Anerkennung eines Weißrussischen Lehramt Studiums in Deutschland

Foren Belarus: Community Channel Business in Belarus Anerkennung eines Weißrussischen Lehramt Studiums in Deutschland
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #10397
    funsurfer77
    12 Beiträge

    nachdem ich das Forum hier entdeckt habe möchte ich gerne mal folgende Frage stellen:

    Meine Frau hat in WR Lehramt studiert.
    Nun hat sie in D in Hessen und NRW einen Antrag auf Anerkennung des Studiums gestellt.
    Beide male ist so gut wie nichts anerkannt worden.
    Nur weil WR nicht in der EU ist. Sonst währe alles kein Problem.

    Hat es jemand schon mal davon gehört, dass ein Lehramtstudium (zumindest in großen Teilen) in D anerkannt wurde?

    0
    #10399
    Natallia
    38 Beiträge

    Ich habe auch Lehramt in BY studiert.

    Leider wird das Studium hier nicht anerkannt, was ich auch nachvollziehen kann. Die Studiumsinhalte sind absolut unterschiedlich.

    Offizielen Weg finden Sie hier: http://www.anabin.de/

    (ich habe das Diplom der Brester Uni. Es wäre anerkannt als Bachelor-Abschluss [i]ohne Inhalt[/i]… also in keinem Bereich. -woot
    Aber, als ich hier an der Uni eingeschrieben wurde, war das Grundstudium komplett anerkannt.

    0
    #10402
    funsurfer77
    12 Beiträge

    Hallo Natallia,
    das ganze Grundstudium?
    Wie lange musstest Du noch studieren?
    An welcher Uni hast Du studiert?
    Hat Dir die Uni oder die Landesregierung das Grundstudium anerkannt?

    0
    #10419
    traquar
    94 Beiträge

    Meine Frau hat auch in Belarus Lehramt studiert.
    Zuerst gibt es Unterschiede bei den Bundesländern (bei ihr war es Bayern und Baden-Württemberg) und zweitens ist es abhängig was genau geplant ist. Für ein Lehramt-Studium wird man nie eine vollständige Anerkennung erhalten, da schon beispielsweise in der Pädagogik Unterschiede sind, aber manches wird sicherlich angerechnet werden können, wie Einführungskurse.
    Wenn man z.B. Russisch auf Lehramt in Belarus studiert hat und man hier (wie gesagt möglicherweise von dem Bundesland abhängig) Literaturwissenschaft, Slavistik, … studieren möchte, kann man direkt im Masterstudiengang beginnen, da der Bachelor anerkannt wird.

    0
    #10443
    Natallia
    38 Beiträge

    Hallo [b]funsurfer77[/b][b][/b]!

    …fast komplettes Grundstudium. In BY habe ich Pädagogik + Deutsch + Englisch (Nebenfach) studiert.
    Zu Englisch hat man doch gemeckert und ich musste noch ein Seminar incl. Prüfung haben. Es liegt aber daran, dass es hier wirklich andere Inhalte vermittelt werden. Und die Uni-Dozenten wissen schon Bescheid und wollen die postsowjetischen Studenten nicht einfach so weiter lassen. Weil in dem Fall wird das Haupstudium für beide Seiten wesentlich erschwert.

    Bei mir hat die Uni Tübingen selber sämtliche Fächer/Leistungen anerkannt. Meine Bekannten, die sich an die Landesregierung wandten, haben nicht mehr „genehmigt“ bekommen.
    Klar, hätte ich hier z.B. Mathematik /Recht oder sonst was studieren wollen – was mit meinem früheren Studium nichts zu tun hat – dann wäre auch keine frühere Leistung anerkannt.

    [b]@traquar[/b] : ja, das stimmt – man kann sofort mit Masterprogramm beginnen. In letzten Jahren haben fast alle BY-Absolventen einen Bachelorabschluß.
    Mein klassisches Diplom habe ich vor guter Weile bekommen, damals war Bachelor in BY noch nicht richtig eingeführt. Deswegen war Masterstudium in DE für mich noch nicht zugänglich.

    0
    #10453
    traquar
    94 Beiträge

    [b]Natallia schrieb:[/b]
    [quote]Mein klassisches Diplom habe ich vor guter Weile bekommen, damals war Bachelor in BY noch nicht richtig eingeführt. Deswegen war Masterstudium in DE für mich noch nicht zugänglich.[/quote]

    Das ist auch erst seit kurzem möglich, ich glaube seit ungefähr den letzten zwei Jahren (bezogen auf Baden-Württemberg).

    0
    #10454
    Andreas
    755 Beiträge

    Hat jemand Erfahrungen mit der Anerkennung von Abschlüssen (Lehramt) die noch zur Zeiten der UdSSR gemacht wurden?
    Meine Frau hat Englisch und Russisch in Smolensk studiert und Ihren Magister gemacht. Danach hat sie 2 Jahre an einem Gymnasium und anschließend bis 2010 17 Jahre an der Universität von Polotsk Englisch gelehrt.

    Lieben Gruß

    Andreas

    0
Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.