Es war ein Mal im Zug…

Foren BelarusNews Aktuell Anderes Es war ein Mal im Zug…
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #4874
    GroM
    4243 Beiträge

    Die kurze Geschichte habe ich aus dem Russischen übersetzt. Sie ist also nicht mir passiert, ich teile aber 100% die Meinung des Autors:

    „Vor ein paar Tagen fuhr ich in einem Nachtzug nach Hause, nach Minsk. Das war ein belarussischer Zug, die Zugschaffnerinnen – lieb, der Tee – lecker, und eigentlich alles gar nicht so schlecht. Wenn bloß nicht ein „aber!“. Es war ein seltsames Unbehagen, und völlig offensichtlich wegen der Hitze, die nicht mal dann verging, als die in der Sonne erhitzten Wagons sich in Bewegung setzten.

    Diese Wagons waren einer neuen Konstruktion – mit einer Anzeigetafel über dem Ausgang zum Windfang. Und eben auf dieser Anzeigetafel war die Lufttemperatur im Wagon zu sehen: +29 Grad. Wenn man bedenkt, daß die Luft förmlich stand und der Wagon völlig überfüllt war, so verspürte man alsbald in der Umgebung „sonderbare“ Gerüche des Schweißes, der Socken usw. Auf den Bänken lagen praktisch nackte Bürger, nicht ein Mal bedeckt mit durchnäßten Laken.

    Ich fragte die Zugschaffnerin, ob sie es vor hat, die Situation zu verbessern? Denn eine solche Lufttemperatur in dieser „Konservenbüchse“ beizubehalten, wäre zumindest unmenschlich. Die liebevolle Zugschaffnerin antwortete mir: „Das habt ihr doch, die Passagiere, die die Luft hier so schwer gemacht!“ Dann stellte es sich heraus, daß die Ventilation auf keinen Fall eingeschaltet werden darf, denn es gab noch keine „Verordnung über den Sommer“. Und wenn diese Ventilation dennoch eingeschaltet wird, dann wird die liebe Zugschaffnerin Probleme bekommen…. Außerdem sind die Systeme nicht vorbereitet usw. Die Fenster konnte man aus dem gleichen Grund nicht öffnen: das Transportministerium hat noch eine keine Verordnung für die Temperatur erlassen, damit sie auf sommerliche Werte ansteigen darf, und die Natur hat das unverschämterweise eigenwillig getan.

    Vielleicht sollte man in diesem Land eine Verordnung über das Einschalten des Gehirns erlassen?… „

    0
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.