Das Leben in belarussischen Dörfern – Eine Reise in die Vergangenheit

Foren BelarusNews Aktuell Anderes Das Leben in belarussischen Dörfern – Eine Reise in die Vergangenheit
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #19469
    Andreas
    755 Beiträge

    Ein interessanter Bericht auf Belarus Digest, geschrieben von Nadine!!!

    The differences between the Belarusian capital, Minsk, and the countryside remain enormous. This insight tourists gain when coming to Belarus. During summer, tourists arrive from abroad and some of them do not only stay in Minsk but make trips around the country.

    Very often, for them it feels like going to another country or century, for the Belarusian villages seem to live back in the past. Life however, is not only idyllic but also very hard, especially during the winter months.

    Minsk, a metropolis of 2 Million, presents itself as a modern high-tech capital, amazing its visitors with flat screens in the metro stations, and modern buildings with glass fronts everywhere. While Minsk expands steadily – the number of inhabitants and the territory it includes grow steadily- the majority of Belarusians is living outside the capital.

    weiter auf: http://belarusdigest.com/story/life-belarusian-villages-trip-past-14484

    0
    #19470
    Norbert J.
    37 Beiträge

    Kann leider kein fransösisch !

    0
    #19477
    Helfer
    399 Beiträge

    Französich??? 🙂

    Französich kann ich schon nur mit der Sprache hapert es -woot
    Versuche mal zu übersetzen:

    Die Unterschiede zwischen der weißrussischen Hauptstadt Minsk, und der flachen Landschaft bleiben enorm. Diese Einsicht gewinnen, Touristen wenn sie kommen nach Belarus. Im Sommer kommen Touristen aus dem Ausland, einige von ihnen bleiben nicht nur in Minsk, mache machen Ausflüge ins ganze Land.

    Sehr oft fühlt man sich wie bei einer Reise in ein anderes Land oder einJahrhundert, die belarussischen Dörfer leben in die Vergangenheit, das ist der anschein. Das Leben ist aber nicht nur idyllisch, es ist sehr hart, vor allem während der Wintermonate.

    Minsk, eine Metropole von 2 Millionen, präsentiert sich als eine moderne High-Tech-Hauptstadt, aniemiert seine Besucher mit Flachbildschirmen in den U-Bahn-Stationen und einem modernen Gebäude mit Glasfronten überall. Während Minsk sich erweitert stetig, sinkt die Zahl der Einwohner auf dem Land und das Gebiet um die Städte wächst unaufhaltsam. Dennoch tut die Mehrheit der Weißrussen außerhalb der Hauptstadt leben.

    Ja das ist eine Erkenntnis die ich in über zwanzig Jahren stetig verfolgen konnte. Das Problem der „Landflucht“ ist aber meine ich, kein typisch belarussisches, das ist weltweit so und hier sollte /muss durch die Politik gegengehalten werden. Das die Unterschiede zwischen Land und Stadt in BY gravierend sind, o.k. das ist wohl so und das wird dort auch erkannt. Abhilfe schaffen, das wird unter den heutigen Bedingungen kaum gelingen. Nicht im Westen, geschweige im Osten wo die Entwicklung gerade Fahrt aufnimmt. Leider auch hier in die teilweise falsche Richtung!

    0
    #19485
    Michael
    105 Beiträge

    Meine Frau wohnt in Vitebsk und die Eltern in Polozk . Auf der Busfahrt dort hin habe ich so manches Dorf gesehen und war erschüttert , wie man so leben kann . Ich denke das die Menschen auf den Dörfern ein sehr hartes leben haben . Meine Frau sagt das in den Dörfern auch sehr viel mehr getrunken wird als in den Städten . Manche Häuser sehen so verfallen aus das man den Eindruck hat “ da kann man doch nie drin wohnen “ . Das ist schlimm denke ich mal .

    0
    #19497
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“Michael“ post=19984] Ich denke das die Menschen auf den Dörfern ein sehr hartes leben haben .[/quote]Das ist auch ein West Ost Gefälle . Im Westen sieht es besser aus, als im Osten von BY . Hier mal ein paar Bilder von Grodna

    [img]https://lh6.googleusercontent.com/-otrfPqVnzl4/Uc2jh3bx2SI/AAAAAAAAF5M/iI7nlG1t0Lw/s640/P1000282.JPG[/img]

    [img]https://lh6.googleusercontent.com/-D1A8F-HXp5c/Uc2jlKjYYJI/AAAAAAAAF5U/gAdwZvr4saU/s640/P1000284.JPG[/img]

    [img]https://lh6.googleusercontent.com/-RSmmWs9LHtY/Uc2jphx66fI/AAAAAAAAF5c/7Nekaiydpv8/s640/P1000289.JPG[/img]

    [img]https://lh4.googleusercontent.com/-SSmuRuaxAzE/Uc2jwLEu6eI/AAAAAAAAF5k/5YFyLz8zbKo/s640/P1000291.JPG[/img]

    Auch die Außenbezirke ( Wohngettos ) sehen nicht schlechter aus, als zb. im Osten Deutschlands .

    Michael

    PS: Polozk ist übrigens die Partnerstadt von Friedrichshafen . Habe letzte Woche mein Auto da zur Inspektion gehabt, und das Schild gesehen .

    0
    #19500
    Michael
    105 Beiträge

    Meine Schwiegereltern sagen Polozk ist die älteste Stadt von Belarus . Was mir aufgefallen ist , sowohl in Polozk als auch in Vitebsk viele Kriegerdenkmäler und egal wie die Häuser in den Dörfern aussehen ein Denkmal vom 2. Weltkrieg steht in jedem Dorf und die sind sicher nicht grad billig . Schon komisch , aber meine Frau sagte mir von Vitebsk stand kaum ein Haus nach dem Krieg ,ne tolle Leistung so ne Stadt wieder zu bauen .

    0
    #19502
    chupete
    254 Beiträge

    [quote=“Michael“ post=19999]Meine Schwiegereltern sagen Polozk ist die älteste Stadt von Belarus . Was mir aufgefallen ist , sowohl in Polozk als auch in Vitebsk viele Kriegerdenkmäler und egal wie die Häuser in den Dörfern aussehen ein Denkmal vom 2. Weltkrieg steht in jedem Dorf und die sind sicher nicht grad billig . Schon komisch , aber meine Frau sagte mir von Vitebsk stand kaum ein Haus nach dem Krieg ,ne tolle Leistung so ne Stadt wieder zu bauen .[/quote]

    Aber Vitebsk ist nun wirklich nicht schön (ausgenommen der Altstadt/Inner City. Und Kriegsdenkmäler findest du überall, die stammen aber aus dem patriotischen Kommunismus. In Gorodok gab es Anfang des Jahres eine Umfrage, was mit dem Lenin auf dem zentralen Platz passiert, Ergebnis war: Eigentlich egal, er kann auch weg!

    0
    #19503
    chupete
    254 Beiträge

    [quote=“mikael321″ post=19996][quote=“Michael“ post=19984] Ich denke das die Menschen auf den Dörfern ein sehr hartes leben haben .[/quote]Das ist auch ein West Ost Gefälle . Im Westen sieht es besser aus, als im Osten von BY .
    [/quote]

    Da hast du absolut Recht! Ich war Anfang des Jahres zum ersten Mal in Brest und war echt überrascht, wie gut es im Westen aussieht. Da ist man im Raum Vitebsk noch weit von entfernt. Klar gibt es dort auch neue Wohngebiete, aber alte Wohnblöcke werden selten erneuert.

    0
    #19514
    Michael
    105 Beiträge

    Ich finde Vitebsk schön . es ist sehr großzügig gebaut , viel Platz . Bei uns in Leipzig wird alles zugebaut . Wo noch was frei ist das entsteht ein Aldi oder Penny . Aber das ist wohl ansichtssache . Und fahrt mal in Leipzig aus dem Zentrum ,da ist noch viel Bruch genau wie woanders auch . Aber ich liebe meine Stadt trotzdem .

    0
    #19647
    Helfer
    399 Beiträge

    Leipzig ist ja auch eine schöne Stadt, die neu hinzukommenden Tagebau Seen können sich schon sehen lassen.

    Dennoch sollten wir nicht den „Fehler“ machen und die Dörfer und Kleinstädte, um die gehts ja hier, nur mit unserem westlichen Blick zu betrachten. Gerade im Großraum Brest hat man mit der Landflucht zu kämpfen, die jungen gehen in die Ballungsgebiete z.B. Brest. Diese Stadt wächst unaufhörlich. Das kann ich in über zwanzig Jahren beobachten. Eine Entwicklung, ähnlich wie bei uns hier in Deutschland.IM Großraum Gomel zum Beispiel sind auch viele Orte fast völlig vergessen, ich habe dieses Jahr im Frühjahr erstmals seit langem wieder eine Überlandtour gemacht und einige Orte gesehen die bis auf sieben Leute Menschenleer waren und dementsprechend aussahen. Das hat natürlich auch etwas mit Tschernobyl zu tun. Große Agrarflächen dürfen nicht bestellt werden, die kleinen Fabriken, die Kolchosen oder Sowrosen, alles leer. Dann ergibt sich schon ein sehr düsteres Bild.

    Was mir immer auf dem Land sehr auffällt, sind die alten Männer in schmutziger Kleidung, unrasiert, kein Zahn im Mund und immer betrunken. Der Alkohol ist gleich nach Tschernobyl dort die schlimmste Sache/Plage.Schluck haben die aber irgendwie immer. Das ist dann schon ein trostloses Leben. Meistens wird berichtet, die Arbeit ist weg, der Partner gestorben und die Kinder sind weggezogen. Auch irgendwie wie hier, halt auf einem anderem Niveau.

    0
    #19649
    traquar
    94 Beiträge

    [quote=“mikael321″ post=19996]
    PS: Polozk ist übrigens die Partnerstadt von Friedrichshafen . Habe letzte Woche mein Auto da zur Inspektion gehabt, und das Schild gesehen .[/quote]

    Das hätte ich dir schon früher sagen können 🙂 🙂

    Und in Polozk gibt es sogar einen Supermarkt der Friedrichshafen heißt (natürlich in kyrillisch -wink )

    0
    #19652
    chupete
    254 Beiträge

    [quote=“traquar“ post=20148][quote=“mikael321″ post=19996]
    PS: Polozk ist übrigens die Partnerstadt von Friedrichshafen . Habe letzte Woche mein Auto da zur Inspektion gehabt, und das Schild gesehen .[/quote]

    Das hätte ich dir schon früher sagen können 🙂 🙂

    Und in Polozk gibt es sogar einen Supermarkt der Friedrichshafen heißt (natürlich in kyrillisch -wink )[/quote]

    Ich dachte immer, das wäre ein Möbelgeschäft!? Da schau ich in 2 Wochen mal nach 🙂

    0
    #19655
    traquar
    94 Beiträge

    [quote=“chupete“ post=20151][quote=“traquar“ post=20148][quote=“mikael321″ post=19996]
    PS: Polozk ist übrigens die Partnerstadt von Friedrichshafen . Habe letzte Woche mein Auto da zur Inspektion gehabt, und das Schild gesehen .[/quote]

    Das hätte ich dir schon früher sagen können 🙂 🙂

    Und in Polozk gibt es sogar einen Supermarkt der Friedrichshafen heißt (natürlich in kyrillisch -wink )[/quote]

    Ich dachte immer, das wäre ein Möbelgeschäft!? Da schau ich in 2 Wochen mal nach :-)[/quote]

    Also ich war da noch nie drin, aber mein Schwager meinte es wäre ein Supermarkt. Dann bin ich mal gespannt was du berichtest …

    0
    #19658
    Andreas
    755 Beiträge

    [quote=“traquar“ post=20148][quote=“mikael321″ post=19996]
    PS: Polozk ist übrigens die Partnerstadt von Friedrichshafen . Habe letzte Woche mein Auto da zur Inspektion gehabt, und das Schild gesehen .[/quote]

    Das hätte ich dir schon früher sagen können 🙂 🙂

    Und in Polozk gibt es sogar einen Supermarkt der Friedrichshafen heißt (natürlich in kyrillisch -wink )[/quote]

    Oben in kyrillisch und darunter in deutsch 🙂

    es ist ein staatlicher Supermarkt.

    0
    #19659
    Econom
    179 Beiträge

    [quote=“mikael321″ post=19996]

    PS: Polozk ist übrigens die Partnerstadt von Friedrichshafen . [/quote]

    Und Brest ist die Partnerstadt von Ravensburg 🙂

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.