Dauerhafter Aufenthalt in BY

Foren Einladung & Visum Dauerhafter Aufenthalt in BY
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #1254
    fabmatti
    245 Beiträge

    Liebes HB-Männchen.

    Das mit dem Weltbürger war ja auch etwas scherzhaft gemeint. Ich finde es toll, wie du so rum kommst.

    Aber du solltest hier doch schon deut(sch)lich schreiben, da es doch ein deutsches Forum ist.

    Grüße
    Matthias

    0
    #1276
    GroM
    4243 Beiträge

    [color=darkblue]Hallo Leute,
    Ich hoffe hier einige Antworten zu erhalten
    Meine weißrussische Freundin und ich wollen heiraten und in Minsk wohnen. Ich behalte natürlich auch meine deutsche Wohnung. Ich habe schon gelesen dass es einfacher ist in Belarus zu heiraten.
    Meine Fragen:
    – erhalte ich nach der Heirat eine Aufenthaltsgenehmigung in Weißrussland oder erhalte ich ein Jahresvisum? Ich werde in Belarus nur leben und nicht arbeiten.
    – verlangt Belarus das ich die weißrussische Staatsangehörigkeit annehmen muss, wenn ich in Weißrussland leben will?
    – wird es für meine zukünftige Frau einfacher sein ein Schengen Visum oder sogar eine deutsche Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten?
    – auf welche behördlichen Überraschungen muss ich mich einstellen? Ich habe schon mal 2 Jahre in Minsk gelebt und weiß was mich dort erwartet.
    Ich würde mich sehr über einige Antworten freuen 😆
    Gruss
    Matthias[/color]

    0
    #1277
    fabmatti
    245 Beiträge

    Hallo Matthias,

    das mit der dauerhaften Sache interessiert mich ja auch, obwohl ich es nur wegen der Reise-Einfachheit haben möchte, um mal spontan zu meinen Schwiegereltern zu fahren oder auch mal zu fliegen.

    Deshalb würde ich mich auch freuen, wenn ein paar Deutsche hier ihre Erfahrungen posten.

    Gruß
    Matthias

    0
    #1278
    GroM
    4243 Beiträge

    Hallo Namensvetter,
    da bin ich mal gespannt, ob uns jemand eine verwertbare Auskunft geben kann.
    Die letzten Jahre hatte ich immer ein Jahresvisum mit Mehrfacheinreise durch Vitamin B.
    Leider hat SL einige Positionen im Ministerium gewechselt und die Vergabe von Jahresvisum stark erschwert. Mein Bekannter hat nun keine Möglichkeiten mehr mir ein Jahresvisum zubesorgen 🙁
    Das ist natürlich nicht der Grund warum wir heiraten wollen. Wir sind schon 4 Jahre glücklich zusammen und wegen ihrer schulpflichtigen Kinder wollen wir in Minsk bleiben.
    Schaun mer mal, ob sich ein Experte meldet und uns hilft.
    Gruss
    Matthias

    0
    #1287
    GroM
    4243 Beiträge

    Weiß eigentlich jemand, ob ich, wenn ich hier irgendeinen Studentenjob mache, in die Steuerklasse 3 reinkommen kann, auch wenn meine Frau hier nicht lebt? Oder wenn sie hier lebt, aber nicht arbeiten darf?

    Hallo, ich habe im Dezember eine Frau aus BY geheiratet und wollte auf meiner Lohnsteuerkarte für 2006 die Steuerklasse 3 eintragen lassen. Die beamtin sagte mir, daß dazu meine Frau zuerst in Deutschland angemeldet sein muß.

    0
    #1288
    fabmatti
    245 Beiträge

    [quote]Weiß eigentlich jemand, ob ich, wenn ich hier irgendeinen Studentenjob mache, in die Steuerklasse 3 reinkommen kann, auch wenn meine Frau hier nicht lebt? Oder wenn sie hier lebt, aber nicht arbeiten darf?

    Hallo, ich habe im Dezember eine Frau aus BY geheiratet und wollte auf meiner Lohnsteuerkarte für 2006 die Steuerklasse 3 eintragen lassen. Die beamtin sagte mir, daß dazu meine Frau zuerst in Deutschland angemeldet sein muß.[/quote]

    Ich befürchte JA. Denn durch eine getrennt lebende Ehe kannst du nicht Klasse 3 erhalten. Ist leider so und muss man eben so hinnehmen. ABER wegen Steuern kann ich dir folgenden aktuellen Link empfehlen: [url]http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,393345,00.html[/url]

    Viele Grüße und auch viel Glück
    Matthias

    0
    #1420
    Lunatik
    173 Beiträge

    Hallo Leute!
    Leider hat die Idee mit dem Botschaftsbesuch in Warschau mit meiner Frau nicht geklappt. Dort wurde uns gesagt, dass das Visum immer nur in dem Land ausgestellt werden kann, in dem der Antragsteller seinen festen Wohnsitz hat, im Falle meiner Frau also Belarus. Kann mir jemand von Euch Ratschlaege geben, wie ich die Chancen, dass das Visum abgelehnt wird minimieren kann? Ich hoerte ja schon einiges ueber die Beamten in der Minsker Botschaft, und aus eigener Erfahrung kann ich bestaetigen, dass die Borniertheit dort keine Grenzen kennt. 😕

    0
    #1445
    GroM
    4243 Beiträge

    Hallo Lunatik.

    Also das ist eine absolute Diskriminierung! Ich habe in Warschau das Visum für die Schweiz beantragt und bekommen. Dabei war ich nur vorübergehend in der polnischen Hauptstadt. Genau so beantragen manche deutsche Bürger ihr Visum für Belarus an der belarussischen Botschaft in Warschau! Mag sein, dass sich die Bedingungen zwischenzeitlich geändert haben – aber das ist doch eine Schikane! Wäre ich als Deutscher in den USA und würde gerne nach Mexiko fahren, müsste ich dann zurück nach Deutschland, um hier das Visum für Mexiko zu beantragen?! Sorry, aber das ist doch ein Scherz!

    0
    #1447
    Lunatik
    173 Beiträge

    Hi Maxim!
    Das Problem dabei ist, dass Du natuerlich ein Visum fuer die Schweiz (wusste garnicht, dass das notwendig ist) in Warschau beantragen kannst, da das ja von der Botschaft der Schweiz und somit von der Schweiz selber abhaengt. Ich beantrage meine Visa fuer Belarus auch in Białystok/Polen, und bekomme sie ohne Einladung, da ich einfach in einem beliebigen Reisebuero ein Voucher kaufe. Aber das deutsche Visum ist der deutschen Buerokratie unterlegen, soll heissen, wenn Du ein Belarusse in der Schweiz bist, und du hast ein Visum nur fuer die Schweiz, dann muesstest Du zurueck nach Minsk fahren um ein Visum fuer Deutschland zu beantragen. So ist sie, die deutsche Buerokratie, mit ein Grund warum ich Deutschland so „mag“. Manchmal moechte ich ueber die deutsche Regierung das sagen, was der hang_batka ueber unseren lieben Luka sagt…

    0
    #1453
    GroM
    4243 Beiträge

    [quote]Das Problem dabei ist, dass Du natuerlich ein Visum fuer die Schweiz (wusste garnicht, dass das notwendig ist) […] [/quote]
    Ja, mittlerweile ist kein Visum für die Schweiz mehr notwendig: die Schweiz ist dem Schengen-Abkommen beigetreten (ab 1. April soll ein Visafreier-Verkehr gelten, glaube ich). 1998 war es anders.

    Die Österreicher schicken belarussische Studenten nach Moskau, da nur dort die Botschaft entsprechende Visa ausstellen darf. Aber auch touristische Visa machen manche direkt in Moskau, weil es sich herumgesprochen hat, dass die deutsche Botschaft in Minsk ihre „österreichische Aufgaben“ zu ernst nimmt. Den Österreichern ist es wohl egal wo dein Wohnsitz ist und sie vergeben ebenfalls Schengen-Visa!

    0
    #1455
    Lunatik
    173 Beiträge

    Naja, aber um noch mal auf das eigentliche Thema zurueckzukommen, hat jemand Tips wie ich das Risiko einer Ablehnung minimieren kann? Ich habe im auf der Homepage der Deutschen Botschaft Minsk gelesen, dass ein Verdienstnachweis des Ehegatten erforderlich ist, aber dass davon auch abgesehen werden kann. Da frage ich mich doch, unter welchen Bedingungen kann davon abgesehen werden? Ich bin Student, habe also nicht wirklich ein Einkommen. Ist mein Familienzusammenfuehrungsvisum damit etwa schon erledigt? Ich faend’s ziemlich ungerecht, wenn man mir verweigern wuerde in Deutschland (wo ich mein Studim wohl leider fortfuehren muss)mit meiner Frau zusammenzuleben.

    0
    #1456
    GroM
    4243 Beiträge

    Entschuldige die Frage, aber wie willst du mit deiner Frau in Polen oder Deutschland leben, wenn du kein Einkommen hast?! In dem Fall müsstest du gleich zwei Personen finanziell tragen. Ich denke, das wäre schon eine berechtigte Frage in der Botschaft.

    Ansonsten bin ich fast überzeugt, dass ohne Einkommensnachweis du so gut wie keine Chancen hast.

    0
    #1458
    fabmatti
    245 Beiträge

    Naja ich halte diese Einstellung, Deutschland zu verlassen, weil es nicht ihm nicht gefällt, recht naiv.

    Klar bin ich auch in vielen Dingen unzufrieden hier, ABER dieses Land bietet Sicherheiten, von denen kannst du wo anders nur träumen. Ich wollte vor ein paar Jahren nach Finnland auswandern, was auch immer noch mein Traumland ist, aber dann kam mir in den Sinn, dass es hier VORERST einfacher ist, etwas aufzubauen. Skandinavien bietet für uns Deutsche noch ernsthafte Alternativen, aber in den anderen europäischen Ländern werden viele Dinge problematisch.

    Deswegen rate ich dir, Lunatik, die Zelte nicht einfach so abzubrechen. Halte dir wenigstens eine Hintertür auf, wenn´s mal nicht so toll läuft in BY.

    Matthias

    0
    #1459
    Lunatik
    173 Beiträge

    Die Frage kann man stellen. Ich werde mich (wie immer) mit Gelegenheitsjobs ueber Wasser halten, so wie fast jeder Student, der kein Bafoeg bekommt. Meine Frau wird das gleiche tun, ausserdem stuende ihr ja auch Hartz 4 zu.
    Meinst Du echt, die lehnen das Visum ab? Gibt es nicht irgendeinen Trick? Es ist fuer mich und meine Frau absolut untragbar nicht zusammen zu leben. 😕

    0
    #1460
    fabmatti
    245 Beiträge

    [quote]Es ist fuer mich und meine Frau absolut untragbar nicht zusammen zu leben. :?[/quote]
    Vielleicht habt ihr Glück und könnt in Ruhe den Beamten alles schildern. Vor allem weil einiges unzumutbar ist, könnte die Botschaft auch einfache Wege gehen.

    Hast du auch mal Kontakt zum Auswärtigen Amt aufgenommen. Schildere denen in einer Email den Problemfall, die sollten dann eigentlich Bescheid wissen, was man tun kann, was man tun muss.

    Probiere es mal. Dafür zahlen WIR ( 😉 ) die Steuern. Noch bist du ja einer von uns 😀

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 38)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.