betrifft scheidung

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #14731
    Rainer
    30 Beiträge

    ja das ist einwenig kurios möchte mal gerne eure Meinung dazu hören , von mir ein Arbeitskollege kennt ein Weissrussin ca 5 Jahre lang da er noch verheiratet bzw in Scheidung ist, hat es sich bis jetzt nie ergeben das er sie nach D einladet. Nach ihren
    letzten gemeinsamen Urlaub in Spanien musste er erfahren das sie seit ca 4 Monaten mit einen anderen Mann verheiratet in D ist…
    sie sagt sie liebt ihn nicht und will sich scheiden lassen und jetzt da er frei ist mit ihn durchs Leben gehen….
    jetzt habe ich doch einwenig Angst bekommen meine Freundin aus Minsk kenne jetzt auch schon 2 Jahre sie ist eigentlich gute Frau
    wie jede andere normale Usus Frau auch.
    Was ist von der oben genannten Frau zuhalten , soll er die beziehung aufrecht erhalten ?

    0
    #14733
    peter09
    390 Beiträge

    also mal ganz im Ernst : sorge auf jeden Fall dafür, das Deine Freundin nicht von Dir die deutsche Sprache lernt !

    0
    #14734
    Rainer
    30 Beiträge

    Keine Sorge sie hat schon C 1 Kurs in D , gut das es solche Menschen wie dich gibt peter 09

    0
    #14735
    Stephan
    270 Beiträge

    Wenn ihr 2 bzw. 5 Jahre solche Fernbeziehungen führt, dürft ihr euch über NICHTS wundern und beschweren.

    0
    #14736
    derdickemax
    283 Beiträge

    [quote]… ein Arbeitskollege kennt ein Weissrussin ca 5 Jahre lang da er noch verheiratet bzw in Scheidung ist … Was ist von der oben genannten Frau zuhalten[/quote]Was von der Frau zu halten ist???
    Frag dich besser mal, was von dem Typen zu halten ist!!!!
    Lässt die Frau 5 Jahre warten, hält sie sich 5 Jahre wie einen Kanarienvogel!!
    Frauen haben keine Zeit, Frauen haben eine biologische Uhr, Frauen wollen Familie, und nicht 5 Jahre einen Kurschatten in Spanien.
    Das kann er mit Frauen über 65 machen, aber die sind zu klug, um sich das bieten zu lassen.
    Ich glaub, mein Hamster bohnert!
    Was für ein Mann soll das sein, der in 5 Jahren eine Scheidung schafft?! Er muss die Frau endlich freigeben, anstatt sie weiter emotional auszubeuten.
    Drecksack, sowas -devil -devil

    0
    #14737
    Andreas
    755 Beiträge

    [b]derdickemax schrieb:[/b]
    [quote][quote]… ein Arbeitskollege kennt ein Weissrussin ca 5 Jahre lang da er noch verheiratet bzw in Scheidung ist … Was ist von der oben genannten Frau zuhalten[/quote]Was von der Frau zu halten ist???
    Frag dich besser mal, was von dem Typen zu halten ist!!!!
    Lässt die Frau 5 Jahre warten, hält sie sich 5 Jahre wie einen Kanarienvogel!!
    Frauen haben keine Zeit, Frauen haben eine biologische Uhr, Frauen wollen Familie, und nicht 5 Jahre einen Kurschatten in Spanien.
    Das kann er mit Frauen über 65 machen, aber die sind zu klug, um sich das bieten zu lassen.
    Ich glaub, mein Hamster bohnert!
    Was für ein Mann soll das sein, der in 5 Jahren eine Scheidung schafft?! Er muss die Frau endlich freigeben, anstatt sie weiter emotional auszubeuten.
    Drecksack, sowas -devil -devil[/quote]

    Dem ist nichts hinzuzufügen 🙂 karma+ karma+
    Solche Scharchnasen braucht eine weisrussische Frau nicht.

    0
    #14738
    Rainer
    30 Beiträge

    naja soviel wie ich weiss ist in den 5 Jahren viel passiert sie waren öfters getrennt usw..naja und 2 Jahre liegt wohl noch in der Toleranz ich lebe auch in scheidung und bin frühestens in ein Jahr frei…..trotzdem Danke für euere Meinungen

    0
    #14741
    Scheitner
    115 Beiträge

    ich bin seit zehn jahren mit einer weißrussin verheiratet und ich kann nur sagen ich habe jeden tag genossen und werde es weiter tun aber wenn ich sowas lese geht mir der hut hoch.trennungsjahr in deutschland 1 jahr danach scheidung.also was hat der arsch die anderen 4 jahre gemacht.an ihrer stelle würde ich den mit meinem hinterteil nicht angucken.solche typen naja mal nach osten schauen die sind naiv und devot.so ein penner.hats bei uns nicht gebacken bekommen ich wünsche deinem bekannten das die frau einen solchen typen richtig zeigt wos lang geht.die frage ist nicht was von solchen frauen zu halten ist sondern von solchen typen!

    0
    #14744
    Conny Kuhs
    343 Beiträge

    Das ist bestimmt so einer wie in diesen Kuppelsendungen von RTL II oder jetzt SAT 1.

    -dizzy

    0
    #14746
    Scheitner
    115 Beiträge

    stimme 100% zu.besser hätte ich es nicht sagen können und mir das ganze getekste sparen können.suuuper karma+ 😀

    0
    #14747
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Scheitner schrieb:[/b]
    [quote].trennungsjahr in deutschland 1 jahr danach scheidung[/quote]ABER NUR : [b]Wenn beide Seiten sich einig sind[/b] . Ansonsten 3 Jahre Trennungszeit und ca. 6 Monate bis 1 Jahr für die Scheidung . Ist der Partner der sich nicht scheiden lassen will geschickt, kann er das auch bis auf 2 Jahre ( zu den 3 Jahren ) ausdehnen .

    Ich kenne übrigens einen Fall wo nach 2,5 Jahren Trennung die Frau den Exmann eingeladen hat, und man sich dann etwas näher gekommen ist. Mitten im Akt sind sie dann von einer Freundin der Frau erwischt worden. Also begannen die 3 Jahre wieder von vorne .

    Alles hier nachzulesen :

    http://www.bgbl.de/Xaver/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&start=//*%5B@attr_id=%27bgbl108s2586.pdf%27%5D

    Michael

    0
    #14752
    Rainer
    30 Beiträge

    [b]Conny Kuhs schrieb:[/b]
    [quote]Das ist bestimmt so einer wie in diesen Kuppelsendungen von RTL II oder jetzt SAT 1.

    wenn man diesen Typus Mann meint die heiraten schon nach 3 Wochen…..glaube von so einer Aktion hat auch keiner was ! Das ist ja wie Lotto….

    Ich bin Christ und wie der Herr schon sagt

    drum prüfe wer sich ewig bindet , aber das scheint wohl in dieser schnelllebigen Zeit eher eine untergeordnete Rolle zu spielen ich glaube mein Hamster bohnert 😎

    PS: mikael 321 hat bei mir den Nagel auf den Kopf getroffen
    dafür Daumen hoch

    0
    #14758
    Scheitner
    115 Beiträge

    wenn es für dich oder deinen kollegen ok ist müsst ihr das am ende für euch selbst entscheiden.auf die klappe fallen kannst du eh überall ob in deutschland belarus oder irgendwo.wenns passt dann passt`s.

    0
    #14766
    mikael321
    2337 Beiträge

    Mit Hilfe des niederländischen Angebots „Divorce Hotels“ können sich unglückliche Ehepaare innerhalb eines Wochenendes scheiden lassen. Das Angebot der schnellen Befreiung soll auch nach Deutschland kommen.

    Scheidung leicht gemacht – das dachte sich der niederländische Unternehmer Jim Halfens und hat vor knapp einem Jahr das „Divorce Hotel“ ins Leben gerufen, ein Angebot, das unglücklichen Ehepaaren eine Scheidung innerhalb von drei Tagen ermöglichen soll. Denn das Leben soll für die Beteiligten schließlich weitergehen, so Halfens. „Sie sprechen mit einem Mediator, einem Anwalt, mit einem Immobilienagenten, wenn sie ein Haus oder ein Unternehmen haben. Wir haben einen Schätzer hier, und wir machen das am Wochenende, und am Sonntag ist das Ganze beendet und sie unterschreiben die Scheidungspapiere oder die Vereinbarung.“ Nicht alle Kunden bekommen jedoch das, wofür sie da sind, erklärt die Mediatorin Marie-Louise Van As, denn manche sind nicht bereit dafür: „Eine Scheidung zu erleben gleicht einem Trauerprozess, der sich in mehrere Phasen aufteilt. Es gibt Wut und Verdrängung und Erwartungen. Und nicht jeder ist bereit für ein Scheidungswochenende. Es kann also sein, dass unsere Kunden in der Phase zu uns kommen, in der sie sehr emotional oder wütend sind. In dem Fall ist unser Rat hauptsächlich, dass sie nicht bereit für das Hotel sind.“ Dieser Mann, der nicht erkannt werden möchte, hat sich im Divorce Hotel scheiden lassen und hat den Vorgang auch schon weiterempfohlen. Als Grund nennt er Folgendes: „Normalerweise dauert das Prozedere einer Scheidung sehr lange und man muss auch sehr viel Zeit hineinstecken. Mit der Zeit nimmt der Frust zu, so dass sich Leute einmischen, die eigentlich gar nichts mit der ganzen Scheidung zu tun haben, wie die Eltern, Familie oder Freunde. Jeder weiß natürlich, was am besten für Dich ist. Aber es geht sie letztendlich nichts an.“ Siebzehn Scheidungen hat das Divorce Hotel bereits vollzogen, in sechs verschiedenen Hotels der Niederlande, mit denen entsprechende Vereinbarungen bestehen. Wegen des großen Interesses an einem solchen Scheidungswochenende will Halfens in Kürze so genannte Divorce Hotels auch in Italien, Spanien und Deutschland eröffnen.

    http://www.focus.de/panorama/videos/das-scheidungshotel-den-ehepartner-an-einem-wochenende-los-werden_vid_32184.html

    0
    #16901
    Sebastian
    7 Beiträge

    Na, ob das Divorce Hotel die Lösung ist? Ich meine, heiraten tut man ja auch nicht nur an einem Wochenende im Kurzschluß. Und die Gefahr sehe ich..

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.