Belarus im finale des esc

Foren Kultur Belarus im finale des esc
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 30)
  • Autor
    Beiträge
  • #18791
    mikael321
    2337 Beiträge

    Weißrusslands Macher sind leicht zu identifizieren. Nicht nur, weil die erfahrungsgesättigten Blicke stimmen: Männer aus dem exsowjetischen Raum tragen spitze Schuhe, fallen durch ein Handtäschchen am Armgelenk auf, die Handys am Hosengürtel, sichtbar wie bei dauergefragten Ingenieuren. Und die Frauen sehr schlank – und Alyona Lanskaya ganz besonders.

    Die EBU jedenfalls hat erklärt, trotz der aserbaidschanischen Erfahrungen, dass auch in Minsk ein ESC stattfinden könnte, aller Menschenrechtslage – eine Diktatur, was sonst, mit Todesstrafe, Polizeiwillkür und Einschüchterung aller Opposition und so weiter – zum Trotz……………….

    http://www.taz.de/Kolumne-Melodien-aus-Malmoe-6/!116295/

    D-BY Freundschaft stimmt zumindest. 😀

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Millionen-Menschen-schauen-auf-Mehmet

    Michael

    0
    #18793
    0-gravity
    465 Beiträge

    Diktatur hin oder her, jedenfalls macht die gute Alyona Lanskaya optisch was her. Da steht sie ohne Zweifel schon mal vor unserer „Glitzerfrau“ 😀

    Aber ob das reicht? Sie singt ja auf englisch – da wird sie doch in 90% der ehemaligen Sowjetunion gar nicht verstanden. Na mal sehen, wie es ausgeht. Wenn sie gewinnt und BY im nächsten jahr den ESC ausrichtet, dann kann man ja vllt auch im Sommer visafrei einreisen.

    Im übrigen finde ich den ESC immer wieder beachtlich. Der zeigt doch eindeutig die völkerverbindene Wirkung von Wettkämpfen. Da sind so viele Länder dabei (z.B. auf dem Balkan oder aus der Ex-Sowjetunion), die sich in der jüngsten Vergangenheit mit allen Schikanen bis aufs Blut bekriegt haben und sich jetzt doch wieder gegenseitig die Punkte zuschieben. Vllt sollte man so etwas auch mal in Afrika ausrichten.

    0
    #18794
    Rega Muss
    7 Beiträge

    [quote=“mikael321″ post=19290]Die EBU jedenfalls hat erklärt, trotz der aserbaidschanischen Erfahrungen, dass auch in Minsk ein ESC stattfinden könnte, aller Menschenrechtslage – eine Diktatur, was sonst, mit Todesstrafe, Polizeiwillkür und Einschüchterung aller Opposition und so weiter – zum Trotz……………….
    [/quote]

    Ich weiß zwar nicht, welche nachhaltigen Auswirkungen der ESC in Aserbaidschan im Nachhinein hatte, aber ich denke, dass solche völkerverständigenden Großveranstaltungen eher Situationen verbessern als verschlechtern.

    [quote=“0-gravity“]Im übrigen finde ich den ESC immer wieder beachtlich. Der zeigt doch eindeutig die völkerverbindene Wirkung von Wettkämpfen. Da sind so viele Länder dabei (z.B. auf dem Balkan oder aus der Ex-Sowjetunion), die sich in der jüngsten Vergangenheit mit allen Schikanen bis aufs Blut bekriegt haben und sich jetzt doch wieder gegenseitig die Punkte zuschieben. Vllt sollte man so etwas auch mal in Afrika ausrichten.[/quote]

    Sehe das ganz genauso 🙂

    0
    #18798
    Flex
    177 Beiträge

    ich wünsch ihr natürlich viel Glück, aber das sie gewinnt tendiert eher gegen „0“. Aussehen=gut…Lied=0815. Lena hat z.B. gewonnen weil ihr Lied, obwohl es ziemlich komisch war, doch ein Ohrwurm erzeugt.
    Steffan Raab ist halt ein Meister bei all seinem Blödsinn)))

    0
    #18799
    Jürgen
    84 Beiträge

    Ich werde ihr auch die Daumen drücken obwohl ich ebenfalls der Meinung bin, dass man mit einem 0815-Lied nicht sehr weit kommen wird. Aber der ESC war ja schon immer für eine Überraschung gut (siehe Lordy) -wink

    Irgendwie hat mich meine Zukünftige bereits „infiziert“ denn ich habe mich dabei ertappt wie ich der weißrussischen Mannschaft bei der Eishokey-WN die Daumen gedrückt habe. Leider vergebens…

    Und nun geht es beim ESC weiter…

    0
    #18800
    0-gravity
    465 Beiträge

    [quote=“Flex“ post=19297]

    Aussehen=gut…Lied=0815.

    [/quote]

    na jut, aber gerade das ist doch oft die Formel für vordere Platzierungen 😀

    Guck dir mal die Platzierungen der letzten 10 Jahre an und wo da Interpreten wie Ruslana, Alsou, Serebro und Tatu gelandet sind…

    Aber mein All-time-favourite ist immer noch der (oder sagt man besser die) gute Verka Serduchka:

    [video]http://www.youtube.com/watch?v=GP5YOhQZtlA[/video]

    DAMIT hätte er/sie nun wirklich den Sieg verdient! Hier stimmen Aussehen UND Text! 😀

    0
    #18818
    mikael321
    2337 Beiträge

    Gerade gab es eine Mail von der Belarussischen Botschaft :

    Уважаемые соотечественники,
    Уважаемые друзья,

    Просим Вас поддержать голосованием представительницу Беларуси на 58-ом
    международном песенном конкурсе „Евровидение-2013“ Алену Ланскую.

    С уважением,

    Mr. XYZ
    Посольство Беларуси

    Für die, die kein Russisch können : Die Botschaft bittet darum für Belarus abzustimmen ! 😀

    Scheint ja doch eine Nationalistische Sache zu sein, und keine Musikalische !

    Michael

    0
    #18819
    Flex
    177 Beiträge

    Ach was…die Botschaft hat Mail Adressen von BY-Bürgern gespeichert. Auch mal was neues.

    0
    #18820
    Andreas
    755 Beiträge

    Lukaschenko hat doch gesagt, das ab nächstes Jahr „ER“ den oder die Künstler/ (in) für den ESC aussuchen wird.
    Da sieht man das der Mann nicht ausgelastet ist. Ich stelle mir gerade vor, Angela Merkel würde das hier tun 😀

    0
    #18821
    mikael321
    2337 Beiträge

    [quote=“Flex“ post=19318]Ach was…die Botschaft hat Mail Adressen von BY-Bürgern gespeichert. [/quote]Nur von den VIP´s . Meine Frau bekommt auch immer Einladungen zum Bankett in der Botschaft zb. anlässlich Neujahr oder Nationalfeiertag .

    Michael

    0
    #18822
    Flex
    177 Beiträge

    Michael der VIP-Mann 😀

    0
    #18823
    Alex
    523 Beiträge

    [quote=“Flex“ post=19321]Michael der VIP-Mann :D[/quote]
    Falsch: „Der Mann von der VIP-Frau“, oder noch besser „der VIP-Frau ihr Mann“ 🙂

    0
    #18835
    mikael321
    2337 Beiträge

    Hier mal ein Kommentar aus der Berliner Morgenpost :

    08 WEISSRUSSLAND Aljona Lanskaja – „Solayoh“: Etwas Folklore, viel nackte Haut und ein bisschen Ruslana-Kopie (ukrainischer Siegertitel 2004) aus Europas letzter Diktatur. [color=#ff0000]Der Vorentscheid 2014 sollte nicht „Ein Lied für Lukaschenko“ heißen müssen.[/color] [b]Chancen: Keine.[/b]

    [quote=“Alex“ post=19322]Falsch: „Der Mann von der VIP-Frau“, oder noch besser „der VIP-Frau ihr Mann“ [/quote]So ändern sich die Zeiten . Vor 10 Jahren, hatte sie einen Aufenthaltstitel wegen mir . Seit 2010 habe ich ein Aufenthaltstitel wegen ihr . 😀

    Michael

    0
    #18842
    Obi
    391 Beiträge

    [quote=“mikael321″ post=19334]Hier mal ein Kommentar aus der Berliner Morgenpost :

    08 WEISSRUSSLAND Aljona Lanskaja – „Solayoh“: Etwas Folklore, viel nackte Haut und ein bisschen Ruslana-Kopie (ukrainischer Siegertitel 2004) aus Europas letzter Diktatur. [color=#ff0000]Der Vorentscheid 2014 sollte nicht „Ein Lied für Lukaschenko“ heißen müssen.[/color] [b]Chancen: Keine.[/b]
    [/quote]

    Chance auf was?? Den Sieg,oder mehr Punkte als Deutschland??

    In den Medien hatte Deutschland ja schon gewonnen…..und dann…. -tonque

    0
    #18843
    Flex
    177 Beiträge

    Man hab ich mich geschämt für BY. Ging ja mal gar nicht. In einer Tabledance-Bar hätte Aljona von mir 12 Punkte bekommen. Aber so…und dafür hat man eine Mille Dollar verpulvert. Wenn man überlegt was man alles damit in BY hätte machen können für die bedürftigen Menschen…irgendwas läuft echt verkehrt in dieser Welt

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 30)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.