Belarus Krankenversicherung

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #21309
    Andreas
    755 Beiträge

    Laut [b]tut.by[/b] soll die Krankenpflichtversicherung für Ausländer ab dem 1 Juli aufgehoben werden.

    Bin mal gespannt ob es stimmt.

    http://news.tut.by/society/396215.html

    0
    #21310
    Stephan
    270 Beiträge

    2 Tage früher, und ich könnte es mir sparen. Mist. 😀

    0
    #21311
    Helfer
    399 Beiträge

    3 EUR a. Kopf verlusst, was steckt denn da dahinter. Aus meiner Sicht war das sowieso sinnfrei, meine private abgeschlossene Reiseversicherung hätte im E-Fall alle Kosten übernommen. Ohne eine solche ist ja wohl kaum jemand gereist. Aber wir waren/sind ja nicht die einzigen reisenden. Schaun wir mal.

    Vorschlag, dann könnte Batka ja in der Budka (kleine blaue auf der rechten Seite) beim GÜg Brest vielleicht einen Imbiss eröffnen 🙂 Das würde den Verlusst kompensieren und die gelegentlichen unergründlichen Wartezeiten erleichtern 😎

    Ein Schritt in eine kundenorientierte freundlichere Zeit wäre es jedenfalls.

    0
    #21412
    Romme
    9 Beiträge

    Kann mir jemand sagen, ob am Flughafen im Minsk ich die Krankenversicherung abschliessen kann?

    0
    #21413
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“Romme“ post=21918]Kann mir jemand sagen, ob am Flughafen im Minsk ich die Krankenversicherung abschliessen kann?[/quote]Ja

    0
    #21414
    michael
    42 Beiträge

    also vor 2 jahren konnte ich es noch,bin aber auch schon ohne krankenversicherung durch und habe eine vor ort gemacht

    0
    #21419
    Helfer
    399 Beiträge

    [quote=“michael“ post=21920]also vor 2 jahren konnte ich es noch,bin aber auch schon ohne krankenversicherung durch und habe eine vor ort gemacht[/quote]

    Die musste man ja auch bisher in BY als Plficht abschließen, dass soll nun aber aufgehoben werden.

    Eine private Krankenversicherung kann ich nur jedem reisenden in BY anraten.
    In ein Kleinstädtisches/ländliches Krankenhaus dort vor Ort will bestimmt keiner eingeliefert werden oder verbleiben. Dann weis man es zu schätzen wenn der Ambulanzflieger aus D kommt. Kosten am Tag, 0,50 EUR die echt Sinn machen!

    0
    #21422
    peter09
    390 Beiträge

    [quote] Kosten am Tag, 0,50 EUR die echt Sinn machen! [/quote]

    Oder unter 20,-€ für ein ganzes Jahr (z.B. ADAC)

    0
    #21426
    Helfer
    399 Beiträge

    [quote=“peter09″ post=21928][quote] Kosten am Tag, 0,50 EUR die echt Sinn machen! [/quote]

    Oder unter 20,-€ für ein ganzes Jahr (z.B. ADAC)[/quote]

    Für Vielreisende ein top Angebot! Ist da auch die Rückführung per Flug nach D mit drinnen?

    0
    #21429
    peter09
    390 Beiträge
    #21430
    mikael321
    2337 Beiträge

    Testsieger der Sendung Mark : http://www.huk.de/produkte/krankenversicherung/barmer-zusatzversicherung/reisezusatzversicherung.jsp

    Aus den AGB´s

    ADAC : Heimreise wird gezahlt, wenn das Medizinisch [b]nötig[/b] ist
    HUK : Heimreise wird gezahlt, wenn das Medizinisch [b]sinnvoll ist[/b]

    http://www.t-online.de/wirtschaft/versicherungen/id_63476764/finanztest-diese-auslandsreise-krankenversicherungen-lohnen-sich.html

    Michael

    PS: Ich hatte ja schon geschrieben das der Dekounfall meiner Frau ( knapp 10000 US Dollar ) von der HUK 1 A abgewickelt wurde . Zusage einer Mexikanischen KV ( Unfall war in Mexiko ) lag 1 Stunde nach Telefonischer Meldung bereits per Fax im Krankenhaus vor .

    Wären wir Kunden beim ADAC gewesen, dann hätte das Krankenhaus Vorkasse verlangt . ( So der Direktor der Dekostation )

    0
    #21431
    MiMo
    467 Beiträge

    [quote=“mikael321″ post=21936]Testsieger der Sendung Mark : http://www.huk.de/produkte/krankenversicherung/barmer-zusatzversicherung/reisezusatzversicherung.jsp

    Aus den AGB´s

    ADAC : Heimreise wird gezahlt, wenn das Medizinisch [b]nötig[/b] ist
    HUK : Heimreise wird gezahlt, wenn das Medizinisch [b]sinnvoll ist[/b]

    http://www.t-online.de/wirtschaft/versicherungen/id_63476764/finanztest-diese-auslandsreise-krankenversicherungen-lohnen-sich.html

    So ein Quatsch!

    Zitat Versicherungsbedingungen ADAC-Auslandskrankenschutz; Stand 29.07.2013 – gültig für Verträge die heute abgeschlossen werden:

    „§ 16 Wann führen wir einen Krankenrücktransport durch?
    1. Es ist eine akute, unerwartete Erkrankung oder eine Verletzung im Ausland eingetreten.
    Ist ein Rücktransport zu einem Krankenhaus an Ihrem Wohnsitz in Deutschland oder zu einem anderen geeigneten Krankenhaus in Deutschland nach Abstimmung
    des ADAC Arztes mit dem behandelnden Arzt [b]medizinisch sinnvoll und vertretbar[/b] (z. B. Dauer des Krankenhausaufenthaltes im Ausland länger als 14 Tage), so wird der Transport vom ADAC-Arzt angeordnet.“

    Also nicht „medizinisch nötig“ sondern „medizinisch sinnvoll und vertretbar“.

    Im verlinkten Text steht sogar der Satz
    „Nicht prüfen konnten die Versicherungsprofis nach eigenen Angaben die Tarife des ADAC, die derzeit überarbeitet werden.“

    Es würde mich jetzt einmal interessieren, aus welchen AGB´s SIE, Mikael321, zitiert haben.

    Problematisch kann bei diesen AGB´s allerdings die Formulierung „unerwartete Erkrankung“ sein – insbesondere Chroniker sollten sich hier vorsehen!

    Es hilft also nichts, man sollte sich schon die Mühe machen, die Versicherungsbedingungen zu lesen und mit der eigenen Situation zu vergleichen – denn der „Testsieger“ bei „Markt“ kam bei der angegebenen „Finanztest“-Wertung dann auf Platz 10.

    0
    #21432
    MiMo
    467 Beiträge

    [quote=“Helfer“ post=21932][quote=“peter09″ post=21928][quote] Kosten am Tag, 0,50 EUR die echt Sinn machen! [/quote]

    Oder unter 20,-€ für ein ganzes Jahr (z.B. ADAC)[/quote]

    Für Vielreisende ein top Angebot! Ist da auch die Rückführung per Flug nach D mit drinnen?[/quote]

    „Vielreisende“ MIT ADAC-Mitgliedschaft sollten für sich einmal Kosten/Nutzen der ADAC Kreditkarte Gold ausrechnen. Meine Rechnung für das vergangene Jahr sieht so aus:

    Kosten VISA Einzelkarte 84,00
    (im ersten Jahr gab es sie gebührenfrei;
    nach einem Jahr wurde mit die Partnerkarte für
    meine Frau dauerhaft gebührenfrei angeboten)

    Nutzen 4 x 10 Euro Gutschrift je 2000 Euro Umsatz 40,00
    3 % Tankrabatt weltweit (klappt tatsächlich
    auch in Belarus) auf 15.000 km ca 45,00

    Damit ist die Karte bezahlt.

    ZUSÄTZLICH gibt es die Auslandskrankenversicherung / Reiserücktrittskostenversicherung und diverse andere Goodies. In diesem Jahr habe ich schon die 50 Euro Erstattung für die Sitzplatzreservierung im Flugzeug in Anspruch genommen.

    Wenn man NOCH NICHT ADAC-Mitglied ist müsste man den Jahresmitgliedsbeitrag hinzurechnen und schauen, ob man mit den weiteren Vergünstigungen dann auch bei plus/minus Null herauskommt.
    Meinen ADAC-Grundbeitrag habe ich mir im letzten Jahr allerdings auch über Hotel-/Fährbuchungen und Kleinkram wie Kino und BurgerKing 😉 wieder herausgeholt.

    0
    #21433
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“MiMo“ post=21937]- denn der „Testsieger“ bei „Markt“ kam bei der angegebenen „Finanztest“-Wertung dann auf Platz 10.[/quote]Ich bitte dich darum den Text vernünftig zu „quoten“ . ( siehe im Internet : „How to Quote Messages“ ) Ansonsten muss man sich immer genau durch den Text quälen .

    Ansonsten würde ich vielleicht noch das „SIE“ weglassen . Das ist im Internet total unüblich .

    http://zettelsraum.blogspot.ch/2008/02/ber-das-duzen-im-internet.html

    Nun zum Topic : Der ADAC hat es nicht unter die ersten 10 geschafft, wenn ich die Sache richtig sehe ? Aber empfehlen tun ihn alle ständig . Nach den ganzen Skandalen der letzten Zeit sollte man dann doch nicht mehr so blauäugig den ADAC empfehlen . Besonders weil seine Produkte in der Regel teurer und oftmals auch schlechter sind . Wenn ich nur an die Incoming-Versicherungen für ausländische Besucher in Deutschland denke, die mit Abstand die teuerste ist !

    Hier eine, die Empfehlenswert ist :

    http://www.klemmer-international.com/de/reiseversicherungen-fuer-urlauber-und-gaeste/in-deutschland-oder-oesterreich/hansemerkur-reiseversicherungen/bis-zu-1-jahr.html

    Schon deshalb, weil sie TAGEGENAU abrechnet , und nicht in 1,2,3 Monats Intervall . Außerdem ist eine Haftpflichtversicherung für ein paar Cent mit abschließbar .

    Michael

    0
    #21434
    MiMo
    467 Beiträge

    [quote=“mikael321″ post=21939]

    Nun zum Topic : Der ADAC hat es nicht unter die ersten 10 geschafft, wenn ich die Sache richtig sehe ? Aber empfehlen tun ihn alle ständig . Nach den ganzen Skandalen der letzten Zeit sollte man dann doch nicht mehr so blauäugig den ADAC empfehlen . Besonders weil seine Produkte in der Regel teurer und oftmals auch schlechter sind . Wenn ich nur an die Incoming-Versicherungen für ausländische Besucher in Deutschland denke, die mit Abstand die teuerste ist !

    Hier eine, die Empfehlenswert ist :

    http://www.klemmer-international.com/de/reiseversicherungen-fuer-urlauber-und-gaeste/in-deutschland-oder-oesterreich/hansemerkur-reiseversicherungen/bis-zu-1-jahr.html

    Schon deshalb, weil sie TAGEGENAU abrechnet , und nicht in 1,2,3 Monats Intervall . Außerdem ist eine Haftpflichtversicherung für ein paar Cent mit abschließbar .

    Michael[/quote]

    So, so, „nun zum Topic“: Was hat eine Incoming-Versicherung mit der in diesem Thread angesprochenen Frage einer Auslandsreisekrankenversicherung zu tun? Haben Sie den Eindruck, dass sich irgendein vorangegangenes Posting mit NACH Deutschland eingeladenen Gästen beschäftigt? Natürlich würde ich die Incoming-Versicherung auch nicht beim ADAC abschließen, aber hier ist das nicht „Topic“ sondern bla, bla, ….

    Weiter schreiben Sie „Der ADAC hat es nicht unter die ersten 10 geschafft, wenn ich die Sache richtig sehe ?“ In meinem Posting finden Sie dazu: „Nicht prüfen konnten die Versicherungsprofis nach eigenen Angaben die Tarife des ADAC, die derzeit überarbeitet werden.“ Noch deutlicher formuliert: Der ADAC hat es auf GAR KEINEN Platz geschafft, weil er bei dem Test nicht berücksichtigt wurde.

    Und weiter „Nach den ganzen Skandalen der letzten Zeit sollte man dann doch nicht mehr so blauäugig den ADAC empfehlen .“ Welche der „ganzen Skandale“ hatten Auslandsreisekrankenversicherungen zum Thema?

    Und dann noch „Besonders weil seine Produkte in der Regel teurer und oftmals auch schlechter sind “ Ihre in diesem Zusammenhang aufgestellte Behauptung, der ADAC schließe die Rückführung nur bei „Notwendigkeit“ ein, habe ich mit Quellenangabe schon widerlegt. Trotz Nachfrage bleiben Sie IHRE Quelle immer noch schuldig. Pauschalisierungen wie „in der Regel“ und „oftmals“ sind nicht hilfreich, wenn nach einem KONKRETEN Versicherungsprodukt gefragt wird.

    In vielen Bereichen in diesem Forum schätze ich Ihre Ausführungen und Hilfestellungen außerordentlich, aber Ihre Postings zu DIESEM Thema lassen mich doch etwas ratlos zurück ……. und „duzen“ tue ich jemanden, den ich gut kenne!

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 17)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.