Autobahnmaut in Belarus

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 169)
  • Autor
    Beiträge
  • #19881
    imkvm
    74 Beiträge

    Es stellt sich gerade aktuell die Frage, muß ich mich im Vorfeld online bei Belltoll.by registrieren(ggfs Vertrag abschliessen) ? Oder nach Grenzübertritt zu einem Servicepoint und da alles erledigen?

    Eventuell wäre es ja deutlich schneller wenn ich es vorweg online mache und mir dann am Servicepoint ausschliesslich „schnell“ denn OBU heraus hole !?

    0
    #19883
    MrRossi
    316 Beiträge

    „Schnell“ geht schon mal gar nix.
    Wir sind ja hier in Belarus 😉

    Und Online registrieren als Ausländer geht auch nicht, weil dummerweise die Vehicle-Class „<3.5t" im Onlineformular nicht existiert.

    Es geht nur im Servicepoint.
    Dort gibts Du dann u.A. auch Deine EMailadresse an, zu der Dir dann die LoginInfos zur beltoll-Webseite geschickt werden.
    Auf der Onlineseite kannst Du dann deinen aktuellen Kontostand abfragen.

    Aufladen Deines Mautkontos geht wiederum nur über die Servicepoints bzw. an bestimmten Stützpunkten an z.B. Tankstellen.
    (Halt ähnlich wie bei Tollcollect)

    0
    #19888
    imkvm
    74 Beiträge

    Gerade deswegen ja auch schnell in „“ … Ohne Ironie ist´s eben auch sehr schhwierig zu ertragen wenn man anderes Tempo gewohnt ist…

    Ja das Toll-Collect prozedere ist ja noch recht easy … Dann lass ich mal überraschen wie „schnell2 es dann läuft …

    0
    #19908
    Obi
    391 Beiträge

    Werde nächste Woche mal einen Service Point ansteuern und dann berichten, wie lange es gedauert hat.

    Scheint ja recht übersichtlich – 20 Euro Pfand – Rückgabe bis 3 Jahre nach der letzten Benutzung…..kann aber leider nur mit dem Kfz genutzt werden, für das der Vertrag geschlossen wurde.

    0
    #19910
    chupete
    254 Beiträge

    Bin gerade in Belarus und vor dem 01.08. eingereist. Will nun am Montag zurück und frage mich, ob ich mir das Ding noch holen soll… Woher soll ich das wissen? An der Grenze hat uns niemand was davon gesagt. Ausreisen werden wir auch abseits einer mautpflichtigen Straße, benutzen werden wir wahrscheinlich ein Stück Autobahn…
    Tipps?

    0
    #19911
    Andreas
    755 Beiträge

    Wenn du keine Mautpflichtige Strasse benutzt brauchst du das Teil auch nicht.

    0
    #19912
    Obi
    391 Beiträge

    Hat schon jemand einen Strafenkatalog gefunden?? Wäre mal interesant zu sehen, was pasiert, wenn man ohne OBU erwischt wird. -tonque -tonque

    Ich für meinen Teil habe über 400km bis Brest – da ist das Risiko erwischt zu werden zu gross….. -devil -devil

    Also werde ich mal sehen, wieviele km am Ende abgerechnet werden.

    0
    #19917
    Uwe
    35 Beiträge

    Hallo zusammen,

    durch Zufall habe ich erfahren, dass es jetzt diese neue Maut gibt. Wir sind auch vor dem 1.8., ohne dass uns irgendjemand informiert hätte über die Grenze bei Brest gefahren und wollen am Montag früh zurück (aus Minsk). Heute waren wir am Servicepoint in Minsk.
    Hier die wichtigsten Infos: Preis Minsk Brest ca. 14€ (0.04 je Kilometer) Kaution für das Gerät ca. 20,-€ gibt’s angeblich beim Verlassen der Autobahn an nem Servicepoint zurück. Mindestzahlung ca. 25€ wird dann mit den tatsächlichen Kilometern bei der Rückgabe verrechnet. Alle Zahlungen in Rubel. Soweit alles halb so wild.
    Aber jetzt kommts: Bei Ankunft gefühlte 1500 Leute (meist LKW Fahrer) vor uns, die ein Gerät holen und sich registrieren wollten (ok also in echt mindestens 150) Manche warten seit gestern zwischendurch war auch mal der Nachschub an OBUs ausgegangen usw….. Anruf bei Beltoll was wir machen sollen: Warten. Und wenn das Visum zwischenzeitlich abläuft? Originalantwort: Try to escape (das heißt glaub ich flüchten, oder?) by not toll roads.
    Ok, wir haben dann meine Frau mit unserer 4 jährigen (schon leicht nervösen) Tochter vorgeschickt, und tatsächlich, sie hatten Erbarmen, haben uns vorgelassen.
    Also ein Gerät und einen um circa 45 € leichteren Geldbeutel haben wir jetzt erstmal. Warten wir mal ab, wie das am Montag mit der Rückgabe aussieht.
    Achso Strafe 100,- Euro für PKW Fahrer pro erwischt werden. Könnte also theoretisch auf der Strecke Minsk Brest einem mehrmals passieren.

    Hat jemand noch Fragen? Wir schauen hier bis Sonntag abend bestimmt nochmal rein, wenn das mit unserer Internetverbindung noch weiter klappt.
    Ansonsten ab Dienstag abend nochmal von Zuhause aus.

    Gruß
    Uwe

    0
    #19918
    michael
    42 Beiträge

    Dumme frage? Gilt diese maut auch fuer weissrussische fahrzeuge?

    0
    #19919
    Mario
    175 Beiträge

    [quote=“michael“ post=20419]Dumme frage? Gilt diese maut auch fuer weissrussische fahrzeuge?[/quote]

    Die sollen davon ausgenommen sein, wenn ich das richtig gelesen habe.

    Wie ist es aber mit einem Fahrzeug mit Ausfuhrkennzeichen zwecks Anmeldung in Belarus?
    Ich will mein Auto nämlich nächste Woche nach Belarus einführen.

    0
    #19924
    Obi
    391 Beiträge

    [quote=“Mario“ post=20420][quote=“michael“ post=20419]Dumme frage? Gilt diese maut auch fuer weissrussische fahrzeuge?[/quote]

    Die sollen davon ausgenommen sein, wenn ich das richtig gelesen habe.

    Wie ist es aber mit einem Fahrzeug mit Ausfuhrkennzeichen zwecks Anmeldung in Belarus?
    Ich will mein Auto nämlich nächste Woche nach Belarus einführen.[/quote]

    Davon steht bei BelToll leider nichts – wenn wenn es aber nach dem Kennzeichen geht, würde ich mich schon darauf einstellen, das Du eine OBU benötigst.

    Von der Maut befreit sind weissrussische Pkw – ebenso Fahrzeuge der zur Zollunion gehörenden Staaten, wenn sie unter 3,5t liegen.

    0
    #19928
    Mario
    175 Beiträge

    [quote=“Mario“ post=20420]Wie ist es aber mit einem Fahrzeug mit Ausfuhrkennzeichen zwecks Anmeldung in Belarus?
    Ich will mein Auto nämlich nächste Woche nach Belarus einführen.[/quote]

    [quote=“Obi“ post=20425]Davon steht bei BelToll leider nichts – wenn wenn es aber nach dem Kennzeichen geht, würde ich mich schon darauf einstellen, das Du eine OBU benötigst.[/quote]

    Das befürchte ich leider auch 🙁

    0
    #19930
    Kuppi63
    140 Beiträge

    Mein Schwager ist heute zurückgekommen und hat gerade mit mir telefoniert.
    Mit der Maut das ist eine einzige Katastrophe. In Minsk muss man sich schon voranmelden, weil es keine Geräte mehr gibt. Er ist dann Richtung Brest gefahren und nach der alten Mautstelle (ist jetzt offen) hat er bei der zweiten Tankstelle eine Zahlstelle für Maut gefunden. Da standen 15 Leute vor, einer wartete schon über 12 Stunden. Es funktioniert wie das Handyaufladen mit einer Prepaidkarte. Geld wird aufgeladen und nach ca. 15 Minuten ist das Geld angekommen und man darf fahren. Ein Pole ist wohl gleich losgefahren, wurde von der Polizei angehalten und sollte 260 Euro Strafe zahlen, was er dann wohl auf 150 Euro runtergehandelt hat.
    Mein Schwager hatte nach einer Stunde warten die Schnauze voll und ist dann auf eine Parallelstrasse gefahren. Die wurde Ende der 70er Jahre gebaut für den Weg nach Moskau zu den olympischen Spielen. Soll einspurig sein und in einem sehr guten Zustand. Er ist dann nördlich von Brest über die Grenze (Bialystok?) und war nach einer Stunde durch. Er will mir diese Wochen den Weg auf der Karte zeigen.

    0
    #19932
    Mario
    175 Beiträge

    Wo beginnt denn von Brest aus gesehen die mautpflichtige Strecke?
    Die M10 ist doch noch nicht mautpflichtig, oder?
    Allerdings müsste ich bis dahin ja noch ca. 50 Kilometer über die M1.

    Mir geht’s nicht darum die Maut zu sparen. Aber ich habe keine Lust auch noch Stunden anzustehen um mein Geld loszuwerden.

    Will dieses Land eigentlich Touristen anlocken oder abschrecken?
    Wenn ich das so lese, ist wohl zweites der Fall.

    0
    #19933
    Basti
    100 Beiträge

    Kurz hinter Brest beginnt der mautpflichtige Teil. Kannst von da aber ne parallele Straße nördlich der M1 nach Kobryn fahren und da dann auf die M10 rüber.

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 169)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.