Grenzprobleme

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 123)
  • Autor
    Beiträge
  • #15959
    Helfer
    399 Beiträge

    In über 20 Jahren Reisetätigkeit nach BY und damit viele Grenzübergänge kann und würde ich mich nicht festlegen bei Grenzübertrittszeiten. Ich (wir) hätten eigentlich einen Ratgeber zum Grenzübertritt schreiben wollen, funktioniert aber nicht, ein jedes Mal war das bisher anders. Vom Organisatorischem bis zum Zeitpunkt, ist leider so! Die Erfahrung muss wohl selbst jeder selbst sammeln. Das Einzige was hilft, etwas von der stoischen Ruhe der Russen etwas übernehmen. Ein Kaffee und ein kleiner Imbiss halfen uns immer bisher über sie sinnloseste Zeit an dieser Grenze hinweg.

    Beste Grüße Fahrer

    0
    #15966
    Obi
    391 Beiträge

    [b]mikael321 schrieb:[/b]
    [quote][b]Obi schrieb:[/b]
    [quote]hmmm, sollte weniger Medikamente nehmen – wer weiß auf welchen Blödsinn ich sonst noch komme. 😀 [/quote]Ich würde dort ein paar Typen engagieren : http://www.geld-eintreiber.de/

    Die organisieren auch was vor Ort ! 😀

    Zur not geht auch : http://www.moskau-inkasso.com/

    2 von den Jungs dabei, und ihr seit immer die ersten an der Grenze. Egal ob BY oder Polen ! 😀

    Michael[/quote]

    hmmmm, mit 198cm und einem Gewicht von deutlich über 100kg werfe ich evtl einen größeren Schatten als die netten Herren in ihren schwarzen Jäckchen. -woot -woot

    0
    #16127
    tholina
    289 Beiträge

    Hallo an alle,

    wir sind wieder da!

    Hier meine neuesten Erkenntnisse:
    Abfahrt Berlin 02.10. um 22.00
    Ankunft Terespol am 03.10. um 6.00 – 5 Minuten bei den Polen
    Danach Brest vier Autos vor uns und trotzdem 2 Stunden, weil alle zur Agentur im Grenzgebäude wollten und mussten und wir natürlich auch unsere paar Rubel in Berlin vergessen hatten, so dass wir am Schalter der Belarusbank fast 45 warten mussten, um zu wechseln. Alle schlafen beim Arbeiten!

    Alles in allem bei der Hinfahrt noch o.k.

    Rückfahrt am 14.10. um 10.00 (deutsche Zeit), Ankunft in Brest um 11.00 – Straße Richtung Grenze ohne Angabe von Gründen von der Miliz gesperrt. Nachdem meine Frau den Milizionär nach einem anderen Weg fragte, brüllte er sie an: „Wieso wissen sie nicht, wie sie zur Grenze kommen?“
    Ungläugiges Kopfschütteln bei uns war die Folge. Die danebenliegende Tankstelle erteilte uns aber freundliche Auskunft, aber Brest ist am Sonntag vormittag fast immer voll, so dass wir nochmals eine halbe Stunde gebraucht haben.

    Ankunft Grenze somit 11.30 deutsche Zeit. 2 Autos vor uns, mit Deklaration diesmal eine Stunde und ab nach Polen. Dort am Eurokanal angestellt (ca. 10 Autos vor uns). Wartezeit in Terespol ebenfalls 1 Stunde, Gepäck wurde nur oberflächlich kontrolliert. Ankunft in Berlin Sonntagabend 23.30.

    Insgesamt also diesmal positiv! Wir haben aber – das muss ich dazu sagen – schon bei der Einreise den Graniznik gefragt, was die beste Zeit sei. Er sagte uns folgendes: Beste Zeit für Einreise nach Belarus ist morgens und mitten in der Woche. Beste Zeit für Rückreise ist Sonntag mittag – also alles richtiggemacht. Schlimme Zeiten für Einreise sind Montag, Freitag und Sonntag ganztägig. Für die Ausreise tabu ist Freitag, Samstag und Sonntag ganztägig.

    ERfahrungen mit den Grenzern durchweg positiv.

    Beste Grüße aus Berlin, THorsten

    0
    #16173
    Andreas
    755 Beiträge

    [b]Belarus stellt Arbeit am Abkommen über kleinen Grenzverkehr mit Polen ein[/b]

    18.10.2012 16:53

    MINSK, 18. Oktober (BelTA) – Belarus erklärt sich nicht bereit, die Zusammenarbeit mit Polen am Abkommen über kleinen Grenzverkehr fortzusetzen. Das erklärte der Pressesprecher des belarussischen Außenministeriums Andrej Sawinych.

    „Die Politik, die nun das polnische Establishment in bilateralen Beziehungen betreibt, bildet ein nicht günstiges Klima, und wir sind leider nicht bereit, uns in dieser Richtung weiter zu bewegen“, sagte Andrej Sawinych.

    Er teilte weiter mit, nun werde die praktische Erfahrung in Anwendung des Abkommens über den kleinen Grenzverkehr mit Lettland gesammelt und analysiert. Den Worten des Pressesprechers nach seien in diese Arbeit verschiedene Behörden und Strukturen einbezogen. Am Abkommen soll es bis Ende des Jahres gearbeitet werden. Danach solle die optimale Frist für die Inkraftsetzung des Abkommens festgelegt werden.

    Quelle: http://news.belta.by/de/news/politics

    Wenn das eintritt, könnte es an der Grenze wieder zügiger voran gehen . Für die einen gut, für die anderen schlecht -dizzy

    0
    #17120
    MrRossi
    316 Beiträge

    [b][u]Kurzbericht Домачево, Ausreise aus BY:[/u][/b]
    Ankunft Do. abend 22:00Uhr.
    Kein Auto dort !! 🙂
    Ich ganz alleine… *freu*

    BY-Abfertigung binnen 5Minuten (Zollerklärung zuvor schon ausgefüllt und nur noch alles dem Zöllner in die Hand gedrückt)
    PL-Abfertigung aber knapp 40 Minuten.

    Nur ein weißrussisches Auto vormir.
    Für den ersten polnischen Zöllner 2-3 Minuten gebraucht.
    Der zweite Zöllner war aber nicht anwesend.
    Bei der PL-Ausreise-Seite müssen sie grad einen tollen Fund gemacht haben.
    Ein BMW X5 wurde auseinander genommen und ständig fotografiert.

    Nach 30Minuten kam endlich der zweite Zöllner und brauchte dann auch nur rekordverdächtige 2-3 Minuten.
    22:45 bzw 20:45 ging dann der letzte polnische Schlagbaum auf…

    0
    #17121
    Andreas
    755 Beiträge

    Da hast du ja echt Glück gehabt 🙂
    Was ich nur bis heute nicht verstehe ist, warum man auf der PL Seite 2 mal kontrolliert wird -dizzy

    0
    #17122
    tholina
    289 Beiträge

    Guten Morgen,

    dass zwei Mal kontrolliert wird, ist bei dem Belarussen ja auch nicht anders: einmal Zoll und einmal Pass.

    Situation in Terespol/Brest scheint sich insgesamt ja ein wenig entspannt zu haben…

    Gruß, Thorsten

    0
    #17125
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“Andreas“ post=17612]Da hast du ja echt Glück gehabt 🙂
    Was ich nur bis heute nicht verstehe ist, warum man auf der PL Seite 2 mal kontrolliert wird -dizzy[/quote]War bei uns auch. ( Ist immer so ) Den Pass hatten wir schnell wieder und sollten zum zweiten Schalter ( Warenkontrolle ) Da stand aber keiner weil sie gerade einen RUS Wagen mit 3 Leuten zwischen hatten .

    Da keiner da gestanden hat zur Kontrolle, bin ich einfach weiter gefahren. Der Belarusse hinter mir hat dann versucht mit Lichthupe und Gesten zu verstehen gegeben, das man da warten muss . 😀 Am nächsten Kontor haben wir uns dann getroffen ( 20 Minuten später ) und er meinte das man dafür ins Gefängnis kommen kann . Meine Frau meinte nur trocken, wir nicht. Wir sind EU Bürger und dürfen das . 😀

    Michael

    0
    #17127
    GroM
    4243 Beiträge

    Ja, die arroganten EU Bürger haben’s drauf !

    0
    #17129
    Andreas
    755 Beiträge

    [quote=“belarus2″ post=17618]Ja, die arroganten EU Bürger haben’s drauf ![/quote]

    Du gehst zum lachen wohl auch in den Keller 😀

    0
    #17136
    Henry Davison
    84 Beiträge

    Also wollt nur auch mal kurz meine Erfahrung reinschreiben. Leider weiß ich nicht, welchen Übergang wir genau genutzt hatten, von Litauen aus, aber das Ding war in 20min geritzt 🙂
    Ich glaube Litauen ist echt besser als Polen

    0
    #17141
    Mathias36
    3 Beiträge

    Ich bin eu Bürger ich darf das??? Das ist das Arrogante benehmen was ich hasse ich bin besser ich darf mehr ich darf bevorzugte behandlung erwarten..
    kotz

    0
    #17150
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“Mathias36″ post=17634]Ich bin eu Bürger ich darf das??? Das ist das Arrogante benehmen was ich hasse ich bin besser ich darf mehr ich darf bevorzugte behandlung erwarten..[/quote]Das kannst du sehen, wie du das willst, aber genau so ist es . Ich bin EU Bürger und habe jede menge mehr rechte als ein BY Staatsbürger in PL , ja ich habe sogar mehr Rechte als ein PL Staatsbürger in PL . ( übrigens hat ein PL Bürger in D. auch mehr Rechte als ein Deutscher )

    Siehe hier : http://de.wikipedia.org/wiki/Inl%C3%A4nderdiskriminierung

    Und zeig mir den Ausländer in Deutschland der auf sein Rechte verzichtet ?? Also warum sollte ich auf meine verzichten ? Das hat überhaupt nichts mit Arroganz zu tun.

    An der Warenkontrolle steht keiner, kein Schlagbaum also kann ich fahren .

    0
    #17152
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“belarus2″ post=17618]Ja, die arroganten EU Bürger haben’s drauf ![/quote]Also wer an der Grenze arrogant ist ( besonders gegenübert BY Staatsbürgern ) sollte mal über die Baltischen Staaten von und nach BY einreisen. Der weiß es dann genau . ( Wenn nicht gerade ein Russischstämmiger dienst schiebt )

    Michael

    0
    #17185
    MrRossi
    316 Beiträge

    Und schon wieder zurück in Mogilev.

    Ankunft Terespol am Freitag Morgen um 08:55 poln. Zeit.
    Auf der polnischen Seite begann es gerade sich gut zu füllen.
    3 oder 4 weißrussische Schlangen für „All Passports“ mit jeweils 6-7 Autos warteten.
    1 EU-Schlange nur mit polnischen Autos, die schon fast bis zum Schlagbaum reichte (15-20 Autos). Doch es ging hier sehr zügig vorran.

    Nach 20 Minuten waren wir durch und warteten auf der Brücke.
    Nach mehr als einer Stunde kamen wir zu weißrussichen Abfertigung.
    Knapp 40 Minuten brauchten wir für unsere Abfertigung, da wir noch einen Wäschetrockner importierten 🙂

    Nach etwas mehr als 2 Stunden waren wir dann durch.

    Wären wir etwas später angekommen, hätten wir wohl viel länger warten müssen.
    Denn auf der polnischen Seite füllten sich sehr schnell die Schlangen hinter uns. (So als ob sich die Weißrussen oder Polen den Wecker auf 9:00 gestellt hätten, um jetzt zur Grenze zu fahren)

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 123)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.