Aktuelle Grenzkontrollen

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #45251
    Obi
    391 Beiträge

    Wir sind letztes Jahr zum erstenmal über Kuznica gefahren – anschliessend über die M6 Richtung Minsk.

    Als wir Nachts an der Grenze ankamen, waren wir die einzigen – Polen keine 10 Minuten, dann die weissrussiche Kontrolle. Den Herrn an der Passkontrolle mußte ich wecken – wurde vorsichtig erledigt, um ihn nicht zu verärgern….he,he – dann noch die Zöllner: Er – im gesetzten Alter ohne Motivation. Sie – jung und hoch motiviert. Die Diskussion um Taschengröße und Gewicht hat uns etwas gebremst, aber dennoch waren wir nach knapp einer Stunde komplett durch. Auf dem Rückweg wurde die Zeit noch einmal verbessert – in 35min war alles erledigt.

    In all den Jahren war das aber die Ausnahme – von 1- 8 Stunden war schon alles dabei.

    2+
    #45307
    Raatz
    10 Beiträge

    Hallo,
    wir wollen im September nach Belarus, das mit der Wartezeit an der Grenze kenne ich zur genüge!
    Meine Frage ist aber, darf man mit einem Säugling (Januar geboren) irgendwie schneller über die Grenze?

    Gruß Raatz

    0
    #45310
    Maxim Gro
    63 Beiträge

    Hallo Raatz,

    mit einem Kind (bis 3 Jahre) lassen die belarussischen Grenzer/Zöllner das Auto an der Schlange vorbei durchfahren. So auch der ausdrückliche Hinweis des Grenzschutzes:
    „Если вы едете с детьми в возрасте до 3 лет или детьми-инвалидами в возрасте до 18 лет – вы имеете право на внеочередной въезд в автодорожные пункты пропуска.“.
    Gehen Sie also ruhig zum Grenzbeamten und weisen Sie darauf hin, dass Sie ein kleines Kind im Auto haben. Notfalls verlangen Sie nach einem Gespräch mit dem Schichtleiter (meistens ein ranghoher Offizier). So viel zur belarussischen Seite.

    Wie die polnischen Grenzer sich verhalten, das weiß ich leider nicht. So haben die Litauer z.B. keine entsprechende Regelung und lassen die Autos mit kleinen Kindern oder sogar Säuglingen in der gesamten Warteschlange warten. Hier können Sie darüber nachlesen (Russisch). 🙁

    2+
    #45313
    Raatz
    10 Beiträge

    Dankeschön für die Antwort, das ist ja ein kleiner Lichtblick!

    0
    #45316
    Katrin
    84 Beiträge

    Ja das ist gut zu wissen da wir ja auch mit Baby mach BY reisen wollten

    0
    #45623
    Maxim Gro
    63 Beiträge

    Die Diskussion zu der Frage, ob ein Baby/Kind mit einem belarussischen Elternteil ein Visum bzw. einen belarussischen Pass benötigt wurde ins themenrelevante Thread verschoben.

    0
    #45912
    Scheitner
    115 Beiträge

    Hallo,
    bräuchte mal den link für Zolleinfuhrbestimmungen auf Deutsch.

    0
    #45918
    Krasnaje
    238 Beiträge

    Wenn ich mich richtig erinnere gab es das früher auf Deutsch auf der Offiziellen Seite. Aber jetzt gibt es das nur auf Russisch und Englisch. Hier die Seite auf Englisch

    http://www.customs.gov.by/en/

    0
    #45920
    Scheitner
    115 Beiträge

    Hallo,
    ich habe eine Frage wo kann ich mir die Zollbestimmungen auf Deutsch ausdrucken ich finde nur Englisch und Russisch .

    0
    #45922
    MiMo
    467 Beiträge

    Gehen Sie auf folgende Seite

    http://www.customs.gov.by/en/persons/declaration

    In der Mitte der Auflistung ist die Zollerklärung auf Deutsch. Und hier

    http://customs.gov.by/ru/regulation/1628356987/instrukcii_o_porjadke_zapolnenija_deklaracij

    findet sich der Link (vierter von oben) zur Ausfüllanleitung.

    0
    #45924
    Scheitner
    115 Beiträge

    Danke aber ich suche nicht die Zollerklärung sondern was und wieviel ich einführen darf und davon die neueste Ausgabe.

    0
    #45945
    Krasnaje
    238 Beiträge

    Wie wäre es hiermit

    https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/BelarusSicherheit.html?nn=338904 #doc338816bodyText4

    Auf „Besondere Zollvorschriften“ klicken.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 6 Monate von  Krasnaje.
    2+
    #45952
    Simone gromiko
    5 Beiträge

    Hallo Ihr ,am 25.Mai geht es wieder los,auf nach Miory bzw.slavschisna.Schaun wir mal wie es diesmal läuft..Letztes Jahr hats uns seit 2003 das erstemal erwischt und es hat etwas gekostet.Es gab bisher jedes Jahr was neues ,
    aber das hält meinen Mann nicht ab einmal im jahr nach Hause zu fahren.Ich bin immer gespannt wie es an der Grenze laüft.Was mich stört ist diese Migrationskarte immer ausfüllen und der papierkram bei der Mautanmeldung.
    Am 24.Juni gehts dann wieder nach Hause über Grodno bzw. Bobrowniki und rein über Terespol -Brest.

    Mal was anderes.Ich musste feststellen das ich mit meinen ersten Passwort und Benutzername mich nicht mehr anmelden kann.Musste alles neu anmelden.

    0
    #45956
    MiMo
    467 Beiträge

    Das Miory bei Braslav in der Oblast Vitebsk? Warum fahren Sie dann nicht durch das Baltikum und reisen südlich von Daugavpils (Silene/Urbany) nach Weißrussland ein? Grenzübergänge fast immer leer und keine Mautstraßen auf weißrussischem Gebiet. Wenn man im ADAC-Routenplaner Méry als Ziel eingibt, wird (zumindest aus NRW kommend) auch dieser Weg angezeigt.

    0
    #45961
    Simone gromiko
    5 Beiträge

    Ja ,genau das Miory.Mein Mann möchte das nicht und ich werde mich da nich streiten, der ist halt so ein Sturkopp.
    Vorgeschlagen habe ich das aber auch schon. Wir sind jetzt 27 Jahre verheiratet den ändert mann nich mehr.
    Wenn wir das in den Routenplaner vom ADAC eingeben schickt der uns über Bialystok.Zurück fahren wir über vaukavysk (Cousinen besuchen und Tante) und dann Bialystok.Meistens gehts aber auch mit Navi gut.

    0
Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 68)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.