Gesetz über Verheimlichung doppelter Staatsangehörigkeit tritt in Russland in Kraft

Foren Belarus: Community Channel Meeting-Point, Plauderecke Gesetz über Verheimlichung doppelter Staatsangehörigkeit tritt in Russland in Kraft
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #22094
    mikael321
    2337 Beiträge

    STIMME RUSSLANDS Das Gesetz, das die Verheimlichung doppelter Staatsbürgerschaft verbietet, ist in Russland in Kraft getreten. Nun haben Russen, die gleichzeitig Staatsangehörige anderer Länder sind, zwei Monate Zeit, um den Föderalen Migrationsdienst darüber zu informieren.

    Anderenfalls drohen ihnen eine Geldstrafe in Höhe von etwa 7.000 US-Dollar oder bis zu 400 Stunden Sozialarbeit.

    Für die Krim-Einwohner, bei denen die Lage mit der ukrainischen Staatsangehörigkeit schwierig ist, tritt das Gesetz am 1. Januar 2016 in Kraft.

    http://german.ruvr.ru/news/2014_08_04/Gesetz-uber-Verheimlichung-doppelter-Staatsangehorigkeit-tritt-in-Russland-in-Kraft-6644/

    0
    #22137
    Helfer
    399 Beiträge

    Gibt es da eine Ziffer wieviele Bürgen das betrifft ? Die Zahl könnte durch die ehemalige Sowjetunion und denen in der Nachfolge entstandenen Einzelstaaten ja gewaltig sein.

    Da kann/wird sich die russische Bürokratie freuen -woot und so manches Scheinchen wird wohl wieder den Besitzer wechseln.

    0
    #22153
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“Helfer“ post=22644]Scheinchen wird wohl wieder den Besitzer wechseln.[/quote]Na ja die meisten Russlanddeutschen durften ihren alten Pass ja behalten . Das sollten die Russischen Behörden aber wissen. Wie ich die aber kenne gilt das nicht, und man muss sich zusätzlich noch mal melden .

    Michael

    0
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.