Berlin-Minsk per Zug

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #15884
    Kevin
    5 Beiträge

    Hi Leute,

    ich möchte nächstes Jahr ne Freundin in Weißrussland besuchen. Ich würde gern mit dem Zug fahren, auch wenn das alnge dauert. Ich wollte fragen, wo man Tickets für den Zug bucht und wie teuer die ungefähr sind. Freue mich auf nützliche Antworten von euch. Danke schonmal im Vorraus.

    LG Kevin

    0
    #15886
    GroM
    4243 Beiträge

    und von welcher Stadt möchtest Du starten ???

    Tickets für den Zug kauft man an einem Schalter der DB

    der Preis liegt so ungefähr bei 150 Euro für Hin-und Rückfahrt
    mit Platzkarte für die Hinfahrt, kommt drauf an von wo Du startest ,
    gibt ,wenn man rechtzeitig kauft Sparangebote die etwas preiswerter sind ,
    die Platzkarte auf das Ticket für die Rückfahrt kauft man sich in BY ,

    kannst aber auch in Rzepin einsteigen , ( erste Station in Polen ) drückst den weissrusssichen Wagon Menschen
    50 Euro pro Person in die Hand und fährst so bis BY,
    die haben eigentlich immer noch was frei
    und verdienen sich gern paar Euro zusätzlich

    0
    #15887
    mikael321
    2337 Beiträge

    Oder man ruft da an :

    http://www.gleisnost.de/

    Michael

    0
    #15888
    GroM
    4243 Beiträge

    Oder geht hier hin:
    [url=http://www.bahnagentur-schoeneberg.de/]http://www.bahnagentur-schoeneberg.de/[/url]

    0
    #15891
    MiMo
    467 Beiträge

    Habe vor kurzem auch nach Preisen für die Strecke Berlin – Orscha gesucht und zunächst die Bahn-Hotline angerufen.

    Für den EuroNight 453 / 452 wurde mir als Preis für einen Erwachsenen 147 Euro pro Richtung inklusive Reservierung genannt. Auf dieser Strecke gebe es nur noch Globalpreise (also einschließlich Platzkarte auch für die Rückfahrt), Sparpreise und Bahncard-Rabatt gebe es nicht mehr.

    Zum Glück bin ich danach noch einmal zum Bielefelder HBF gefahren und traf im dortigen Reisezentrum auf einen Herren, der sich auskannte. Er bestätigte zwar zunächst alle obigen Informationen, meinte dann aber, ich solle lieber mit dem Zug direkt ab Bielefeld (EN 447) fahren (wegen der ungünstigen Zeiten wollten wir den lieber meiden). Die Erklärung fand ich unglaublich: Bei DIESEM Zug gebe es nach wie vor keine Globalpreise und auch Sparpreise / Bahncard-Rabatt seien weiterhin gültig – allerdings muss man sich hier um die Platzkarte für die Rückfahrt wie gewohnt in Weißrussland kümmern.
    Bei den rund 160 Euro für einen Erwachsenen pro Richtung war jetzt auch die Strecke von Bielefeld bis Berlin inbegriffen.

    Aber immer noch viel teurer als ich das von der letzten Fahrt – liegt allerdings auch schon etwas zurück – gewohnt war. Werde wohl eher bei Belavia buchen 😉

    P.S.: Gibt es hier im Forum jemanden, der weiß, auf welchen Strecken Richtung Osteuropa Globalpreise existieren und wo noch die „alte Rechenweise“ angewendet wird?

    0
    #15892
    Andreas
    755 Beiträge

    Ich kann auch nur [b]Gleisnost[/b] empfehlen, sie waren immer viel billiger als wenn ich die Tickets direkt bei der Bahn gekauft hätte.
    Der Herr Hahn im Büro am Stadttheater in Freiburg ist deren Osteuropaspezialist.

    Ich war immer sehr zufrieden.

    0
    #15900
    Albrecht
    42 Beiträge

    War auch mit der Beratung bei Gleisnost sehr zufrieden. Die kennen sich super aus in der Materie Osteuropa. Aber trotzdem schrecken die gestiegenen Preise bei der Bahn wirklich ab!

    Gruss Albrecht

    0
    #15901
    Obi
    391 Beiträge

    Flug Hannover-Minsk und zurück: 290 Euro……was soll ich da noch Bahn fahren.

    Es geht auch noch günstiger, wenn man früher bucht.

    Ich würde ab Berlin mit Belavia fliegen – schneller und evtl. auch günstiger als die Bahn.

    0
    #15906
    Kuppi63
    140 Beiträge

    Da kann ich Obi nur zustimmen.

    Von Berlin kann man teilweise für 145 Euro fliegen.
    Von Hannover fliegt man 2 Stunden, mit dem Zug dauert die Fahrt über 20 Stunden.

    0
    #15907
    Econom
    179 Beiträge

    Also wenn du ein bißchen die Strecken bei der Bahn splittest und damit bereit bist dreimal auf der Strecke Berlin-Minsk umzusteigen kommst du mit der Bahn auf ca. € 60,00 (Wenn du dir bis 30.09. noch die Bahncard 25 1+4 holst, u. in der Zeit vom 30.09.12 bis 30.01.13 fährst) oneway. Die Reisezeit beträgt allerdings ca. 15 Stunden.

    Von Süddeutschland aus ist die Ersparnis noch größer. Da bezahlst du bis Brest ca. € 75,00 oneway. Reisezeit ca. 26 Stunden.

    Es kommt halt darauf an welche Prioritäten man für sich setzt- Schnell, bequem und dafür etwas mehr bezahlen oder Abstriche machen und dafür günstig fahren.

    Gruß Econom

    0
    #15910
    Kevin
    5 Beiträge

    danke für die tipps.

    0
    #16809
    tholina
    289 Beiträge

    Ich habe gestern fast einen Schock bekommen: Als wir in Berlin im Reisezentrum Tickets für meine Verwandten (2 Erwachsene, 1 Kind 3 Jahre) kaufen wollten, erfuhren wir die meuen Preise: Mit der Verbindung um 17.39 kostet der Spaß bis Brest Central knapp € 300, und das obwohl die Kleine nichts bezahlen muß und mit im Bett der Mutter schläft.

    Die uweite Variante um 21.06 ist nur unwesentlich günstiger und kostet knapp € 260,00. Der Mitarbeiter der DB begründete die hohen Preise mit einem neuen Preis- und Reservierungssystem. Noch letzten Monat kostete eine Fahrkarte inkl. Bett knapp € 90,00.

    Weiß jemand, was da los ist? Wer hat sich da so einen kräftigen Schluck aus der Pulle gegönnt?

    Grüße aus Berlin, Thorsten

    0
    #16810
    peter09
    390 Beiträge

    [quote]bis Brest Central knapp € 300[/quote]

    Für ca. 800 km finde ich 150,-€ pro Person o.k. –

    Frankfurt am Main – Köln = 69,-€ (einfache Fahrt) !

    0
    #16815
    MiMo
    467 Beiträge

    [quote=“peter09″ post=17294][quote]bis Brest Central knapp € 300[/quote]

    Für ca. 800 km finde ich 150,-€ pro Person o.k. –

    Frankfurt am Main – Köln = 69,-€ (einfache Fahrt) ![/quote]

    Wer für die Strecke so viel („Normalpreis“) zahlt ist entweder selbst schuld oder lässt sich die Fahrt von der Firma bezahlen. Finde ohne Probleme in den nächsten Tagen Preise von 25€, 29€, 35€, …… – das alles noch nicht einmal mit Bahncard.

    Und Belavia kostet am kommenden Donnerstag von Hannover zur Zeit 145 Euro – da finde ich den Bahnpreis keinesfalls okay!

    0
    #16819
    peter09
    390 Beiträge

    Natürlich hast Du mit den Preisen Ffm – Köln recht …. da für mich eine (zeitliche) Bindung an einen speziellen Zug nicht in Frage kommt,
    ich aber auch ….

    Ich bin generell der Meinung, Preise etwas „anders“ zu sehen – und da sind 150,- für die Strecke Berlin – Brest aus meiner persönlichen Sicht nicht extrem hoch.

    Ich freue mich auch immer über günstige Ticket-Preise beim Fliegen – aber ich stelle mir zuweilen schon die Frage nach den Konsequenzen von Billigpreisen – egal ob Bahn, Airline oder auch anderes …. da zwingend ein Zusammenhang zwischen Einnahmen und Ausgaben besteht muss es bei günstigen Preisen zwangsläufig „Nachteile“ geben (Wartung, Sicherheit, Personalkosten, Subventionen, die ja auch wieder irgendjemand bezahlt etc).

    Da die Bahn halt ein Monopol hat und die Kalkulation von Flugpreisen für einen Laien schwer nachvollziehbar ist, bleibt halt nur der subjektive Eindruck „teuer oder preiswert“ ….

    Und letztendlich kommt es auch auf die Ausgangslage an : Vor drei Jahren etwa habe ich Flüge nach Minsk zuweilen nach Preis ausgewählt – jetzt muss ich nach Datum buchen und eben bezahlen was aufgerufen wird.

    Auf alle Fälle wünsche ich allen Flug- und Bahnreisenden einen guten Rutsch – und für 2013 jedem aus seiner Sicht angenehme Reisekonditionen !!!

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.