacht.

    Danach ging es aber recht zügig in Blockabfertigung mit 6-8 Autos.
    Auch die Polen waren erstaunlich fix.

    0
    #18033
    Kuppi63
    140 Beiträge

    Wir sind heute morgen wieder von Belarus zurückgekommen.
    Hinfahrt am 20. März. Wir sind über Brest gefahren, weil dort die Strassen besser sind. Außerdem hatten wir hinter Warschau Nebel mit nur 10 Meter Sichtweite. An der polnischen Grenze waren wir in 10 Minuten durch, aber an der Weißrussischen Seite haben wir dann noch 4 Stunden warten müssen und das bei 8 Grad Minus. Wir waren nach weißrussischer Zeit um 3 Uhr mortens da und die Grenze war voll. Auch wieder viele Transitautos. Gestern bei der Rückreise waren in Brest nur wenige Autos, trotzdem mussten wir auf der weißrussischen Seite eine Stunde warten und bei den Polen auch noch 45 Minuten, obwohl nichts los war.

    0
Ansicht von 3 Beiträgen - 121 bis 123 (von insgesamt 123)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.