Belarus-Pass: 67 Länder ohne Visum

Foren Einladung & Visum Belarus-Pass: 67 Länder ohne Visum
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #45225
    MiMo
    467 Beiträge

    Nach einer aktuellen Statistik kann man mit dem weißrussischen Pass 67 Länder ohne Visum bereisen. Das ist „Platz“ 71, allerdings liegen über 100 Staaten vor Weißrussland, da die „Plätze“ zum Teil doppelt vergeben wurden.

    https://www.henleyglobal.com/files/download/HP/hvri/HP%20Visa%20Restrictions%20Index%20160223.pdf

    Falls noch jemand ein Argument zum Wechseln der Staatsangehörigkeit benötigt: Mit dem deutschen Pass kann man visafrei in 177 Länder reisen (Platz1) – allerdings braucht man dann wieder eines für Weißrussland 😉

    0
    #45233
    Maxim Gro
    63 Beiträge

    Also ich finde die Statistik äußerst merkwürdig. Nach diesem „Ranking“ soll es 67 Visa-freie Länder für Belarussen geben. Die offiziellen Angaben des belarussischen Außenministeriums listen allerdings lediglich 24 Länder auf, die für Belarussen Visa-frei sind. Link: http://mfa.gov.by/visa/vyjezd/info/aa145375771c7825.html

    Mich würde also interessieren: welche 67 Länder sind das denn?

    0
    #45236
    Maxim Gro
    63 Beiträge

    Ich habe gerade ein wenig recherchiert und eine belarussische Reiseagentur will sogar 93 Länder identifiziert haben, die entweder visa-frei sind oder einen erleichterten Zugang zum Visum (Kauf eines Visums vor Ort; Erteilung eines Visums im Rahmen einer Pauschal- oder Gruppenreise etc.) haben. In der Liste findet man allerdings auch etliche Länder, die nur dann visa-frei sind, wenn man ein Schengen-Visum hat. Das ist natürlich nicht ganz fair.

    0
    #47349
    tholina
    289 Beiträge

    Eine Frage an alle Experten hier im Forum:

    Meine Frau hat einen elektronischen unbefristeten Aufenthaltstitel für Deutschland. Nun musste sie in Belarus im September einen neuen Pass machen lassen, da der alte ablief. Die Karte ist aber auf ihre alte Passnummer ausgestellt. Bei der Ausreise im September aus Belarus nach Polen gab es kein Problem. Muss die elektronische Karte trotzdem bei der Ausländerbehörde in Berlin auf die neue Pass-Nummer umgeschrieben werden?

    0
    #47351
    MiMo
    467 Beiträge

    „Muss die elektronische Karte trotzdem bei der Ausländerbehörde in Berlin auf die neue Pass-Nummer umgeschrieben werden?“

    Meine spontane Antwort wäre „Ja“ gewesen, bis ich auf Folgendes gestoßen bin:

    https://service.berlin.de/dienstleistung/121874/
    „In der Regel wird die Aufenthaltserlaubnis beim Übertrag in den neuen Pass als Etikett eingeklebt. Dies gilt auch dann, wenn die Aufenthaltserlaubnis als elektronischer Aufenthaltstitel (eAT-Karte) ausgestellt wurde. Neue elektronische Aufenthaltstitel können zurzeit nur in besonderen Ausnahmefällen ausgestellt werden.

    Also „Umschreibung“ mittels Klebe-Etikett im neuen Pass. Keine Ahnung, ob das eine besondere „Berliner Regelung“ ist oder die Bundesdruckerei überlastet ist.

    0
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.