Ausbildung / Schulbesuch in Deutschland

Foren Belarus: Community Channel Go West! Go East! Ausbildung / Schulbesuch in Deutschland
Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #45039
    Geni
    16 Beiträge

    Hallo,
    ich habe mal eine Frage, mein Bruder (noch 15) möchte in Deutschland entweder zur Schule gehen und dann studieren oder eine Ausbildung machen. Er ist zur Zeit in Belarus in der Schule in der achten Klasse, er ist hier geboren und hat eine weißrussische Staatsbürgerschaft. Wie kann er denn in Deutschland zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen? Meine Mutter würde dann auch mitkommen. Welche Möglichkeiten habe ich hier die beiden wieder nach Deutschland zu bringen. Meine Mama hat vorher 20 Jahre hier gelebt und gearbeitet.

    Vielen Dank für die Antworten.

    Geni

    0
    #45051
    Maxim Gro
    63 Beiträge

    Hallo Geni,
    ich nehme an, du wohnst mit deinem Vater in Deutschland?
    Bzw. welchen Status hast du hier?

    0
    #45053
    Geni
    16 Beiträge

    Hallo,

    nein, ich wohne mit meinem Mann in Deutschland und habe bereits die deutsche Staatsbürgerschaft
    LG +

    0
    #45055
    Maxim Gro
    63 Beiträge

    Alles klar. Dann kann dein Bruder sich bei einer Schule bewerben – vorausgesetzt er verfügt über ausreichende Deutschkenntnisse. Inwiefern die Schulen ausländische Bewerber aufnehmen können – das weiß ich nicht. Hängt vermutlich von der Schule ab. Ich würde in deinem Fall zunächst bei der nächstgelegenen Schule nachfragen – mit der Begründung, dass dein Bruder jetzt unbedingt bei dir wohnen und zur Schule muss.

    D.h. zunächst kommt er mit Privateinladung von dir nach D. Sofern er einen Platz zugesichert bekommt, reist er zurück nach BY und stellt den Antrag auf ein Visum für Schul- bzw. Studiumszwecke. Damit reist er in D. ein. Sobald er eingeschrieben ist, kann das Visum in der örtlichen Ausländerbehörde für die Dauer des Studiums/der Ausbildung verlängert werden. So war das zumindest früher. 🙂

    Was die Mutter betrifft, so kann sie vermutlich dann ein Jahresvisum bekommen, welches dann immer wieder verlängert werden muss. Aber ich weiß das leider nicht genau.

    In jedem Fall kann man sich bei der dt. Botschaft in Minsk informieren – am Besten direkt über den Konsul und nicht über die Sachbearbeiter.

    0
    #45059
    MiMo
    467 Beiträge

    „mit der Begründung, dass dein Bruder jetzt unbedingt bei dir wohnen und zur Schule muss. “

    Wie soll man das denn begründen?

    0
    #45063
    Maxim Gro
    63 Beiträge

    Das ist eine gute Frage. Das kann ich leider nicht sagen.

    0
    #45065
    Geni
    16 Beiträge

    Kann ich das irgendwie über die Familienzusammenführung regeln?

    0
    #45068
    Maxim Gro
    63 Beiträge

    Ich vermute, dass dies nicht geht, da nicht du, sondern eure Mutter die Erziehungsberechtigte ist. Du kannst die Gesetze zur Regelung der Familienzusammenführung hier nachlesen. Da muss aber ein Fachanwalt für Ausländerrecht konsultiert werden.

    0
    #45070
    Geni
    16 Beiträge

    Ja werde ich nachschauen. Vielen Dank.
    Gibt es eine Möglichkeit ein Schulvisum oder Visum für Azubis zu beantragen?

    0
    #45072
    Maxim Gro
    63 Beiträge

    Mit einer schriftlichen / amtlichen Zusage einer Ausbildungsinstitution bzw. mit einer Bescheinigung über einen Ausbildungs- / Studiumsplatz. Z.B. im Fall einer Sprachschule reicht die bezahlte Gebühr und eine formlose Bestätigung der Sprachschule.

    Das Studienbewerbervisum kommt für deinen Bruder aufgrund seines Alters wahrscheinlich noch nicht in Frage.
    Siehe hier: http://www.edystudy.com/temy/jazykovye-shkoly-germanii/kakie-dokumenty-neobhodimy-dlja-jazykovoj-kurs-v-germanii/

    0
    #45074
    Maxim Gro
    63 Beiträge

    Wie wäre es, diese Anwältin zu kontaktieren – http://www.tupa-germania.ru/services/julia-ovchinskaja-vossoedinenie.html? Wäre schön, wenn du uns hier danach über die Ergebnisse berichten könntest. Danke und viel Erfolg!

    0
    #45207
    Marco
    14 Beiträge

    So alt ist der Thread ja nicht.
    Allgemeine Fragen können auch bei http://www.info4alien.de geklärt werden, wo ABH Mitarbeiter und andere erfahrene Leute Auskunft geben.

    Ein Ausbildungs-/Studentenvisum gibt es aber auch nur, wenn der Lebensunterhalt hier in D für deinen Bruder gesichert ist, also durch Nachweis von entsprechenden Geldmitteln oder Verpflichtungserklärung durch dich bzw. deinen Mann. Und ob so einfach deine Mutter nachkommen kann, wage ich auch mal zu bezweifeln, da sie ja ihren Aufenthaltsstaus hier aufgegeben hat, als sie zurück nach Weissrussland gezogen ist, außer sie hat die deutsche Staatsangehörigkeit.

    0
Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.