Aufenthaltsgenehmigung Belarus ?

Foren Belarus: Community Channel Go West! Go East! Aufenthaltsgenehmigung Belarus ?
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #9650
    Frankman
    82 Beiträge

    Hallo Leute, meine Frau hat Ihre unbefristete AE für good old germany. Ich frage mich, ob ich als Ihr Ehemann auch eine AE für Belarus beantragen / bekommen kann ( würde ggf. die ganzen Visabeantragungen / Einladungen etc. überflüssig machen). Hat hier jemand Wissen bzw. Erfahrungen in dieser Richtung? Wäre nett hier einige Informationen zu posten, da dieses wohl nicht nur mich allein betrifft.

    0
    #9667
    chupete
    254 Beiträge

    bis 90 Tage im Jahr ist es kein Problem, aber mehr wirst du doch bestimmt auch nicht drüben sein.

    0
    #9670
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Frankman schrieb:[/b]
    [quote] ob ich als Ihr Ehemann auch eine AE für Belarus beantragen / bekommen kann [/quote]Klar. Sobald du deinen Wohnsitz in BY nimmst, ist das kein Problem. Wenn die merken das es nur ein Fake Wohnsitz ist, dann zieh dich besser warm an.

    Michael

    0
    #9671
    Frankman
    82 Beiträge

    Danke für die Info.ABER: Meine Frau muss bei der dt.AE ja auch nicht immer in Deutschland leben (Freizügigkeit)und könnte ja länger in Belarus leben, ohne die dt. AE zu verlieren. Gibt es diese Möglichkeit nicht auch umgekehrt?
    Ich arbeite zwar hier in D. und würde mich aktuell auch nicht in Belarus selbständig machen wollen (mußte die Möglichkeit mal für einen Mandanten prüfen und in 3 Monaten Projektarbeit gab es 6 Änderungen bzgl Steuern, Zollwillkür bei Einordnung von Waren, etc.,so dass ich am Ende abraten mußte).Aber wenn es eine Freizügigkeit auch bei der belarussischen AE gäbe, so könnte ich ja theoretisch jederzeit nach Belarus, ohne erst ein Visum zu beantragen oder muß ich warten bis als Rentner dauerhaft rübergehe?

    0
    #9737
    Ezio
    1 Beiträge

    Es ist leider wirklich so, dass man in Belarus leben muss, es gibt keinerlei Freizügigkeit selbst wenn Deine Frau Weissrussin ist. Ich war gerade in Minsk und habe die Info von der zuständige Miliz Verantwortliche erhalten. Du kannst problemlos den Ausländerausweis beantragen, dieser wird in der Regel auch erteilt, du musst allerdings jährlich mindestens 90 Tage in Belarus ununterbrochen leben. Die Freizügigkeit gibt es NUR mit dem Ausländerausweis.

    0
    #9741
    peter09
    390 Beiträge

    es gibt (für Deutsche mit belarussischem Ehepartner) 2 Möglichkeiten
    1. Jahresvisum – Antrag mit Pass und Heiratsurkunde – kein Mindestaufenthalt – maximaler Aufenthalt 180 Tage pro Kalenderjahr
    2. Resident-Status – Antrag mit Pass, Heiratsurkunde und deutschem Führungszeugnis (!) – Mindestaufenhalt 181 Tage pro Kalenderjahr – maximaler Aufenthalt : immer

    0
    #9743
    mikael321
    2337 Beiträge

    [b]Frankman schrieb:[/b]
    [quote] immer in Deutschland leben (Freizügigkeit)und könnte ja länger in Belarus leben, ohne die dt. AE zu verlieren. [/quote]Das kannst du ja mal der Ausländerbehörde deines Vertrauens erzählen :

    [b]§ 51 Beendigung der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts[/b]

    [b]7. wenn der Ausländer ausgereist und nicht innerhalb von sechs Monaten wieder eingereist ist [/b]

    Egal ob AE oder NE !!

    Einzige Ausnahmen :

    1 )Rentner die mehr als 15 Jahre in Deutschland gelebt haben, eine NE besitzen und für ihren Unterhalt selbst aufkommen können !

    2) Ausländer die mit einem Deutschen verheiratet sind, und zusammen mit dem Ehepartner ins Ausland ziehen, und auch mit ihm wieder zurück kommen !

    3) Ableistung von Wehrpflicht

    Was meinst du, wie viele schon geschockt an der Grenze zusehen mussten, wie ihre AE / NE ungültig gestempelt wurde oder wenn es dort übersehen wurde, ein Brief von der ABH kommt Inhalt : Illegale Einreise !

    Michael

    PS: Die AE / NE erlischt automatisch, egal welches Gültigkeitsdatum drauf steht .

    PPS: Bei Freizügigen ( also AT mit EU Bezug ) erlischt die AE nach § 9 A ( Ich nehme mal an , deine Frau hat 9 ) erst nach 12 Monaten .

    PPPS : Wenn du Deutscher Staatsbürger bist, der in Deutschland lebt, bist du [b]NICHT[/b] Freizügig ! ( Ich schon !! 😀 )

    http://de.wikipedia.org/wiki/Freiz%C3%BCgigkeitsgesetz

    0
    #9750
    Frankman
    82 Beiträge

    Das sind ja gleich mal 2 brauchbare Antworten 😎 .Besten Dank, auch wenn ich etwas anderes gehofft habe. Dann werde ich wohl doch erst als „Ruheständler“ auf Dauer rüber gehen. Mit Selbständigkeit ist mir das echt zu heikel (gerade auch steuertechnisch, da ich in verschiedenen Ländern Einnahmen erzielen würde). Also erst mal abwarten wie es mit dem bel. Steuerrecht weitergeht und was sich infolge der momentanen Krise sonst noch auf Dauer ergeben wird.

    0
    #9763
    Duri Candrian
    55 Beiträge

    Als Ehemann oder Ehefrau eines Belarussen kann man einen Weissrussischen Reisepass beantragen, wenn man sich lange genug im Lande aufhält. Dieser berechtigt zur Ein- und Ausreise ohne andauernde Visumsformalitäten. Soweit mir bekannt ist, kann man diesen Reisepass nur im Land selber beantragen, und nicht über die Auslandvertretungen.

    0
Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.